Video

Planet Schule, WDR

Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen: Schiffe als Riffe

Im dritten Teil der Sendereihe "Künstliche Riffe - Wenn Fische im Betonklotz wohnen" steht die naturwissenschaftliche Bewertung von künstlichen Riffen im Mittelpunkt. Wie entstehen neue Lebensräume durch künstliche Riffe? Der 10-minütige Film eignet sich für den Biologie-Unterricht ab Jahrgangsstufe 9. Die Reihe gehört zum Wissenspool "Bedrohte Meereswelten", in dem sich zusätzlich Arbeitsblätter, Unterrichtsvorschläge und interaktive Animationen für Schüler finden.

Video

Planet Schule, WDR

Expedition ins Unbekannte

Die beiden Filme "Wüsten - Forschung im Grenzbereich" und "Westsahara - Expedition ins Unbekannte" eignen sich zum Beispiel für den Einsatz im Erdkundeunterricht in den Klassen 7 und 8. Begleitet wird ein Forscherteam auf seine Expedition in die größte Wüste der Erde - die Sahara. Der Film "Westsahara - Expedition ins Unbekannte" erklärt anhand einzelner Forschungsobjekte - von prähistorischen Tonscherben über Akazienbäume bis hin zum ausgetrockneten Süßwassersee - große globale Zusammenhänge. So werden Klimawandel und landschaftliche Veränderungen in einen großen historischen Kontext gesetzt. Es wird deutlich, dass sich die Geoarchäologie nicht nur mit längst Vergangenem beschäftigt, sondern auch Lösungswege sucht für drängende aktuelle Probleme, wie etwa die zunehmende Trockenheit und der Wassermangel.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen: Expedition Sahara Klimadaten aus dem See Auf der Suche nach Spuren Üppige Vegetation Spuren aus der Vergangenheit Keramikfunde Es hat sich gelohnt

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Globalisierung und Entwicklung

Welche Folgen die Globalisierung für Mensch und Natur in Entwicklungsländern hat, zeigt dieser Wissenspool an mehreren Beispielen aus Afrika und Lateinamerika. Drei Filme beschäftigen sich mit den beiden größten Regenwaldgebieten der Erde und erklären, warum sie bedroht sind und welche Initiativen es zum Schutz gibt. Im Unterricht lassen sich die 15-30minütigen Filme unterschiedlich kombinieren: zum Themenschwerpunkt Ökosystem, Tropischer Regenwald oder zu Fallbeispielen über die Folgen globalen Wirtschaftens im Spannungsfeld von wirtschaftlichen Disparitäten und Austauschbeziehungen. Die Unterrichtsvorschläge eignen sich für den Erdkunde-Unterricht ab Jahrgangsstufe 9 und in der Oberstufe.

Video, Website

Planet Schule, SWR/WDR

ARD Themenwoche 2015 Heimat: Sprache

Ob Flüsterpost im Dreiländereck, Märchenhaftes auf dem Grimm-Dich-Pfad oder der Birnbaum des Herrn von Ribbeck: bei “2 durch Deutschland” treffen Esther und André auf sprachliche und literarische Herausforderungen. Sprachförderung mit Spaß gibt es auch bei “Mumbro und Zinell”. Die Freunde müssen sich in einer fremden Welt verständigen. Chaos bleibt dabei nicht aus. Das große Onlinespiel zur Reihe ist ein witziges Lernangebot. Sprechen, verstehen und schreiben - mit der Hilfe von Mumbro und Zinell geht alles leichter!

Simulation, Video, Werkzeug

Planet Schule, SWR

Film multimedial: Strom aus Strömung

Wasser- und Windkraft zählen zwar zu den ältesten Energiequellen, aber sie haben nach wie vor Zukunft. Der Film multimedial zur Thematik "Strom aus Strömung" ermöglicht individuelles Lernen. Hier werden Film, Text, Hintergrundsinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. Die Basis bildet ein fünfzehnminütiger Wissensfilm, der mit Medienfenster synchron verschaltet ist. Diese Medienfenster erscheinen beim Anschauen des Films automatisch und lassen sich per Mausklick öffnen. Er ist ist Teil der Reihe "total phänomenal", die Alltagsfragen aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Erdkunde beantwortet. Der Wissenspool zur Sendung liefert begleitende Unterrichtsmaterialien sowie methodische Hinweise für Lehrer.

