Karte, Simulation, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Energieverteilung in Europa

Die interaktive Europakarte bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über den Verlauf der größten Stromleitungen, Erdgas- und Erdöl-Pipelines zu informieren. Diese Anwengung lässt sich gut rund um die aktuelle Debatte zur Atompolitik im Unterricht anwenden. Welchen Anteil nimmt die Kernkraft in der Stromproduktion Europas ein? In welchen Staaten befinden sich die meisten Kernkraftwerke? Aus welchen Ländern wird das für die Kernspaltung benötigte Uran importiert?

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Plastik - Fluch oder Segen?

Plastik ist überall, weil er robust, leicht und billig ist. Der Film zeigt auch die Kehrseite: Wenn Kunststoff nicht verbrannt oder recycelt wird, ist er oft unzerstörbar. Ist Plastik also Fluch oder Segen? Der 30minütige Film eignet sich für Erdkunde, Biologie, Chemie und Politik in der Sekundarstufe 1. Die Unterrichtsvorschläge sind als fächerübergreifendes Projekt angelegt. Sie entstanden in Zusammenarbeit mit einem Projektseminar am Institut für Biologie und ihre Didaktik der Universität zu Köln.

Text, Video

Planet Schule, WDR

Natur-Nah: Adebar macht sich rar - Störche in Deutschland, Spanien und Portugal

Die Zerstörung von Auenlandschaften und Feuchtwiesen hat dazu geführt, dass der Storch in der deutschen Roten Liste der gefährdeten Brutvögel als stark gefährdet eingestuft wurde. Der Film beschreibt das Leben des Kulturfolgers Storch in Deutschland, Spanien und in Portugal. Dort haben sich einige Brutpaare auf Felsnadeln im Atlantik zurückgezogen. Der halbstündige Film eignet sich zum Einsatz im Biologie und Erdkundeunterricht der Sekundarstufen 1 und 2, aber auch schon in der Grundschule. Er ist Teil der Reihe "Natur nah", in der übriggebliebene naturnahe Biotope vorgestellt werden. Der Wissenspool liefert begleitende Arbeitsmaterialien und Unterrichtsvorschläge zum Einsatz der Filme.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Die Eifel - Wege in die Wildnis

Die Eifel gilt als Vorzeigeregion in Sachen Naturschutz. Im Nationalpark werden ehemalige Wirtschaftswälder in Urwälder umgewandelt. Auch in anderen Gegenden der Eifel werden viele Weiden, Wälder und Wiesen von den Bauern schonend bewirtschaftet. In drei Filmen werden das Naturschutzkonzept und die Bedingungen vorgestellt, die ein solches Vorgehen möglich machen. Die 15minütigen Filme eignen sich für Erdkunde und Biologie in verschiedenen Jahrgangsstufen ab Klasse 5, da die Themen Wandel landwirtschaftlicher Nutzung, Naturschutz, Ökosysteme und Artenvielfalt in mehreren Jahrgangsstufen behandelt werden. Unser Unterrichtsmaterial ist darauf abgestimmt.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Tiere im Teich

Vom Frühlingserwachen bis zum Winteranfang dokumentieren die beiden Filme der Reihe das Leben in einem Teich. Allerlei spannende Tiere gibt es zu entdecken wie den Wasserläufer, die Gelbrandkäferlarve oder den Stichling. Dabei lernen wir das unterschiedliche Fortpflanzungsverhalten von Fischen, Amphibien und Insekten kennen und beobachtet die Metamorphose der Kaulquappen zu Fröschen oder der Insektenlarven zu Käfern und Libellen. Geeignet für den Sachunterricht der 3. und 4. Klassen Grundschule sowie für Biologie in den Jahrgangsstufen 5. und 6. der weiterführenden Schulen.

Video

Planet Schule, WDR

Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen: Schiffe als Riffe

Im dritten Teil der Sendereihe "Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen" steht die naturwissenschaftliche Bewertung von künstlichen Riffen im Mittelpunkt. Wie entstehen neue Lebensräume durch künstliche Riffe? Der 10-minütige Film eignet sich für den Biologie-Unterricht ab Jahrgangsstufe 9. Die Reihe gehört zum Wissenspool "Bedrohte Meereswelten", in dem sich zusätzlich Arbeitsblätter, Unterrichtsvorschläge und interaktive Animationen für Schüler finden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule

Mystisches Moor

Zumeist werden im Unterricht ökologische Beziehungen an den Beispielen Wald oder Gewässer behandelt. Weitaus seltener stehen die Moore, für den Unterricht besonders interessante Lebensräume, in den Stoffverteilungsplänen der Kolleginnen und Kollegen. Mit Mooren verbinden viele Schüler etwas Unbekanntes, Unwegsames, Abenteuerliches, ja mystisch Geheimnisvolles. Moore üben eine Anziehungskraft aus, die die Lehrerin bzw. der Lehrer leicht in Neugier wandeln kann, um die Motivation für die Arbeit über die Zusammenhänge in diesen empfindlichen Ökosystemen zu fördern. In einer 8. Klasse könnte "Der Knabe im Moor" von Annette von Droste-Hülshoff, im Deutschunterricht behandelt, als Einstieg ins Thema dienen. Die Fächer Biologie und Erdkunde leisten dann ihre Beiträge bei der Behandlung der "Entstehung von Mooren", "Das Moor als Lebensraum für angepasste Pflanzen- und Tiergemeinschaften" und die "Nutzung der Moore durch den Menschen". Der Geschichtsunterricht schließlich ordnet die archäologischen Funde in "Das Moor als Siedlungsraum" und "Das Moor als Archiv" ein.

Text, Video

Planet Schule, SWR

Natur-Nah: Naturparadies am Schwarzen Meer

Das Donaudelta ist eine noch weitgehend unberührte Naturlandschaft, ein Paradies für über 170 Vogelarten, die hier brüten, für Schlangen und zahlreiche weitere Tiere und Pflanzen. Damit es dabei bleibt, wurde im rumänischen Teil des Deltas ein Biosphärenreservat eingerichtet. Der halbstündige Film eignet sich zum Einsatz im Biologie und Erdkundeunterricht der Sekundarstufen 1 und 2. Er ist Teil der Reihe "Natur nah", in der übriggebliebene naturnahe Biotope vorgestellt werden. Der Wissenspool liefert begleitende Arbeitsmaterialien und Unterrichtsvorschläge zum Einsatz der Filme.

Text, Video

Planet Schule, SWR

Natur-Nah: Von Stachelinski und Steinmännchen - Überleben im Fließgewässer

Spannend verläuft der Existenzkampf unter der Wasseroberfläche eines sauberen naturnahen Baches. Das Stichlingsmännchen baut sein Nest und verteidigt es gegen Feinde. Otter jagen nach Fischen. In der Nacht schreitet der Flusskrebs über den Bachgrund, auf der Suche nach Aas und Schlammröhren-Würmern. Der halbstündige Film eignet sich zum Einsatz im Biologie und Erdkundeunterricht der Sekundarstufen 1 und 2. Er ist Teil der Reihe "Natur nah", in der übriggebliebene naturnahe Biotope vorgestellt werden. Der Wissenspool liefert begleitende Arbeitsmaterialien und Unterrichtsvorschläge zum Einsatz der Filme.

Video

Planet Schule, WDR

Abgetaucht - Mini-U-Boot startet in die Nordsee

Ein Deich, irgendwo an der Nordseeküste: Das Mini-U-Boot "Gulliver" steht kurz vor dem Start seiner Jungfernfahrt. An Bord sind der Meeresbiologe Dr. Norman, "Doc" genannt, und die erfahrene Pilotin Kassandra. Das U-Boot begibt sich, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, auf eine abenteuerliche Reise durch die Unterwasserwelt der Nordsee: Begegnungen mit Katzenhaien, Miesmuscheln und Seepocken sind keine Ausnahme. Der knappe elfminütige Film ist Teil der Reihe "Abgetaucht" über die spannenden Lebenswelt in der Nordsee. Geeignet zum Einsatz im Unterricht ab Klasse 5, allerdings mit einem hohen sprachlichen Niveau.