Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 253

Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Biologische Stationen in Westfalen

Die Biologischen Stationen gelten als Gütesiegel nordrhein-westfälischer Naturschutzpolitik. Kein anderes Bundesland in Deutschland verfügt über eine vergleichbare Struktur der Verzahnung von ehrenamtlichem Engagement, fachlicher Qualifikation und staatlicher Förderung für den Naturschutz. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Biologischen Stationen in Westfalen. Außerdem gibt er einen Einblick in die Geschichte und Finanzierung dieser Naturschutzprojekte. Abschließend werden die Aufgabenschwerpunkte dieser Stationen aufgeführt. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Text

Europäische Kommission

52 Tipps für die biologische Vielfalt

Broschüre der Europäischen Union mit einem Biodiversitätstipps für jede Woche des Jahres

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Eine Handvoll Boden

Diese Unterrichtseinheit zum Thema "Bodenleben" aus der Mappe "90 Minuten direkt vor der Tür" steht zum pdf-Download bereit. Sie ist im Freien (Wiese, Wald, Acker etc.) von März bis Oktober bei fast jedem Wetter durchführbar und für Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren konzipiert.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video

WWF Deutschland, Berlin

Illegaler Handel mit wilden Arten: Ermittlungen (Sek. I)

Mit den vorliegenden Materialien sollen 11- bis 14-jährige Schüler/-innen angeregt werden, sich mit der Bedrohung wilder Arten durch illegalen Handel auseinanderzusetzen. Außerdem stellen die Materialien Lösungen vor, mit denen der illegale Handel bekämpft werden kann - von Spürhunden bis hin zu neuen Technologien. Die Materialien regen zu unkomplizierten Aktivitäten an, dank denen die Schüler/-innen ein besseres Verständnis der Probleme erlangen, eigene Ideen und Meinungen formulieren und über einen eigenen Beitrag zum Naturschutz nachdenken können.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video

Internationaler Tierschutz-Fonds (IFAW)

Tierisch Toll - Animal Action Education

Tierisch Toll - Animal Action Education ist ein Projekt des Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW) für Kinder und Jugendliche. Seit 1992 vermittelt Animal Action Education jungen Menschen das Wissen und die Möglichkeit, sich für Tiere und unsere Umwelt zu engagieren. Der IFAW bietet zum Projekt kostenfreies Unterrichtsmaterial für Lehrer und Schüler zu verschieden Themen an.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

NFP marketing & distribution GmbH

Auf der Jagd - Wem gehört die Natur? Begleitmaterial zum Film

Wem gehört die Natur? - Den Tieren? Den Menschen? Oder sollte man sie sich selbst überlassen? Auf der Suche nach Antworten führt uns der Dokumentarfilm AUF DER JAGD - WEM GEHÖRT DIE NATUR? in einen faszinierenden Mikrokosmos, in dem Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort kommen - und zu ganz unterschiedlichen Ansichten. Das vorliegende Begleitmaterial möchte eine tiefergehende Beschäftigung mit dem film im Unterricht anregen und begleiten.

Bild

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

33 Krabbeltiere - Artenvielfalt in NRW - Poster

Die Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) hat jetzt eine Broschüre und ein Poster mit 33 Portraits von Krabbeltieren aus NRW veröffentlicht. Die neue NUA-Broschüre entführt die Leserinnen und Leser mit kurzen Texten und tollen Bildern in die Welt der Krabbeltiere. 33 verschiedene Arten, von Ameise bis Zitterspinne, werden in Kurz-Portraits vorgestellt. Es geht hierbei nicht nur um trockene Fakten, sondern um die teils kuriosen Eigenarten der sonst so unscheinbaren Krabbeltiere. Damit weckt die neue Broschüre Sympathien für Insekten, Spinnen, Asseln und Co.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Leben im Kompost

Die Unterrichtseinheit zum Thema "Bodenleben" aus der Mappe "90 Minuten direkt vor der Tür" kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Die Reihe kann von März bis Oktober bei jedem Wetter mit einem Komposter durchgeführt werden und ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren konzipiert.