Bild

Siemens Stiftung

Was sind regenerative Energieträger?

Grafik und Diagramm:Die Definition des Begriffs “regenerative Energieträger” wird visualisiert.Per definitionem versteht man unter einem regenerativen Energieträger entweder einen nachwachsenden Energieträger - die Biomasse - oder einen nach menschlichem Ermessen unerschöpflichen Energieträger (wie die Sonne oder die Geothermie). Da Wind- und Wasserkraft durch den Einfluss der Sonne bedingt sind, werden auch sie zu den unerschöpflichen Energieträgern gezählt. Hinweise und Ideen:Das Medium eignet sich sehr gut als Einstieg in das Thema “Regenerative Energien”.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Baum

Foto:Eine Baumgruppe im Spätsommer. Photosynthese findet nur in den grünen Blättern statt. Hinweise und Ideen:Als Beispiel für die Umwandlung von Strahlungsenergie in chemische Energie.


Bild

Siemens Stiftung

Biomasse Brennholz

Foto: Geschichtete HolzscheiteBiomasse, vor allem Holz, ist eine der ältesten vom Menschen genutzten Energiequellen. Die Energie “gewinnt” man daraus durch Verbrennung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Energieträger Biomasse

Diagramm:Überblick über die wichtigsten Vertreter der Biomasse und ihre Verwendung als primäre und sekundäre Energieträger.Biomasse ist eine der ältesten vom Menschen genutzten Energiequellen, v. a. in der Form von Holz. Die Energie “gewinnt” man daraus durch Verbrennung. Neben Holz können auch grüne Pflanzen (z. B. Chinaschilf) und getrockneter Dung verbrannt werden. Angesichts der Verknappung von Erdöl wird Biomasse vermehrt zur Gewinnung von Kraftstoffen eingesetzt. Das Diagramm zeigt, welche chemischen Verfahren hierbei zum Einsatz kommen und welche Biokraftstoffe dabei entstehen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung