Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Bewegung eines Fadenpendels (Klasse 12-13)

Mittels der App Phyphox, welche auf verschiedene Sensoren der Smartphones zurückgreift, soll die Bewegung eines Fadenpendels analysiert werden. In diesem Baustein planen die Schülerinnen und Schüler ein Experiment, führen dieses durch und werten es aus. Zudem bestimmen sie die Periodendauer des Pendels und erwerben Kompetenzen im Umgang mit der Smartphone-App Phyphox.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Bestimmung der Schallgeschwindigkeit (Klasse 8)

Mit phyphox, eine App die auf die verschiedenen Sensoren moderner Smartphones zurückgreift, soll die Schallgeschwindigkeit bestimmt werden. Dieser Baustein zielt auf die Planung, Durchführung und Auswertung eines Experiments zur Bestimmung der Schallgeschwindigkeit in Luft ab. Zudem wird der Umgang mit der Smartphone-App "phyphox" gelernt.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Akustische Bestimmung der Erdbeschleunigung (Klasse 11)

Dieser Baustein beinhaltet die Durchführung und Auswertung eines funktionsfähigen Versuchs zur akustischen Bestimmung der Erdbeschleunigung sowie die experimentelle Anwendung des Strecke-Zeit-Gesetzes der gleichmäßig beschleunigten Bewegung.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Wie funktionieren Sprachnachrichten? (Klasse 8-9)

In diesem kurzen Unterrichtsvorhaben werden Audiodateien aufgezeichnet und mit einer Tabellenkalkulation und Audacity analysiert. Die Schülerinnen und Schüler können beschreiben, wie die Codierung eines Audiosignals funktioniert. Sie erkennen Funktionsweisen und grundlegende informatische Prinzipien der Digitalisierung und Datenverarbeitung. Zudem können sie digitale Werkzeuge bedarfsgerecht zur Produktion und Analyse von digitalen Daten einsetzen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Tanzende Maisstärke - Schall sichtbar machen (Klasse 5-7)

Maisstärkesuspensionen verändern ihre Viskosität unter Krafteinwirkung: Je mehr Kraft auf sie ausgeübt wird, desto fester werden sie. Beschallt man eine Maisstärkesuspension, dann fängt sie bei niedrigen Tönen (niederiger Frequenz) an zu tanzen, während sie bei hohen Tönen (hoher Frequenz) starr wird. Je höher eine Frequenz, desto mehr Vibrationen wirken pro Sekunde auf die Maisstärke. In einem Experiment wird die Auswirkung von Schallwellen auf das Fließverhalten einer Maisstärkesuspension untersucht. Anschließend können sich die SuS in einem Web-Blog über ihre Beobachtungen austauschen.