Video

Planet Schule, SWR

Spuren der NS-Zeit: Grafeneck 1940 - Die Mordfabrik auf der Schwäbischen Alb - Eine Mordfabrik auf der Schwäbischen Alb

Schloss Grafeneck auf der Schwäbischen Alb. Hier starben zwischen Januar und Dezember 1940 etwa 11.000 Menschen durch Kohlenmonoxidgas. Grafeneck war damit der erste Ort im nationalsozialistischen Deutschland, an dem Menschen systematisch und “industriell" ermordet wurden. Die 30-minütige Dokumentation ist Teil der Reihe "Spuren der NS-Zeit", die als eine Art Erinnerungsarchiv die Ereignisse aus dem zweiten Weltkrieg lebendig halten soll. Die Filme eignen sich zum Einsatz ab der Jahrgangsstufe 9 in den Fächern Geschichte, Politik und Ethik. Der Wissenspool liefert Begleitmaterial sowie methodisch-didaktische Hinweise zum Einsatz der Filme im Unterricht.