Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Ich wünsch mir was - zum Umgang mit Taschengeld

Werbung in all ihren Formen legt es darauf an, Wünsche zu wecken und zum Kaufen anzuregen. Kinder werden dabei genauso angesprochen wie Erwachsene. Der Unterschied: Um sich ihre Wünsche zu erfüllen, brauchen Kinder finanzielle Unterstützung, etwa in Form von Geburtstagsgeschenken, “Spenden” von den Großeltern oder eben durch das eigene Taschengeld, das ihnen frei zur Verfügung steht.


Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Entdeckst du die Werbung? - Ein digitales Rätsel

Werbung ist im Alltag so allgegenwärtig, dass sie schon gar nicht mehr bewusst wahrgenommen wird. Ist der Hinweis auf einen Kinofilm überhaupt Werbung? Oder das Logo auf dem Schulranzen, das Plakat zum Freizeitpark und das Gewinnspiel in der Kinderzeitschrift? Auch online ist Werbung auf vielen Kinderseiten präsent. Hier fällt es Kindern oft schwer, diese vom redaktionellen Teil der Seite zu unterscheiden. Mithilfe von PowerPoint produzieren die Kinder im Stil eines “Wimmelbildes” ein kleines Lernspiel für andere Kinder und setzen sich so medial mit dem Vorkommen von Werbung in ihrem alltäglichen Umfeld wie auch im Internet auseinander.


Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Lieblingsfiguren zum Greifen nah

Wenn Kinder die Spielwarenabteilung im Kaufhaus besuchen, könnten sie glauben, sie seien in den Fernseher geraten: Ein Plüsch-Spongebob liegt auf einem Star Wars-Raumschiff aus Lego und daneben lacht Harry Potter von zahlreichen Tassen und Socken. Auch im Internet sind die Helden und Heldinnen aus Film und Fernsehen zahlreich vertreten: Ob in kleinen Spielen oder in gut gefüllten Online-Shops, jeder Klick führt zu noch mehr Material und damit zu noch mehr Stoff, aus dem Träume sind.


Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Die Trickboxx - Ein Leitfaden für die Praxis

Das Handbuch ist primär gedacht für Lehrkräfte, Pädagogen, Eltern und andere Multiplikatoren, die mit Kindergruppen einen Trickfilm produzieren möchten. Die TRICKBOXX richtet sich an alle, die in der Schule, im Kindergarten, im offenen Jugendangebot, als Ferienspaßaktion oder auch privat eindrucksvolle Trickfilme produzieren wollen.

Bild, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: Das Netz vergißt nichts!

Der Flyer behandelt den oft leichtsinnigen Umgang von Jugendlichen und Kindern mit Fotos, Party-Pics und Videos. Schnell sind Bilder und Videos in Sozialen Netzwerken veröffentlicht, werden von anderen kommentiert, weitergeleitet, bearbeitet und aufs Handy geladen. Aus einem Partyspaß kann so schnell eine dauerhafte Rufschädigung werden, denn DAS NETZ VERGISST NICHTS! Der Flyer richtet sich direkt an Jugendliche, bietet aber auch Pädagog(inn)en die Möglichkeit, mit den Jugendlichen über Datenschutz, üble Nachrede und das Recht am eigenen Bild zu diskutieren.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Infografik Hate Speech

Die Handysektor-Infografiken fassen wichtige Informationen und Tipps übersichtlich zusammen. Hier wird Hate Speech, auch in Abgrenzung zu Cybermobbing, definiert und Maßnahmen dagegen vorgestellt

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienkompetenzportal NRW (Flyer)

Der Flyer stellt das Medienkompetenzportal NRW vor und gibt einen Überblick über die Inhalte des Portals sowie Einsatzmöglichkeiten des Medienpädagogischen Atlas.

Anderer Ressourcentyp, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Förderung der Medienkompetenz sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher

Förderung der Medienkompetenz sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher: Beratung, Begleitung und Evaluation von vier Modellprojekten. Abschlussbericht im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), vorgelegt von Stiftung Digitale Chancen und Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH.