Simulation, Text, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Kernkraftwerk Spezial - Funktionsweise von Kernkraftwerken

Die Berichte aus Japan haben Schlimmes Gewissheit werden lassen: In mindestens einem der Kernkraftwerke von Fukushima sind Kernbrennstäbe geschmolzen und die Gebäudehüllen zweier Kraftwerke sind durch Wasserstoffexplosionen zerstört worden. Der größtmögliche anzunehmende, nicht mehr beherrschbare Unfall, in der Fachsprache Super-GAU, droht. Dabei können die atomaren Prozesse im Reaktor nicht mehr beeinflusst werden und radioaktives Material dringt nach Außen. Sicher ist auch, dass es zur Freisetzung von Radioaktivität gekommen ist. Das Hauptaugenmerk liegt nun darauf, die Kühlung des Reaktorkerns sicherzustellen, um eine weitere Überhitzung und eine Beschädigung der noch vorhandenen Sicherheitsbarrieren zu vermeiden. Andernfalls droht die Freisetzung des radioaktiven Inventars des Reaktors. Wie ein Kernkraftwerk funktioniert und wie es gesteuert wird, erfahren Sie in einem Film.

Karte, Simulation, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Energieverteilung in Europa

Die interaktive Europakarte bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über den Verlauf der größten Stromleitungen, Erdgas- und Erdöl-Pipelines zu informieren. Diese Anwengung lässt sich gut rund um die aktuelle Debatte zur Atompolitik im Unterricht anwenden. Welchen Anteil nimmt die Kernkraft in der Stromproduktion Europas ein? In welchen Staaten befinden sich die meisten Kernkraftwerke? Aus welchen Ländern wird das für die Kernspaltung benötigte Uran importiert?