Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

¿Cómo funciona una olla a presión? (Ayudas)

Ayudas escalonadas:
Las seis herramientas y respuestas a la misma hoja de trabajo preparadas para ser impresas. La última ayuda contiene la solución completa.

El trabajar con ayudas escalonadas también permite a los alumnos menos avanzados desarrollar una solución de forma independiente y por lo tanto alcanzar un sentido de logro y una experiencia de aprendizaje. En la misma hoja de trabajo se dan ayudas en cuanto a contenido y estrategias de aprendizaje para la resolución de la tarea.

Indicaciones e ideas:
Incluso los alumnos que no han tomado ayudas para resolver la tarea deben leer la última ayuda con la solución completa para comparar sus resultados.
Las ayudas vienen preparadas en las tareas listas, de tal modo que se pueden imprimir directamente por ambos lados. Otras indicaciones sobre cómo utilizar las ayudas se encuentran recogidas en el método didáctico "Tareas con las ayudas escalonadas - Introducción?, que está disponible en el portal de medios didácticos.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Aufbrausendes Wasser (Interaktive Hilfen)

Gestufte Hilfen (interaktiv):Sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt in einer HTML-Datei.Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.Hinweise und Ideen:Die Hilfen sowie die Antworten können über die QR-Codes im Arbeitsblatt online genutzt werden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf? (Hilfen zum Druck)

Gestufte Hilfen:Die sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.Hinweise und Ideen: Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.Die Hilfen sind so vorbereitet, dass sie doppelseitig ausgedruckt und gefaltet werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung "Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung", die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

¿Cómo funciona una olla a presión? (Instrucción para los profesores)

Método didáctico:
Indicaciones didácticas y metodológicas de la misma hoja de trabajo para el profesor o profesora.

Los alumnos necesitan conocer los estados de agregación del agua y las transiciones entre sus fases. También debe ser conocida para ellos la representación de las fases en un diagrama de fases.
Es conveniente la disponibilidad de conocimiento previo de la dependencia del punto de ebullición del agua de la presión atmosférica y por lo tanto de la altura de un lugar, en el que el agua debe ser llevada a ebullición.
Grado de dificultad de la tarea: media.
El método didáctico proporciona al profesor o profesora toda la información que es importante para el uso de la misma hoja de trabajo y las ayudas escalonadas asociadas durante la clase. Se mencionan los antecedentes científicos de la tarea y las posibilidades de variación.
Se enumeran las seis ayudas escalonadas para la tarea con sus respuestas. También están disponibles para su impresión en un medio independiente "¿Cómo funciona una olla a presión? (Ayudas)? en el portal de medios didácticos de la Siemens Stiftung.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

How does a pressure cooker work? (hints)

Incremental hints:
The six hints and answers for the worksheet of the same name prepared for printing. The last hint presents the complete solution.

Working with incremental hints allows weaker students to develop a solution independently, helping them gain a sense of achievement and experience learning success. The document provides assistance related to the content and learning strategy for solving the task from the worksheet of the same name.

Information and ideas:
The students who did not use the hints to solve the task should also read the last hint with the complete solution to compare their results.
The hints in the prepared tasks have been designed so that they can be printed double-sided. Additional information on how the hints are used is compiled in the teaching methods named "Tasks with incremental hints - An introduction? that are available on the media portal.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf? (Interaktive Hilfen)

Gestufte Hilfen (interaktiv):Sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt in einer HTML-Datei.Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.Hinweise und Ideen:Die Hilfen sowie die Antworten können über die QR-Codes im Arbeitsblatt online genutzt werden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf? (Lehrerinfo)

Handreichung:Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.Die Schülerinnen und Schüler müssen die Aggregatzustände des Wassers und die Übergänge zwischen seinen Phasen kennen. Bekannt sein muss ihnen auch die Darstellung der Phasen in einem Phasendiagramm. Günstig ist die Verfügbarkeit von Vorwissen zur Abhängigkeit des Siedepunkts von Wasser vom Luftdruck und damit von der Höhe eines Ortes, an dem Wasser zum Sieden gebracht werden soll.Schwierigkeitsgrad der Aufgabe: mittel.Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und Variationsmöglichkeiten werden genannt. Die sechs gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit den entsprechenden Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium "Wie funktioniert ein Schnellkochtopf? (Hilfen zum Druck)" oder als interaktives Medium "Wie funktioniert ein Schnellkochtopf? (interaktive Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Schaumfeuerlöscher (Aufgabe)

Arbeitsblatt: Die Aufgabe, herauszufinden, wie ein Schaumfeuerlöscher funktioniert, soll auf die experimentelle Erfahrung, wie Natron und Zitronensäure miteinander reagieren, folgen.Die Konstruktion des Feuerlöschers soll auf Experimente aufbauen, die die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld durchgeführt haben. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine Skizze entwerfen und die Funktion erklären.Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter "Schaumfeuerlöscher (Hilfen zum Druck)" oder "Schaumfeuerlöscher (interaktive Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit. Das Arbeitsblatt enthält QR-Codes zur Online-Nutzung der interaktiven Hilfen und zum Ansehen der Lösung.Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in "Schaumfeuerlöscher (Lehrerinfo)".

Medientypen

Arbeitsblatt

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Chemische Reaktion Druck (Physik) Gas

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Extintor de espuma - De construcción casera (Instrucción para los profesores)

Método didáctico:
Indicaciones didácticas y metodológicas de la misma hoja de trabajo para el profesor o profesora.

Para poder hacer frente a la tarea, los alumnos deben haber aprendido e interpretado de antemano la reacción del bicarbonato de soda (bicarbonato de sodio) con ácido cítrico. El procesamiento se puede realizar en el nivel más fenomenológico o con respecto a los conocimientos químicos. En cualquier caso, los alumnos deben tener nociones básicas de que los gases que se producen en un recipiente cerrado generan presión.
Grado de dificultad de la tarea: media.
El método didáctico proporciona al profesor o profesora toda la información que es importante para el uso de la misma hoja de trabajo y las ayudas escalonadas asociadas durante la clase. Se mencionan los antecedentes científicos de la tarea y las posibilidades de variación.
Se enumeran las cinco ayudas escalonadas para la tarea con sus respuestas. También están disponibles para su impresión en un medio independiente "Extintor de espuma - De construcción casera (Ayudas)? en el portal de medios didácticos de la Siemens Stiftung.

Bild

Siemens Stiftung

Kühe und Treibhausgase

Foto:Im Magen von Wiederkäuern, z. B. Kühen, entsteht Methan. Kühe und andere Weidetiere, wie Schafe, produzieren in ihren Mägen (Pansen) Methan. Gelangt das Gas in die Atmosphäre, wird es zum schädlichen Treibhausgas. Der tägliche Methangasausstoß einer Milchkuh beträgt ca. 230 Liter. Daraus wird ersichtlich, dass die Massentierhaltung zum Treibhauseffekt beiträgt. Seit einigen Jahren suchen Wissenschaftler nach einer Möglichkeit, den Methangasausstoß bei Rindern zu reduzieren. Erste Erfolge erzielte man, indem man dem Futter der Rinder bestimmte Substanzen (z. B. Oregano oder Knoblauch) in Form von Pillen beigeben hat.