Experiment

Siemens Stiftung

A1 Elektrischer Strom aus Solarzellen (Schüleranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento | 10+:Ausführliche Anweisungen und Fragen für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Experiments “A1 Elektrischer Strom aus Solarzellen - Wir bauen eine Farbstoffzelle”. Es umfasst drei Teilexperimente.Das Experiment setzt sich aus drei Teilexperimenten zusammen:• Bau einer Farbstoffsolarzelle• Leistung der Grätzelzelle bei verschiedenen Lichtstärken• Größere Spannungen durch mehrere GrätzelzellenZu jedem Teilexperiment erhalten die Schülerinnen und Schüler zunächst einen Überblick über die zu verwendenden Materialien sowie Sicherheitshinweise. Darauf folgt die ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Versuchsdurchführung. Im Anschluss daran werden die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, ihre Beobachtungen zu notieren. Anhand von konkreten Fragen wird auf die Auswertung der Versuchsergebnisse hingeführt. Zum Abschluss werden vertiefende Fragen zum Experiment gestellt (Lösungsblatt für die Lehrkraft vorhanden).Hinweise und Ideen:• Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien und besprechen Sie diese mit den Schülerinnen und Schülern.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

So funktioniert der Stirlingmotor (Lehrerinfo)

Handreichung:Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum Experiment der gleichnamigen Experimentieranleitung.Diese Handreichung liefert alle Informationen, die die Lehrkraft zur Vorbereitung und Durchführung des Experiments benötigt. Es werden alle Materialien aufgelistet. Zusätzlich gibt es Tipps zur Durchführung und Sicherheitshinweise.Hinweise und Ideen: Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Fakten zur Sonnenenergie

%?bersichtsgrafik:Schematische Darstellung des Energieflusses von der Sonne zur Erde: Wie viel Energie produziert die Sonne und wie viel davon kommt auf der Erdoberfläche an?Die Sonne ist der Hauptenergielieferant der Erde, sie liefert etwa 99,98 % des gesamten Energiebeitrags zum Erdklima. Welch großes Potenzial in der technischen Nutzung der Sonnenenergie als Energiequelle steckt, wird dadurch deutlich, dass der derzeitige Weltenergieverbrauch nur 0,006 % der eingestrahlten Sonnenenergie beträgt. Die Grafik gibt einen Überblick über die von der Sonne abgestrahlten und auf der Erde ankommenden Energiemengen. Zu beachten ist, dass die von der Sonne eingestrahlte Energie letztlich zu 100 % wieder von der Erde zurück in den Weltraum abgestrahlt wird. Die Energiebilanz der Erde ist in allen Ebenen von der Erdoberfläche bis zum Weltraum ausgeglichen. Doch Achtung: Ein minimaler Bruchteil der eingestrahlten Energie wird durch die Photosynthese (ca. 0,1 %) oder durch menschliche Aktivitäten (ca. 0,005 %) gespeichert und verbleibt längerfristig auf der Erde.Hinweise und Ideen:Um die Anschaulichkeit zu erhöhen, sind hier die Größenverhältnisse von Sonne und Erde nicht maßstabsgetreu umgesetzt. Es ist berücksichtigt, dass letztlich 100 % der eingestrahlten Energie wieder ins Weltall zurückgestrahlt werden%


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Windrad in Landschaft

Foto:Windrad mit umgebender LandschaftDas abgebildete Windrad mit 3 MW Leistung steht in Oberbayern. Obwohl diese Gegend nicht besonders windreich ist, lieferte es von Ende 2014 bis Anfang 2017 mehr Strom als geplant und hat sich als wirtschaftlich erwiesen. Überprüfungen ergaben, dass das Windrad in diesem Zeitraum keine negativen Auswirkungen auf Vögel und Fledermäuse hatte.Hinweise und Ideen:Das Foto eignet sich als Einstieg ins Thema Windenergie und Umwelt. Rechercheauftrag: Die Schülerinnen und Schüler können recherchieren, welche gesetzlichen Vorgaben es für die Aufstellung von Windkraftanlagen gibt. Und welche Argumente werden für und gegen die Aufstellung solcher Windräder genannt?


