Bild

Siemens Stiftung

Motorrad

Foto: Motorradfahrer als typischer Verkehrsteilnehmer.Ein Motorrad ist vor allem bei rasanten Fahrern ein lauter Verkehrsteilnehmer - es können Werte bis ca. 80 Dezibel auf der Lärmpegelskala erreicht werden.Hinweise und Ideen:Einstiegsbild oder zur Illustration.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

5 Sinne - Sinnesorgane

Linkliste:Viele interessante Links zum Thema “5 Sinne - Sinnesorgane”.Hinweise und Ideen:Als Quelle zur Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Bild

Siemens Stiftung

Echoorientierung bei den Delfinen

Grafik: Delfine nutzen das Echo unter Wasser, um ihre Beutefische zu finden.Der Delfin erkennt genau wie die Fledermaus am Echo, ob Beute in der Nähe ist. Er stößt Klick- und Pfeiflaute unter Wasser aus.Hat der Delfin etwas Interessantes entdeckt, nähert er sich und “klickt” schneller. Dadurch bekommt er ein genaues “Tonbild” von seiner Umgebung.Hinweise und Ideen:Aufbauend auf dem Phänomen des Echos kann an dieser Grafik gezeigt werden, wie Tiere das Echo zum Auffinden von Beutetieren nutzen.Unterrichtsbezug:SinnesleistungenAkustische PhänomeneSchall/Akustik: Hörbereich, Hörgrenze, KenngrößenSchwingungen und Wellen

Bild

Siemens Stiftung

Differenzierte Frequenzbereiche der Schnecke

Grafik, beschriftet: Lage der Abtastbereiche für Töne unterschiedlicher Frequenzen im Schneckengang des menschlichen Innenohrs.Die vom Menschen wahrnehmbaren Frequenzen liegen zwischen 16 Hz und 20.000 Hz. Um diese Frequenzen beim Hören zu differenzieren, liegen die Abtastorte für die hohen Töne am Anfang des Schneckengangs, diejenigen für die tiefen Töne an der Schneckenspitze. Hinweise und Ideen:Die Abbildung eignet sich gut dafür, physikalische Grundbegriffe wie Schall, Frequenz und Schwingungen zu erklären bzw. zu wiederholen.Einsetzbar in einem Arbeitsblatt, zur gemeinsamen Erarbeitung über den Beamer oder als Overhead-Folie.Weitere inhaltliche Informationen zu dieser Grafik gibt es als Sachinformation auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.Unterrichtsbezug:Der menschliche KörperBau und Leistung eines SinnesorgansSchallwahrnehmungDas menschliche Hörvermögen Kommunikation und Verständigung

Audio

Siemens Stiftung

Entenquaken

Ton: Enten am See können ganz schön Krach machen! Ein Beispiel für Schallquellen mittlerer Lautstärke in der Natur.Gerade in der Natur gibt es Geräusche, die wir sofort erkennen. Das Entenquaken gehört dazu. Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzLärmkonsum und FreizeitverhaltenSinne erschließen die Umwelt

Übung

Siemens Stiftung

Der Aufbau des Ohrs (komplex, Beschriftungsaufgabe)

Beschriftungsaufgabe:Wie heißen die Bestandteile des Ohrs?Ein Schnittbild des Ohrs kann mittels Drag & Drop beschriftet werden. Die Beschriftung ist sehr detailliert und differenziert.Unterrichtsbezug:Der menschliche KörperBau und Leistung eines Sinnesorgans

Audio

Siemens Stiftung

Spielplatzlärm

Ton: Kinder spielen auf dem Spielplatz. Ist das Lärm oder Ausdruck von Lebensfreude? Lärm ist immer eine subjektive Empfindung.Spielende Kinder, die singend und laut rufend Spaß haben, werden von manchen Anwohnern als Lärmquelle empfunden.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Einführung ins Thema Lärm und Lärmdefinition (für wen ist es Lärm, für wen nicht?).Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzLärmkonsum und FreizeitverhaltenSinne erschließen die Umwelt

Audio

Siemens Stiftung

Klangbild - Musik zum dazu Malen

Ton: Musik, deren Klangbild in ein Bild umgesetzt werden soll.Das Musikbeispiel gehört zur Gehörbildung Musik.Klangbild bedeutet, Klänge in ein Bild umzusetzen. Die Schüler hören die Musik und müssen versuchen, die Tonbewegungen und Tonhöhen in Grafik umzusetzen, z. B. für fließende Musik eine geschlängelte Linie.Hinweise und Ideen:Die Übung kann sowohl im Musikunterricht zur bewussten Musikerziehung eingesetzt werden, aber auch als Stille- oder Konzentrationsübung in den Unterrichtsablauf eingebunden werden.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansSinne erschließen die UmweltSinnesübende Spiele

Audio

Siemens Stiftung

Kaufhaus - Musik- und Geräuschkulisse

Ton: Normale Betriebsgeräusche und ständige Musikberieselung, wie Z. B. in einem Kaufhaus, können zur Lärmbelastung werden.Als Grundlage für das Tempo von Kaufhausmusik zählt der menschliche Puls (ca.70 Schläge/min). Es wird ein gleich bleibender Lautstärkepegel festgelegt, der 3 Dezibel über dem allgemeinen Geräuschpegel liegt.Es dominieren Verschmelzungsklänge und schrille Klangkombinationen werden grundsätzlich vermieden. Der Sound wirkt entkernt, wird häufig synthetisch erzeugt und durch viel Hall eingeebnet.Obwohl nach einiger Zeit gar nicht mehr bewusst wahrgenommen, kann diese Dauerberieselung zur Lärmbelastung werden.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzLärmkonsum und FreizeitverhaltenSinne erschließen die Umwelt

Audio

Siemens Stiftung

Holztreppe knarzt

Ton: Zu typischen Geräuschen in einem Haus gehören oft knarzende Stufen einer Holztreppe.Typisches Geräusch für ein altes Haus ist das Knarzen einer alten Treppe.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansSinne erschließen die UmweltSinnesübende Spiele