Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Entscheide Dich!

Die Reihe "Entscheide dich" führt politikferne Jugendliche an politische und gesellschaftliche Dimensionen ihres Alltags heran. Sie lernen alltagsnahe Probleme aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und Alternativen zu diskutieren. Das Konzept ist einfach: Im Film wird ein echtes Problem von realen Jugendlichen dargestellt. Danach sind die Schülerinnen und Schüler an der Reihe: Wie würden sie sich entscheiden? Nach einer Abstimmung folgt die Pro- und Kontra-Diskussion. Kurze Infofilme liefern bei Bedarf neuen Diskussionsstoff. Die Diskussion dauert mit dem Film eine Doppelstunde. In weiteren drei bis vier Einzelstunden können Aspekte des Themas vertieft werden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

7 Tage - Wir tauschen unser Leben

Der Film dokumentiert ein ungewöhnliches Experiment: Eine türkische und eine deutsche Familie tauschen für sieben Tage ihr Leben und tauchen in eine komplett andere Welt ein. Das türkische Leben in Berlin-Neukölln trifft auf das ländlich geprägte Leben im Spreewald, wo Ausländer in der Regel nur als Touristen vorkommen. Das Thema Integration und Zusammenleben verschiedener Kulturen wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: aus der Sicht von Deutschen und Türken sowie von unterschiedlichen Generationen. Die Schülerinnen und Schüler finden viele Ansätze zur Identifikation und zum Perspektivwechsel. Sie lernen mit kulturellen und sozialen Differenzen reflektiert und tolerant umzugehen und Vorurteile als solche zu erkennen. Die methodisch-didaktischen Begleitvorschläge greifen die Anlage des Experiments auf. Auch die Schülerinnen und Schüler sollen die Perspektiven wechseln und die eigene und fremde Kulturen aus der Innen- und Außensicht betrachten

Text, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Welcome to Brighton

Die beiden Deutschen Hannes und Nino ziehen für einen dreimonatigen Aufenthalt im englischen Brighton in eine WG. Dort treffen sie auf zwei Britinnen, Holly und Elizabeth und kommen bei einem Tee ins Gespräch. Die zweite Staffel der beliebten Reihe Flirt English ist für den Englischunterricht in der 9. und 10. Klasse konzipiert. Wie bei der ersten Staffel gibt es ein begleitendes Lernspiel. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Fireworks & Farewells

Die gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende zu und die vier Freunde feiern noch eine gemeinsame Abschiedsparty. Holly und Hannes überlegen, wie sie ihre Beziehung in Zukunft weiterführen. Die zweite Staffel der beliebten Reihe Flirt English ist für den Englischunterricht in der 9. und 10. Klasse konzipiert. Wie bei der ersten Staffel gibt es ein begleitendes Lernspiel. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Flirt English: 12. Goodbye

Der Abschied naht - Julie und Nina sind kurz vor ihrem Abflug nach England. Die vier Freunde trefen sich noch einmal zu einem gemeinsamen Abschiedsessen. Nach ihrer Ankunft in London erfahren die Mädchen, dass Alex und Can sie bald dort besuchen wollen. Die zehnminütige Episode ist die zwölfte und letzte Folge der Serie "Flirt English". Flirten, Freundschaft, Kennenlernen - darum geht es in der zwölfteiligen Staffel von Flirt English. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Und die immer wieder eingebauten deutschen Dialoge helfen, dass auch schwächere Schüler der Geschichte folgen können.

Text, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Pancakes & Karate

Ein harmonisches Zusammenleben will gut organisiert sein. Das stellen die vier Jugendlichen fest und stellen einen Haushaltsplan auf. Holly schwärmt sowohl für Hannes als auch für ihren Nachbarn Phil. Nino will sich einen Nebenjob suchen. Die zweite Staffel der beliebten Reihe Flirt English ist für den Englischunterricht in der 9. und 10. Klasse konzipiert. Wie bei der ersten Staffel gibt es ein begleitendes Lernspiel. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: The Groovy Granny Show

Granny Green ist eine richtig "coole" Großmutter. Beliebt ist sie nicht nur bei ihren beiden Enkeln Emma und Jo, sondern auch bei deren Klassenkameraden und Freunden. Sie arbeitet als "Dinner Lady" in der Schule und imponiert durch ihren Witz, ihren Charme und - last but not least - mit ihrem Motorrad. Die Einteilung der Reihe in klare Sequenzen von ca. 5 bis 10 Minuten erleichtert den Einsatz im Unterricht. Thematisch geht es um Schulalltag, Familie und Freizeit. Die einzelnen Geschichten orientieren sich inhaltlich und bei der Vermittlung von Sprache und interkulturellen Wissen am Lehrplan NRW für Englisch in den Klassen 3 und 4 der Grundschule.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: null. zehn. zwanzig - Die Kinder von Rio

m Juni 1992 fand Rio de Janeiro die große "Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung" statt, kurz Rio-Konferenz genannt. Die Filmreihe geht der Frage nach, ob dieses Versprechen eingehalten geworden ist. Es geht um zehn Kinder, die alle 1992 geboren sind, also in dem Jahr der Weltkonferenz. Sie werden kurz nach der Geburt und dann nach zehn Jahren, also 2002, und nach zwanzig Jahren, also 2012, noch einmal besucht. Die Kinder kommen aus neun verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. Der Film eignet sich vor allem für den Politikunterricht in der Sekundarstufe 1. An konkreten Fällen aus Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern werden die globalen Probleme und Entwicklungen anschaulich.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

null. zehn. zwanzig - Die Kinder von Rio - Teil 2

milia wird auf den Lufoten geboren, einer Inselgruppe Norwegens. Ihre Familie lebt vom Fischfang, doch die Bestände sind bedroht. Justin und Vuzumsi wachsen in Südafrika auf - aber unter ganz unterschiedlichen Bedingungen: Justin als Weißer auf einer Farm und Vuzumsi als Schwarzer in einem Township. In einem indischen Dorf kommt Panjy zur Welt. Hier müssen schon die Kinder in Fabriken der Feuerwerks- und Streichholzindustrie arbeiten. Der Film ist Teil der Reihe "null. zehn. zwanzig", in der über einen Zeitraum von 20 Jahren das Leben von Kindern aus neun verschiedenen Ländern der Erde begleitet werden. Der halbstündige Film eignen sich zum Einsatz im Politik- oder Sozialkundeunterricht der Oberstufe. Die Folge ist außerdem auch auf englisch verfügbar.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Die Stählerne Zeit

Die drei 30-minütigen Filme in dieser Sendereihe beleuchten verschiedene Aspekte des ungeheuren Umschwungs, den die Industrialisierung im 19. Jahrhundert brachte. Sie bieten historisch verbürgte Einblicke in die Schicksale von Menschen, die damals lebten. Die Ängste, Hoffnungen, Sorgen und Erfolgserlebnisse der Menschen werden als Spielfilmsequenzen realitätsnah in Szene gesetzt und durch Expertenaussagen und historische Dokumente gestützt. Sie eignen sich für den Einsatz im Geschichtsunterricht ab Klasse 8.