Bild

Siemens Stiftung

Auto

Foto: Auto als typische Schall- und Lärmquelle im Verkehr.Ein PKW im Stadtverkehr produziert ca. 80 Dezibel.Hinweise und Ideen:Einstiegsbild oder zur Illustration.

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Lärm - Definition und Auswirkungen

Webressource:Definition von Lärm und Übersicht über die Auswirkungen von Lärmschäden.Was Lärm ist, kann nicht nur physikalisch mit Angabe eines bestimmten Schallpegels definiert werden. Lärm ist abhängig von den Einstellungen und von der Situation jedes Einzelnen. So werden als Lärm Schallbelastungen definiert, die stören, belästigen, gefährden, schädigen oder unerwünscht sind. Zu unterscheiden ist dabei, ob diese Belastungen bzw. Störungen objektivierbar sind. Auswirkungen von Lärm reichen von gesundheitlichen Schäden bis hin zu sozialen und ökonomischen Schäden. Dies ist im Dokument detailliert erläutert. Hinweise und Ideen:Die Schüler erkennen, dass Lärm nicht nur stört, sondern auch gravierendere Auswirkungen haben kann. Geeignet zum Selbstlernen, als Diskussionsgrundlage.Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzSchall-/LärmmessungLärmkonsum und Freizeitverhalten

Medientypen

Primärmaterial/Quelle

Lernalter

11-18

Schlüsselwörter

Lampe

Sprachen

Deutsch

Audio

Siemens Stiftung

Auto fährt

Ton: Auto beschleunigt (“gibt Gas”) und fährt dann gleichmäßig weiterEin Auto kann bei rasanten Fahrern, die Vollgas geben, ein sehr lauter Verkehrsteilnehmer werden - es können Werte bis ca. 80 Dezibel auf der Lärmpegelskala erreicht werden.Ein langsam fahrendes Auto dagegen nur ca. 60 Dezibel.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansSinne erschließen die UmweltSinnesübende SpieleAkustische Phänomene

Audio

Siemens Stiftung

Donner, ein Naturgeräusch

Ton: Ein Naturgeräusch, vor dem sich viele fürchten, ist das Donnergrollen.Ein Gewitter kann eine Lautstärke bis 90 Dezibel erreichen. Das ist so laut wie ein ICE.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Beispiel für laute Schallquellen in der Natur.Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzLärmkonsum und FreizeitverhaltenSinne erschließen die UmweltAkustische Phänomene

Audio

Siemens Stiftung

LKW-Geräusche

Ton: LKW fährt und lässt Druck ab.Die Stärke des LKWs ist die Flexibilität. Im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln wie Schiff und Bahn ist er jedoch bezüglich spezifischem Energieverbrauch, Abgasemission und Lärmemission im Nachteil! Der LKW ist ein lauter Verkehrsteilnehmer - er erreicht einen Wert von ca. 90 Dezibel auf der Lärmpegelskala. Im vorliegenden Fall hört man außer dem Fahrgeräusch (Motor) das Druckablassgeräusch der Hydraulik. Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansSinne erschließen die UmweltSinnesübende Spiele

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

C4.4 Woher kommen die Farben des Regenbogens? - Der Technik auf der Spur (Lösungsblatt)

Lösungsblatt:Zum Technik-Modul in der gleichnamigen Experimentieranleitung aus Experimento | 8+.Das Lösungsblatt enthält Musterantworten auf alle Fragen, die im Abschnitt “Der Technik auf der Spur” in der Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler gestellt werden. Die Antworten sind z. T. sehr kurz, oft nur stichwortartig. Je nach Lernziel müssen sie noch durch zusätzliche Erarbeitung aus Lehrbüchern und ggf. Recherchen im Internet ergänzt und vertieft werden.Nähere Informationen finden Sie in der zugehörigen Experimentieranleitung “C4.4 Woher kommen die Farben des Regenbogens (Schüleranleitung)”, die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

C4.4 Woher kommen die Farben des Regenbogens? - Der Technik auf der Spur (Sachinformation)

Sachinformation:Die Verwendung und die Funktionsweise einer Wohnraumbeleuchtung mit Licht aus Leuchtdioden und eines Farbdisplays werden erklärt.Hinweise und Ideen:Die Sachinformation ist eine Ergänzung zum Technik-Arbeitsauftrag aus der Experimentieranleitung “C4.4 Woher kommen die Farben des Regenbogens (Schüleranleitung)”, die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Heißer Draht (Geschicklichkeitsspiel)

Grafik, beschriftet: Schematischer Versuchsaufbau zum “Heißen Draht”.Entlang eines gebogenen, in weiten Teilen nicht isolierten Drahtes wird eine Schlinge aus Metall geführt. Jede Berührung von Draht und Schlinge führt zu einer Reaktion des Signalgebers, wodurch die Notwendigkeit von Isolatoren für einen kontrollierten Stromfluss erfahren werden kann.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Lärm (Linkliste)

Linkliste:Viele interessante Links zum Thema “Lärm”.Hinweise und Ideen:Als Quelle zur Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-18

Schlüsselwörter

Lampe Schall

Sprachen

Deutsch

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Bayerisches Landesamt für Umweltschutz

Website:Hier wird u. a. das Thema “Lärm vermeiden und mindern - Umwelt schützen” behandelt.Internetadresse, die auch als Ausgangsadresse für die Recherche gesetzlicher Aspekte dienen kann. Hinweise und Ideen:Gute Basis auch für selbstständige Recherche- und Referataufträge von Schülern.