Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Datenschutz und Urheberrecht - Sicherheit für Nutzer und Anbieter (Linkliste)

Linkliste:Eine Sammlung ausgewählter Internetlinks als Grundlage zur Bearbeitung des gleichnamigen Rechercheauftrags.Hinweise und Ideen:Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Text, Unterrichtsplanung

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienscouts NRW: Praxis-Handreichung

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat das Pilotprojekt “Medienscouts NRW” durchgeführt, im Rahmen dessen junge Mediennutzer im Schulkontext zu sog. “Medienscouts” ausgebildet worden sind. Die Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus der Erprobungsphase des Projektes sind in der hier vorliegenden Praxis-Handreichung “Medienscouts NRW” aufbereitet worden. Entstanden sind neben dem Manuskript vielfältige Arbeitsmaterialien, welche auf der Projektwebsite www.medienscouts-nrw.de als Download bereitgestellt werden. Die Praxis-Handreichung richtet sich sowohl an die neuen “Medienscouts NRW”-Schulen als auch an Interessierte, die hier eine Vielzahl von praktischen Anregungen finden.

Website

klicksafe.de (Verbund Saferinternet DE)

klicksafe.de

Alle Themen von klicksafe.de in der Übersicht.


Text

irights.info, klicksafe (www.klicksafe.de)

Spielregeln im Internet 1 - Durchblicken im Rechte-Dschungel

Texte 1-8 der Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz Wer sich im Internet sicher bewegen möchte, sollte die eigenen, aber auch die Rechte und Pflichten der anderen Internetnutzer kennen. Aus diesem Grunde haben klicksafe und iRights.info im Sommer 2009 eine gemeinsame Online-Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz gestartet. In regelmäßig erscheinenden Aufsätzen werden Fragen beantwortet wie "Darf man Fotos anderer Personen auf sein Social-Network-Profil hochladen?", "Was tun bei Abmahnungen?" oder "Was tun gegen Cyber-Mobbing?". Die Broschüre Spielregeln im Internet bündelt acht Texte der Themenreihe zu einem kompakten Nachschlagewerk. Zielgruppe(n): Internet-Nutzer, Eltern, Pädagogen, Lehrer und Multiplikatoren


Arbeitsblatt, Text

Logo creative commons

European Schoolnet in Zusammenarbeit mit dem Insafe-Netzwerk und mit Unterstützung von Google und Liberty Global

The Web we want - Das Web wie wir's und wünschen: Schülerhandbuch

In diesem Handbuch kannst du deine Kenntnisse und Fähigkeiten testen, mehr über deine Rechte im Internet erfahren und Tipps und Tools erstellen, die du mit jungen Leuten überall auf der Welt teilen kannst. Du erfährst dort auch, was andere in deinem Alter über bestimmte Online-Aktivitäten denken und wie sie das Internet nutzen möchten. Deshalb trägt das Handbuch den Titel WWW - the Web We Want (Das Web, wie wir's uns wünschen).

Text

Verbraucherzentrale NRW, klicksafe (www.klicksafe.de)

Musik im Netz - Runterladen ohne Reinfall!

Der Info-Flyer "Musik im Netz - Runterladen ohne Reinfall!", herausgegeben von klicksafe und der Verbraucherzentrale NRW, erklärt leicht verständlich, welche rechtlichen Spielregeln beim Umgang mit Musikportalen und Tauschbörsen im Netz beachtet werden sollten. Auch für den Fall, dass eine Abmahnung ins Haus flattert, gibt der Flyer Musik im Netz konkrete Tipps.

Arbeitsblatt, Text

Logo creative commons

European Schoolnet in Zusammenarbeit mit dem Insafe-Netzwerk und mit Unterstützung von Google und Liberty Global

The Web we want: Lehrkräfte online - Handbuch für Pädagogen

Mithilfe dieses Handbuchs können Lehrkräfte Sachverhalte in Bezug auf die Online-Aktivitäten von Jugendlichen in ihren Unterricht integrieren. Dafür finden sie dort interaktive Unterrichtspläne und Arbeitsblätter, die nationalen Kompetenzrahmen entsprechen. Die Themen und Zielsetzungen der einzelnen Aktivitäten sind für eine einfache Nutzung in einer umfassenden Übersicht aufgelistet. Mithilfe der Materialien können die Schüler: • ihr Verständnis für die Herausforderungen und Chancen des Internets weiterentwickeln • Kompetenzen erwerben, die sie für ihre zukünftige Karriere und ihr zukünftiges Leben benötigen

Text

irights.info, klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet

Nicht jeder Online-Nutzer ist sich darüber im Klaren, was alles im Netz erlaubt ist und was nicht. Jeder ist aber dazu verpflichtet, sich über die rechtlichen Grundlagen zu informieren. Die Broschüre versorgt die Internet-Nutzer mit den wichtigsten Informationen über Haftungsrisiken.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Sicherheitsvorkehrungen am Flughafen (Linkliste)

Linkliste:Eine Sammlung ausgewählter Internetlinks als Grundlage zur Bearbeitung des gleichnamigen Rechercheauftrags.Hinweise und Ideen:Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienscouts NRW: Evaluationsbericht

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat in den Jahren 2011-2012 das Pilotprojekt “Medienscouts NRW” durchgeführt, im Rahmen dessen junge Mediennutzer im Schulkontext zu sog. “Medienscouts” ausgebildet worden sind. Durch die Qualifizierung einer vergleichsweise kleinen Schülergruppe konnten weitreichende Effekte erzielt werden, da die ausgebildeten Scouts anschließend selbst als Referenten agieren und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler qualifizieren sowie diesen als Ansprechpartner bei medienbezogenen Fragen und Problemen dienen. Die hierbei gemachten sehr positiven Erfahrungen und Erkenntnisse haben dazu geführt, dass das Projekt “Medienscouts NRW” nun fortgeführt und breiter aufgestellt wird.