Bild

Siemens Stiftung

Außenohr im Schnitt - Beschriftungspfeile

Grafik, unbeschriftet: Die Grafik zeigt in einer Schnittansicht des Gesamtohrs, welche Teile des Ohrs zum äußeren Ohr gehören. Diese Teile sind farblich hervorgehoben.Zum äußeren Ohr gehören die Ohrmuschel und der Gehörgang. Der Gehörgang endet am Trommelfell. In der häutigen Wand des Gehörgangs befinden sich Drüsen, die das Cerumen, das Ohrenschmalz, bilden. Am Rand des Gehörgangs befinden sich kleine Härchen, die Haarbälge, welche dem Schutz vor Fremdkörpern dienen.Hinweise und Ideen:Hilfreich, um Außen-, Innen-, Mittelohr voneinander abzugrenzen. Einsetzbar in einem Arbeitsblatt, zur gemeinsamen Erarbeitung über den Beamer, als Overhead-Folie.Unterrichtsbezug:Der menschliche KörperBau und Leistung eines Sinnesorgans

Bild

Siemens Stiftung

Blitz - elektrische Energie vom Himmel

Foto:Blitzschlag zwischen Erde und Wolke - ein schönes Beispiel für elektrische Energie in der Natur.Aufsteigende Luftströme erzeugen aus mechanischer Energie durch Reibung Elektrizität in Form elektrisch aufgeladener Wolken bis zu einer Ladung von ca. 20 As (Amperesekunde). Wenn der Spannungsunterschied zwischen der Gewitterwolke und der Erde über 100 Mio. V beträgt, kommt es zu einer gewaltigen Entladung als Lichtbogen. Da die Entladung in Bruchteilen einer Sekunde erfolgt, können hohe Stromstärken bis 100.000 A auftreten. Bei einer Entladungszeit von z. B. 0,4 ms, beträgt die Stromstärke 50.000 A. Bei dieser Stromstärke liegt die Leistung eines Blitzes bei 5 Terawatt (TW). 1 TW entspricht einer Billion Watt. Dabei wird eine Energie von 560 kWh freigesetzt.Hinweise und Ideen: Zur Vertiefung könnte die Physik der Gasentladung angesprochen werden. Interessant ist es auch, den Energieinhalt eines Blitzes zu berechnen und mit dem Heizwert von Benzin zu vergleichen. Welcher Benzinmenge entspricht die Energie eines Blitzes? Ein weiteres Beispiel für das Vorkommen elektrischer Energie in der Natur sind Zitteraale, sie produzieren die elektrische Energie aus einer biochemischen Reaktion.

Bild

Siemens Stiftung

Ohren zuhalten

Foto: Kind hält sich die Ohren zu.Hinweise und Ideen:Als Illustration zur Lärmbelastung oder für Versuche zum Hören. Als Visualisierung von “Nicht zuhören wollen”.

Bild

Siemens Stiftung

Lärm und Konzentration - z. B. Musik

Foto: Flotter durch die Hausaufgaben mit Musik? Tests beweisen, nur bei reinen Routineaufgaben. Ansonsten wirkt die Musik eher als belastender Lärm.Ist Musik entspannendes Vergnügen oder belastender Lärm? Subjektiv wird das sehr unterschiedlich empfunden. Objektiv ist nur eine Beurteilung anhand der spezifischen Situation möglich! Hinweise und Ideen:Das Beispiel “Musik bei den Hausaufgaben” ist ein pädagogischer Dauerbrenner. Vielleicht gelingt anhand des Kriteriums Konzentration und Arbeitseffektivität eine Objektivierung? Unterrichtsbezug:Hörschädigung/SchwerhörigkeitFunktionsweise des HörensBeeinträchtigung der SinnesorganeLärmGesundheitspflege

Experiment

Siemens Stiftung

Kann ich das Wetter messen?

Experimentieranleitung:So führt man Wetterbeobachtungen mit einer selbst gebauten Wetterstation durch.Bastelanleitung für eine Wetterstation mit folgenden fünf Bestandteilen:• Thermometer zur Messung der Lufttemperatur• Barometer zur Messung des Luftdrucks • Windsack zur Beobachtung von Windstärke und Windrichtung• Regenmesser zur Messung des Niederschlags• Beobachtung von Bewölkung und Sichtweite.In einen “Wetterbeobachtungsbogen” können die Schülerinnen und Schüler ihre Messungen über eine Woche hinweg eintragen.Hinweise und Ideen:Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der zugehörigen Handreichung “Kann ich das Wetter messen? (Lehrerinfo)”, die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist, sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien und besprechen Sie diese mit den Schülerinnen und Schülern.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wie entstehen Wirbelstürme?

Sachinformation:Kurze Einführung über tropische Wirbelstürme und ein Experiment zu einem “Tornado im Wasserglas”.Es wird kurz erklärt, wie tropische Wirbelstürme über dem Meer entstehen und wie sie heißen: Hurrikan, Taifun, Zyklon und Willy-Willy. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Auswirkungen von tropischen Wirbelstürmen kennen und erfahren, was ein Tornado ist. Das Prinzip eines Tornados können sie dann selbst in einem Experiment simulieren.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Luft Wetter Wind Wirbelsturm

Sprachen

Deutsch

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Lexikon des Hörens

Webressource:Lexikon des Hörens auf Website des Schwerhörigenforums. Schwerpunkt sind audiologische Begriffe.Hinweise und Ideen:Geeignet zum Selbsterkunden, zur Recherche, als Nachschlagewerk zu audiologischen Begriffen.Unterrichtsbezug:Funktionsweise des HörensReizwahrnehmung/Informationsverarbeitung

Anderer Ressourcentyp, Experiment, Handbuch

Siemens Stiftung

Handbuchordner Experimento | 8+

Alle Dokumente aus dem Handbuchordner Experimento | 8+ zusammengefasst in einer PDF-Datei.Das 554 Seiten umfassende Dokument enthält die komplette Druckversion des Handbuchordners Experimento | 8+. Es umfasst alle Lehrer- und Schüleranleitungen sowie Sicherheitshinweise zu den 43 Experimenten zu Energie, Umwelt und Gesundheit. Zusätzlich sind auch allgemeine Hinweise, wie das Inhaltsverzeichnis, die pädagogisch-didaktische Einführung und Materiallisten, enthalten sowie speziell zum Thema Energie die Hilfestellung “Braucht ihr Hilfe?” und die Sachinformation “Elektrischer Strom und Energie - Physikalische Grundlagen und Modelle”.

Audio

Siemens Stiftung

Dreivierteltakt

Ton: Geklopfter 3/4-Takt.Das Musikbeispiel gehört zur Gehörbildung Musik und steht als Beispiel für Rhythmus.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Nachklopfen.Die Schüler können sich auch eigene Rhythmen ausdenken und sich gegenseitig vorklopfen.Unterrichtsbezug:Bau und Leistung eines SinnesorgansSinne erschließen die UmweltSinnesübende Spiele

Übung

Siemens Stiftung

Wirbelstürme und Winde

Zuordnungsaufgabe: Wo gibt es welchen Wirbelsturm, wo welchen Wind? Die Namen der Winde bzw. Wirbelstürme sind nacheinander den jeweiligen Regionen zuzuordnen. Die Zuordnungen können jederzeit durch Klicken auf den “Prüfen”-Button ausgewertet werden. Unabhängig davon kann die Lösung jederzeit ein- und ausgeblendet werden, ohne dass sich der aktuelle Bearbeitungszustand ändert.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Übung

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Luft Wetter Wind Wirbelsturm

Sprachen

Deutsch