Werkzeug

Laborgeräte des Chemikers

Mit dieser tollen webbasierten Software? lassen sich die Unterrichtsstunden multimedial gestalten, der Unterrichtsstoff wird visualisiert, erläutert, vertieft und interaktiv präsentiert. An Lernstationen oder im Computerraum können die Lektionen auch zum selbstständigen Lernen eingesetzt werden. ? Die Software ist für eine Beamer-Projektion geeignet, auch die Nutzung mit einem interaktiven Whiteboard ist möglich.? Kostenlose, voll funktionsfähige Demo!

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Chemie

Medientypen

Werkzeug

Lernalter

10-15

Schlüsselwörter

123chemie Chemikers Laborgerät

Sprachen

Deutsch

Werkzeug

Oxidationszahlen

Mit dieser tollen webbasierten Software? lassen sich die Unterrichtsstunden multimedial gestalten, der Unterrichtsstoff wird visualisiert, erläutert, vertieft und interaktiv präsentiert. An Lernstationen oder im Computerraum können die Lektionen auch zum selbstständigen Lernen eingesetzt werden. ? Die Software ist für eine Beamer-Projektion geeignet, auch die Nutzung mit einem interaktiven Whiteboard ist möglich.? Kostenlose, voll funktionsfähige Demo!

Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video, Werkzeug

Bundeszentrale für politische Bildung

Trixomat - Trickfilmsoftware für Kinder, ein Angebot von HanisauLand.de

Der “Trixomat” ist eine Trickfilmsoftware für Kinder ab 8 Jahren mit der kleine und größere Trickfilme erstellt werden können. Im Trixomat können selbst gemachte Figuren, eigene Fotos oder Figuren aus der Software animiert und “zum Laufen” gebracht werden. Eine kindgerechte Anleitung erklärt die Trickfilm-Erstellung Schritt für Schritt. Den Trixomaten können Sie im Unterricht fächerübergreifend einsetzen und zum Beispiel themenbezogene Trickfilme in der Klasse erstellen.

Werkzeug

pH-Wert

Eine super Software als Webanwendung!? An Lernstationen oder im Computerraum oder von zuhause aus kannst du die Lektionen selbstständig abarbeiten. ? Das Lernprogramm hilft dir mit anschaulichen interaktiven Lernbausteinen komplexe Sachverhalte zu verstehen. Es hilft dir auch beim Wiederholen, bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten und bei Referaten. Voll funktionsfähige, kostenlose Demo! ?

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Da kriegste die Motten! Tuberkulose - ein globales Gesundheitsproblem. Unterrichtseinheiten zum globalen Lernen für die Oberstufe.

