Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 11 - 20 von 20

Arbeitsblatt, Audio, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Auditorix: Ein Märchen spielen, sprechen, lesen

In der Schule sind “Märchen” schon lange regulärer Bestandteil des Lehrplans insbesondere des Faches Deutsch. Die AUDITORIX-Märcheneinheit “Märchen - spielen, sprechen, lesen” verknüpft AUDITORIX-Elemente (Online-Spiel, Übungen, Arbeitsblätter, Märchenskript) von Website und Hörwerkstatt zu einer kompakten Unterrichtseinheit. Ausführliche didaktische Anregungen inklusive Unterrichtsverlaufsplan zeigen auf, wie das Märchenthema spielerisch vertieft werden kann mit einem besonderen Fokus auf eine (Zu-)Hörförderung mit Medieneinsatz. Durch szenische Übungen und Experimente mit der eigenen Stimme werden Sprache und Sprechweisen stereotyper Märchenfiguren beleuchtet. Für die Kinder wird erfahrbar, wie Sprechhaltung und Sprechweise mit Körperhaltung, Bewegung, Mimik und Gefühlen verbunden sind. Hör-, Verstehens- und Sprachkompetenzen der Kinder lassen sich auf diese Weise fördern, langfristig auch die Fähigkeit zur Empathie und zum Einschätzen von Menschen und ihren Stimmungslagen.

Audio, Simulation, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: Hörspielwerkstatt

Die Auditorix Hörspielwerkstatt bietet umfangreiches und didaktisch vielseitig einsetzbares Material rund um das Thema Hörspiel sowohl für den Einsatz in der Grundschule und im Offenen Ganztag als auch in der freien Jugendarbeit und in Radiowerkstätten. Die Auditorix: Hörspielwerkstatt für Kinder, orientiert an den curricularen Vorgaben für die Grundschule. Von dieser Seite aus kann die Auditorix-DVD bestellt werden.

Bild, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: Handy, Kongo, Müllalarm. Für die Umwelt mobil

Der neue Handysektor-Flyer "Handy, Kongo, Müllalarm. Für die Umwelt mobil" behandelt Umweltaspekte der Handynutzung. Wie können Handys umweltgerechter und Strom sparender genutzt werden? Was macht man am besten mit einem Gerät, das man nicht mehr braucht? Diese und andere Fragen rund um Umwelt und die Rohstoffproblematik thematisiert der Flyer im Comic-Stil. Er richtet sich direkt an Jugendliche, bietet aber auch Pädagogen die Möglichkeit, mit den Jugendlichen über diese Themen zu diskutieren.

Audio, Text, Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Sammlung diverser Podcasts aus den Bereichen Gesellschaft, Bildung, Technik, Kultur, Politik und Medienpädagogik

Audio-Podcasts bieten die Möglichkeit sich dann mit Themen auseinanderzusetzen, wenn gerade persönliche Zeitressourcen frei sind. Durch das reine Zuhören ist es eine Form der Fortbildung, die sehr zeitschonend ist, da sie während anderer Tätigkeiten absolviert werden kann. So können regelmäßige Fahrten, wie zum Beispiel zur Arbeit sinnvoll genutzt werden oder Zeitphasen, bei denen nicht viel nachgedacht werden muss, wie gewohnte Tätigkeiten im Haushalt, zur Weiterbildung verwendet werden. Mithilfe eines Podcastclients (als App für das Smartphone oder Programm für PC und Mac) kann man den Überblick über alle Podcasts, die von Interesse sind, behalten und diese durch das kostenlose Abonnieren jederzeit spontan hören. Im folgenden haben wir Podcasts gesammelt, die für Medienpädagog/innen interessant sind, um in Themen wie Medien, Bildung, Digitales, Technik, Gesellschaft und natürlich der Medienpädagogik auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Arbeitsblatt, Audio, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Auditorix: Klingende Welt

In der Lerneinheit “Klingende Welt” für Kinder im Grundschulalter (einsetzbar ab der 3. und 4. Klasse) lernen die Kinder, dass nicht nur Bilder und Texte, sondern auch Musik Ge­schichten erzählen kann. Musik kann Inspirationsquelle für das Geschichtenerfinden sein. Musik ist aber auch für den Ausdruck und die Verstärkung von Gefühlen in Geschichten bedeutsam. ... Dauer: etwa 2-4 Unterrichtsstunden

Bild, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: Das Netz vergißt nichts!

Der Flyer behandelt den oft leichtsinnigen Umgang von Jugendlichen und Kindern mit Fotos, Party-Pics und Videos. Schnell sind Bilder und Videos in Sozialen Netzwerken veröffentlicht, werden von anderen kommentiert, weitergeleitet, bearbeitet und aufs Handy geladen. Aus einem Partyspaß kann so schnell eine dauerhafte Rufschädigung werden, denn DAS NETZ VERGISST NICHTS! Der Flyer richtet sich direkt an Jugendliche, bietet aber auch Pädagog(inn)en die Möglichkeit, mit den Jugendlichen über Datenschutz, üble Nachrede und das Recht am eigenen Bild zu diskutieren.

Bild, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: Instrumentenkunde

Vorstellung verschiedener Instrumente und ihrer Eigenschaften inklusive Hörbeispielen

Bild, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: und redest selber von Respekt und Würde?

Handys spielen bei Raubdelikten, Mobbing oder der Verletzung von Persönlichkeitsrechten eine immer größere Rolle. Der Flyer versucht, Jugendliche direkt und gezielt zu diesen Themen anzusprechen und bietet Pädagog(inn)en im schulischen und außerschulischen Kontext die Möglichkeit, Probleme der Handynutzung aufzugreifen und mit Jugendlichen zu thematisieren.

Bild, Text

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: AUDITORIX: Geräuschrezepte

Wie kann ich selbst das Geräusch von Donner erzeugen oder von Schritten im Schnee. Die Geräuschrezepte von Auditorix bieten viele Möglichkeiten Geräusche für eigene Hörspiel zu erzeugen.

Bild, Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Handysektor: Handysektor: Voll Porno

Der Flyer behandelt Pornografie auf Handys und Computern von Jugendlichen und Kindern. Fragen nach der Strafbarkeit, verletzten Persönlichkeitsrechten, Rollenbildern, Gewalt, Beziehung, Liebe und Sexualität werden in kleinen kommentierten Szenen aufgeworfen. Der Flyer richtet sich direkt an Jugendliche, bietet aber auch Pädagog(inn)en die Möglichkeit, mit den Jugendlichen über Pornografie zu diskutieren.