Arbeitsblatt, Simulation, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR, WDR

Planet Schule: Strom aus Strömung

Der Film multimedial “Strom aus Strömung” stellt verschiedene Konzepte zur Energiegewinnung vor und zeigt, wie sie funktionieren. Wasser- und Windkraft zählen zwar zu den ältesten Energiequellen, aber sie haben nach wie vor Zukunft. In Europa liefern sie knapp ein Fünftel des benötigten elektrischen Stroms. Der 15minütige Film ist verknüpft mit verschiedenen Multimediaelementen. So wird beispielsweise ein bebilderter Sachtext zu Offshore-Anlagen angeboten. Dadurch erfahren Schülerinnen und Schülern wissenswerte Hintergrundsinformationen erfahren und können individuell lernen!

Arbeitsblatt, Text, Video

Planet Schule, SWR

Lebensraum Bannwald

Ob Monokultur oder Mischwald aus Laub- und Nadelbäumen - unsere Wälder werden bewirtschaftet. Im Bannwald (auch Naturwildreservat genannt) ist das anders. Hier greift der Mensch nicht ein. Aus umgefallenen und zersetzten Bäumen wächst neues Leben - der Wald verjüngt sich auf natürliche Art und Weise. Das Zusammenspiel zwischen Pflanzen, Tieren, Bakterien und Pilzen funktioniert.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen: Einführung Waldfunktionen (0:25 min) Blumen im Mischwald (1:44 min) Wirtschaftswälder (1:34 min) Bannwälder als Rückzugsgebiete für bedrohte Raubtiere (5:35 min) Kreislauf der Natur und natürliches Gleichgewicht (5:09 min)

Video, Website

Planet Schule, SWR/WDR

ARD Themenwoche 2015 Heimat: Quer durch Deutschland

Ob ein Kohlebagger im Ruhrgebiet, ein Erdbebensofa in Bremen oder ein Riese im hessischen Felsenmeer - für Esther und André gibt es bei ihrer Reise viel zu entdecken! Die Sendereihe “2 durch Deutschland” wird ergänzt durch ein Onlinespiel mit kniffligen Quizfragen, witzigem Kauderwelsch, Kochaufgaben und Bilderrätseln. Zum Stöbern und Erkunden laden auch die Filme über die Pfalz und den Schwarzwald ein. Hier trifft man auf pfälzische Wandermusikanten, hart arbeitende Köhler und den ersten Skilift der Welt. Ein weiterer Film stellt das Schwäbische Meer vor, drei Dokumentationen widmen sich der Entstehung der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

Video, Website

Planet Schule, SWR/WDR

2 durch Deutschland: Niedersachsen

Räuber vertreiben? Es im “Alten Land” mal so richtig knallen lassen? Luderziehen? Ganz schön gefährlich klingt die Schnitzeljagd durch Niedersachsen. Kein Wunder also, dass der erste Rätselbrief Esther und André auf das Polizeirevier Jork führt. Von dort aus folgen sie dem roten Faden nach Hannover. Was hat es mit der geheimnisvollen Erika auf sich? Und was bedeutet ihre Angst vor Heidschnucken? Werden die beiden Schnitzeljäger die spannenden Rätsel lösen, um am Ende mit fünf Schlüsseln die Schatztruhe zu öffnen?

Video, Website

Planet Schule, SWR/WDR

2 durch Deutschland: Hamburg

Turmtüter? Fleetenkieker? Hummel, Hummel? Esther und André verstehen erst mal nur Bahnhof. Sie starten ihre Schnitzeljagd quer durch das Bundesland und die Hansestadt Hamburg auf dem weltbekannten Altonaer Fischmarkt. Morgens, in aller Herrgottsfrühe, erhalten sie hier ihren ersten Rätselumschlag. Ob der Umschlag sie auf die richtige Spur bringt? Und verstehen sie am Ende nicht mehr nur Bahnhof, sondern tatsächlich Hamburger Platt?