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Leitfaden zum Medienpaket “Wasser und Wind”

Leitfaden: Das Dokument gibt einen Überblick über den inhaltlichen und didaktischen roten Faden des Medienpakets “Wasser und Wind - traditionelle Energielieferanten neu entdeckt”.Dieser Leitfaden richtet sich an die Lehrkraft. Es werden alle Medien des Pakets vorgestellt. Der Leitfaden informiert zudem didaktisch-methodisch. Es werden Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Medien vorgestellt.


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Regenerative Energien

Leitfaden:Die Technologien für eine Energieversorgung mit regenerativen Energieträgern werden im Überblick vorgestellt und die Bedeutung von Energiespeichern wird in diesem Zusammenhang erläutert.Fachliche Basis- und Hintergrundinformationen zum Thema “Regenerative Energien” für die Lehrkraft. Hinweise und Ideen:Der Leitfaden kann auch an die Schülerinnen und Schüler zur Vertiefung ausgeteilt werden.Im Zusammenhang mit Windrädern und Stromtrassen wäre ein interessanter Rechercheauftrag für die Schülerinnen und Schüler, einmal nachzurecherchieren, wodurch der Bestand an Greifvögeln wie Weihe oder Milan in Deutschland bedroht ist. Man sollte die Schülerinnen und Schüler darauf hinweisen, dass außer Stromleitungen und Windrädern auch die Jäger und die Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft zu berücksichtigen sind.


Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Vor- und Nachteile der Globalisierung

Arbeitsblatt:Zehn Aussagen über die Globalisierung sollen als Vor- bzw. Nachtteil klassifiziert werden (mit Begründung).Auf dem Arbeitsblatt können die Schülerinnen und Schülern die jeweilige Aussage als einen “Vorteil” oder “Nachteil” werten, indem sie ein Ampellicht entsprechend grün oder rot ausmalen. “Gelb” steht für “unentschieden” oder “weiß nicht”. Zudem sollen die Schülerinnen und Schüler mit eigenen Worten begründen, für wen es ein Vor- bzw. Nachteil ist (z. B. für einen selbst, für Interessengruppen, Firmen, Arbeiter, die Umwelt/Natur, …) und warum.Hinweise und Ideen:Das Arbeitsblatt unterstützt einen differenzierten Unterricht. Von den zehn Aussagen sind sieben für alle Schülerinnen und Schüler zu bearbeiten, drei weitere Aussagen sind für die “Schnellen”.Die Schülerinnen und Schüler sollen dafür sensibilisiert werden, dass Globalisierung als solche weder “gut” noch “schlecht” ist. Es kommt darauf an, zu erkennen, wer profitiert und wer dabei zu kurz kommt und welche Rolle sie selbst dabei spielen.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Arbeitsblatt

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Globalisierung Handel Kommunikation Verkehr

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Die Welt wächst zusammen

Mindmap:Ein einfaches Mindmap (nur eine Ebene) zum Thema Globalisierung.Die Welt wächst immer stärker zusammen. Das wirkt sich auf verschiedene Bereiche des Lebens aus: Gesellschaft, Sprache, Kommunikation und Internet, Kultur, Umwelt und Wirtschaft.Das Mindmap kann als Basis für ein Brainstorming zum Thema Globalisierung bzw. die Entwicklung eines komplexeren Mindmaps verwendet werden.Hinweise und Ideen:Diese einfache Struktur ist für die Klassen 1-2 geeignet.Aufbauend auf diesem einfachen Mindmap ist ein komplexeres mit einer zweiten Ebene als interaktive Zuordnungsaufgabe auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Bild

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Globalisierung

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Kinder dieser Welt

Grafik:Weltkugel umringt von Kindern aus aller Welt, die sich an den Händen halten. Bereits an der Kleidung erkennt man die Folgen der Globalisierung. Alle Kinder tragen eine ähnliche Kleidung.Hinweise und Ideen:Die Grafik ist als Impulsbild geeignet und bietet eine Anregung zu einem Unterrichtsgespräch über Menschen verschiedener Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Religion usw.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Bild

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Globalisierung Kulturelle Identität

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

So leben Kinder in Chile und Deutschland (Interview)

Sachinformation:In einem Interview beantworten Kinder aus Chile und Deutschland Fragen zu ihrer Lebenssituation und ihrem typischen Tagesablauf.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung