Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Initiative Eltern + Medien Elternabende zur Medienerziehung

Mit der Initiative Eltern+Medien greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) seit 2007 den deutlich gestiegenen Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf. Sie unterstützt Kindergärten und Kitas, Schulen und Familienzentren, aber auch Elternvereine und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der familiären Mediennutzung.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: Fertig machen ist tabu

Handysektor setzt sich mit dem neuen Informationsangebot zum Ziel, Jugendliche direkt und schnörkellos anzusprechen. Zudem bietet der Flyer Pädagog(inn)en die Möglichkeit, mit den Jugendlichen über Cybermobbing oder die Verletzung der Persönlichkeitsrechte zu reden und Tipps zu vermitteln, wie man sich persönlich dagegen wehren kann. Auch nicht direkt betroffene Jugendliche sollen motiviert werden, Courage zu zeigen und nicht wegzusehen.

Arbeitsblatt, Audio, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Auditorix: Ein Märchen spielen, sprechen, lesen

In der Schule sind “Märchen” schon lange regulärer Bestandteil des Lehrplans insbesondere des Faches Deutsch. Die AUDITORIX-Märcheneinheit “Märchen - spielen, sprechen, lesen” verknüpft AUDITORIX-Elemente (Online-Spiel, Übungen, Arbeitsblätter, Märchenskript) von Website und Hörwerkstatt zu einer kompakten Unterrichtseinheit. Ausführliche didaktische Anregungen inklusive Unterrichtsverlaufsplan zeigen auf, wie das Märchenthema spielerisch vertieft werden kann mit einem besonderen Fokus auf eine (Zu-)Hörförderung mit Medieneinsatz. Durch szenische Übungen und Experimente mit der eigenen Stimme werden Sprache und Sprechweisen stereotyper Märchenfiguren beleuchtet. Für die Kinder wird erfahrbar, wie Sprechhaltung und Sprechweise mit Körperhaltung, Bewegung, Mimik und Gefühlen verbunden sind. Hör-, Verstehens- und Sprachkompetenzen der Kinder lassen sich auf diese Weise fördern, langfristig auch die Fähigkeit zur Empathie und zum Einschätzen von Menschen und ihren Stimmungslagen.

Text, Video

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienscouts NRW: Das Projekt im Film erklärt

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat in den Jahren 2011-2012 das Pilotprojekt “Medienscouts NRW” durchgeführt, im Rahmen dessen junge Mediennutzer im Schulkontext zu sog. “Medienscouts” ausgebildet worden sind. Durch die Qualifizierung einer vergleichsweise kleinen Schülergruppe konnten weitreichende Effekte erzielt werden, da die ausgebildeten Scouts anschließend selbst als Referenten agieren und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler qualifizieren sowie diesen als Ansprechpartner bei medienbezogenen Fragen und Problemen dienen. Die hierbei gemachten sehr positiven Erfahrungen und Erkenntnisse haben dazu geführt, dass das Projekt “Medienscouts NRW” nun fortgeführt und breiter aufgestellt wird. Hier finden Sie unsere Informationsfilme zum Projekt: + die Rolle der Peers + die rolle der LehrerInnen

Text, Unterrichtsplanung

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienscouts NRW: Praxis-Handreichung

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat das Pilotprojekt “Medienscouts NRW” durchgeführt, im Rahmen dessen junge Mediennutzer im Schulkontext zu sog. “Medienscouts” ausgebildet worden sind. Die Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus der Erprobungsphase des Projektes sind in der hier vorliegenden Praxis-Handreichung “Medienscouts NRW” aufbereitet worden. Entstanden sind neben dem Manuskript vielfältige Arbeitsmaterialien, welche auf der Projektwebsite www.medienscouts-nrw.de als Download bereitgestellt werden. Die Praxis-Handreichung richtet sich sowohl an die neuen “Medienscouts NRW”-Schulen als auch an Interessierte, die hier eine Vielzahl von praktischen Anregungen finden.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Infografik Hate Speech

Die Handysektor-Infografiken fassen wichtige Informationen und Tipps übersichtlich zusammen. Hier wird Hate Speech, auch in Abgrenzung zu Cybermobbing, definiert und Maßnahmen dagegen vorgestellt

Arbeitsblatt, Text, Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Unterrichtseinheit "Smartphone-Mikroskop"

Die Handysektor-Unterrichtseinheit "Smartphone-Mikroskop" zeigt eine Einsatzmöglichkeit für das Smartphone im Werk- und Biologieunterricht. Die Schülerinnen und Schüler stellen zuerst ihr eigenes Smartphone-Mikroskop her und nutzen dieses in Kombination mit ihrem Smartphone zum Mikroskopieren.

Anderer Ressourcentyp, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Förderung der Medienkompetenz sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher

Förderung der Medienkompetenz sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher: Beratung, Begleitung und Evaluation von vier Modellprojekten. Abschlussbericht im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), vorgelegt von Stiftung Digitale Chancen und Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienkompetenzportal NRW (Flyer)

Der Flyer stellt das Medienkompetenzportal NRW vor und gibt einen Überblick über die Inhalte des Portals sowie Einsatzmöglichkeiten des Medienpädagogischen Atlas.