Simulation, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Lernspiel Skelettbaukasten

Mit dem Lernspiel “Skelettbaukasten” können die Schülerinnen und Schüler die anatomischen Unterschiede zwischen Mensch und Affe erforschen. Mensch und Affe stimmen zwar zu 99 Prozent genetisch überein, ihre Anatomie unterscheidet sie jedoch deutlich voneinander. Die Aufgabe: die Skelette von Mensch und Schimpanse müssen richtig zusammen gesetzt werden.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Tastsinn

Der multimediale Film erklärt, wie der Tastsinn funktioniert. Das Tasten ist einer der ursprünglichsten Sinne und spielt eine entscheidende Rolle in unserem Alltag - umso mehr, wenn man blind ist. Verena Bentele, mehrfache Goldmedaillengewinnerin im Biathlon bei den Paralympischen Spielen, zeigt den Schülerinnen und Schülern ihren durch Tasten geprägten Alltag. Film, Text, Hintergrundinformationen und interaktive Lernbausteine werden miteinander kombiniert und ermöglicht so individuelles Lernen.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Superohren

Der multimediale Film zeigt, wie Hören funktioniert: Wie werden Schallwellen im Ohr in Nervensignale umgewandelt? Weshalb hören ältere Menschen hohe Töne häufig kaum noch? Was haben Hunde und Fledermäuse den Menschen akustisch voraus? Film, Text, Hintergrundinformationen und interaktive Lernbausteine werden miteinander kombiniert und ermöglicht so individuelles Lernen.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Strahlen schaffen Durchblick

Der 15minütige multimediale Film "Strahlen schaffen Durchblick" klärt über die Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Röntgentechnik auf. Am 22.12.1895 wurde die erste Röntgenaufnahme der Welt gemacht, unmittelbar danach setzte eine stürmische Entwicklung von Apparaten zur Durchleuchtung ein. Heute gehört dies zur Standardprozedur an jedem Flughafen. Durch die mit dem Film verknüpften Multimediabausteine können die Schüler direkt wissenswerte Hintergrundsinformationen abrufen.

Simulation, Video, Werkzeug

Planet Schule, SWR

Film multimedial: Mensch-Affe-Experiment

Was haben wir mit unseren nächsten Verwandten, den Schimpansen, gemeinsam? Was trennt uns von ihnen? Diese Fragen sollen uns Sina (Schimpanse) und Oliver (Mensch) in einem TV-Experiment beantworten. Der Film multimedial zur Thematik "Mensch Affe - Experiment Verwandtschaft" ermöglicht individuelles Lernen. Hier werden Film, Text, Hintergrundsinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. Die Basis bildet ein fünfzehnminütiger Wissensfilm, der mit Medienfenster synchron verschaltet ist. Diese Medienfenster erscheinen beim Anschauen des Films automatisch und lassen sich per Mausklick öffnen. Der Wissenspool zur Sendung liefert begleitende Unterrichtsmaterialien sowie methodische Hinweise für Lehrer.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Superaugen

Der multimediale Film "Superaugen" erklärt wie Sehen funktioniert: Wie ein Linsenauge “sieht”, wie Rezeptoren arbeiten und Bilder im Gehirn entstehen - all das wird anschaulich dargestellt. Bilder aus der Sicht von Würmern, Fliegen oder Greifvögeln machen deutlich, wie unterschiedlich sich Augen und Sehsinn entwickeln. In dem multimedial angereichertem Film werden Film, Text, Hintergrundinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. So können Schülerinnen und Schüler induviduell lernen. Die Basis bildet ein 15-minütiger Film, der mit Medienfenstern synchron verschaltet ist.

Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Kraftmaschine Mensch

Der Mensch ist eine Kraft- und Bewegungsmaschine, die zu unglaublichen Höchstleistungen fähig ist. Im Zusammenspiel von Gehirn, Muskulatur und Skelett entstehen grazile aber auch sehr dynamische Bewegungen. Woher kommt die Kraft und wie wird sie optimal eingesetzt? Der Film multimedial "Kraftmaschine Mensch" ermöglicht individuelles Lernen. Hier werden Film, Text, Hintergrundsinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. Die Basis bildet ein fünfzehnminütiger Film, der mit Medienfenster synchron verschaltet ist.