Die Unterrichtsmappe "Da kriegste die Motten!" rückt Tuberkulose als weltumspannendes Gesundheitsproblem in den Fokus. Sie thematisiert damit Entwicklungsziel 3 der Vereinten Nationen, ein gesundes Leben für alle zu gewährleisten. Die Materialien, herausgegeben von BUKO Pharma-Kampagne und DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe beleuchten die Armutskrankheit Tuberkulose aus entwicklungspolitischer Perspektive. Im Zentrum der Materialien steht u.a. ein Planspiel, das einen Lobbying-Prozesses rund um das UN-Entwicklungsziel 3 eines gesunden Lebens für alle und einer Welt ohne Tuberkulose simuliert. Die fächerübergreifende Unterrichtsmappe ist vorrangig für die Sekundarstufe 2 konzipiert, kann aber aufgrund ihrer Modul-Struktur auch in der Sekundarstufe 1 und in der beruflichen Bildung eingesetzt werden. Die Mappe gliedert sich in ein naturwissenschaftliches, ein sprachlich-künstlerisches und ein gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld. Einzelne Elemente dieser drei Module können selektiv oder in Kombination Anwendung finden. Dadurch sind einzelne Unterrichtsstunden zum Thema ebenso möglich wie eine fachspezifische Unterrichtsreihe oder ein fächerübergreifendes Unterrichtsprojekt. Die Unterrichtsmappe enthält 53 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen, eine didaktische Broschüre mit inhaltlicher Einführung und Beschreibung sämtlicher Unterrichtseinheiten sowie eine umfangreiche Hintergrundbroschüre. Die Unterrichtsentwürfe machen fachspezifische Angebote für die Fächer Biologie, Chemie, Deutsch, Geschichte, Religion/Ethik, Politik, Kunst und Musik. Dabei decken sie viele Facetten ab: Etwa medizinische und historische Hintergründe der Tuberkulose, die soziale Dimension der Krankheit, die Forschungslücke bei Armutskrankheiten, Patentschutz und Arzneimittelpreise, aber auch nationale wie internationale Strategien der Armutsbekämpfung. Eine zentrale Rolle spielen auch Infektionsschutz, resistente Krankheitserreger oder die Wechselbeziehung zwischen TB und HIV/Aids. Genderspezifische Krankheitsrisiken finden ebenso Beachtung wie die Gesundheitssituation geflüchteter Menschen in Deutschland. Die Materialien bieten hier gezielte Informationen und Fakten, um der Panikmache und Stigmatisierung vorzubeugen. Daneben beinhalten die Unterrichtsentwürfe viele Links und Hinweise auf weiterführende Materialien sowie außerschulische Lernorte.

Bild, Simulation, Text, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Webquest: Fritz Haber und Clara Immerwahr

Fritz Haber: deutscher Nobelpreisträger, berühmter Forscher, Entdecker des nach ihm benannten Prozesses, auf dem heute die weltweite Düngemittelproduktion beruht und "Vater des Giftgaskrieges". Sollen heute noch Straßen nach ihm benannt werden? Oder wären andere, wie z.B. seine erste Ehefrau, Clara Immerwahr, Chemikerin, Forscherin, Pazifistin und eine der ersten promovierten Frauen in Deutschland, nicht geeignetere Namensgeber? Es gilt, Hintergründe zu recherchieren und Stellung zu beziehen!


Arbeitsblatt, Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Spritzige Experimente - ChemZ Handhabung (Grundlagen)

Preiswerte Spritzen samt Zubehör vereinfachen an vielen Stellen den Experimentalunterricht. Sie sind für Schüler leicht handhabbar und der Verlauf der Versuche ist zugleich gut beobachtbar. Ihr sinnvoller Einsatz ist nicht nur für uns zu einer Selbstverständlichkeit geworden und es erfüllt uns mit Stolz, dass wir für diese und andere Ideen mit dem European Science Teacher Award ausgezeichnet wurden!


Website

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

MAX-Wissen: das Schüler-Lehrer-Portal der Max-Planck-Gesellschaft

Schüler_innen und Lehrkräften wird seit 2005 ergänzendes Text- und Bildmaterial zu den Max-Heften auf einer eigenen Web-Site bereitgestellt. Schüler_innen, die sich für Schulaufgaben und Referate vorbereiten oder auch nur aus Interesse im Netz surfen, sowie Lehrkräfte, die hilfreiche Unterrichtsmaterialien suchen, stoßen unter Max-Wissen.de auf interessante neue Themen aus der Forschung.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF)

Mobile Kommunikation - Umweltbewusst handeln

Das Lehrerheft “Mobile Kommunikation - Umweltbewusst handeln” geht den einzelnen Lebensphasen eines Mobiltelefons auf den Grund. Es liefert praktische Unterrichtsanregungen, insbesondere für die Vermittlung von Fachwissen und Kompetenzen. Ergänzt wird das Heft durch einen umfangreichen Online-Materialpool mit Arbeitsblättern und Grafiken zum Download. Alle Materialien sind verhaltensorientiert aufbereitet und in den Klassen 5 bis 8 einsetzbar.