Text

BR alpha

Schriftlich kommunizieren

E-Mails, SMS, Reklamationen und Leserbriefe: All das gehört zur schriftlichen Kommunikation. Wie man damit richtig umgeht lernen die Schüler Jessica und Benny bei der Recherche zu einem Canyoning-Abenteuer. Deutschlehrerin Steffi Chita erklärt den Aufbau einer privaten E-Mail und den Unterschied zu einem Geschäftsbrief. Die beiden Schüler müssen aber auch selbst ans Formulieren: Sie argumentieren in einem Leserbrief gegen ein Canyoning-Verbot und müssen auch noch Bennys zu groß gelieferte Badehose reklamieren. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text und 1 Übung.

Video

BR alpha

SMS, E-Mails und Geschäftsbriefe (Mediabox)

Schreibst du auch gern SMS oder mailst die Neuigkeiten an deine Freunde? Steffi Chita und ihre Schüler beleuchten beim Canyoning die Arten der schriftlichen Kommunikation, untersuchen Vor- und Nachteile und geben Tipps. Die Mediabox umfasst 22 Stationen: Film: Nass wird es - beim Canyoning!, Info: Einführung, Übung: Welche Schreibanlässe kommen im Alltag vor?, Film: Vertragen sich Handys mit Wasser?, Info: Post mit dem Handy - SMS, Übung: Kennst du folgende SMS-Abkürzungen?, Film: Elektronische Post, Info: Die Computerpost: E-Mails, Film: Was bedeuten Bcc und Cc?, Übung: Wie versendest du E-Mails an die richtigen?, Film: E-Mails und Anhang, Übung: Anhänge versenden, Film: Zusammenfassung der E-Mail-Vorteile, Info: Vorteile der E-Mail., Film: Geschäftsbriefe und Verträge, Übung: Nachteil der E-Mail, Film: Wie ist ein Geschäftsbrief aufgebaut?, Übung: Arten von Geschäftsbriefen, Info: Aufbau Geschäftsbrief, Film: Wie ist ein Geschäftsbrief aufgebaut?, Info: Der Aufbau eines Geschäftsbriefs sieht immer gleich aus, Info: Ankündigung.

Text

BR alpha

So wirst du fit in SMS, E-Mail und Briefen (Übung)

Es gibt viele Formen schriftlich zu kommunizieren: E-Mails, SMS, Briefe oder Faxe. Regeln helfen beim Verfassen, damit der/die Leser(in) den Brief oder die E-Mail besser versteht. 10 Übungen dazu sind hier zusammengetragen.

Text

BR alpha

GRIPS Mathe: Lehrer-Informationen für den Unterricht - Grundlagen Umfang und Flächeninhalt

Auf einem Reiterhof gibt es nicht nur Pferde zu bestaunen. Es ist auch der geeignete Ort, um sich mit Umfang und Flächeninhalt zu beschäftigen. Denn wie lang und breit ist eigentlich die Reithalle? Und wie groß der Springreitplatz? Mathelehrer Sebastian Wohlrab und seine beiden Schüler Matthias und Eve schätzen zuerst die Maße der Reithalle bevor sie dann mit Meterstab und Schritten messen. Basti erklärt wie man die Werte auf einen maßstabsgetreuen Plan umrechnet. Mit den Ergebnissen berechnen die drei den Umfang. Am Springreitplatz lernen Matthias und Eve, wie sie mit Einheitsquadraten einfach eine Fläche berechnen können.