Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Geometrische Grundbegriffe - GRIPS Mathe Lektion 26

Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt seinen Schülern bei einer mathematischen Schnitzeljagd durch München, dass geometrische Körper wie Pyramiden und Quader überall im Alltag vorkommen. Basti beginnt mit den wichtigsten Flächen und untersucht dann mit den Schülern die Merkmale von geometrischen Körpern. Geometrischer Körper oder nicht? Die Schüler begeben sich auf Fototour und bewerten dann ihre Schnappschüsse - von Mülleimern, Dächern und Stützsäulen bis hin zu Kuchenstücken und Wurstbrötchen.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Proportionale Zuordnungen - GRIPS Mathe Lektion 31

Stina, Benny und Sebastian Wohlrab vergleichen verschiedene Handytarife und zeigen dir, was der Unterschied zwischen den Tarifen ist. Verglichen werden lineare und nicht-lineare Tarife. Diese können mit oder ohne Grundgebühr sein. Mathematisch spricht man von linearen oder nicht-linearen Funktionen mit und ohne Anfangswert. Es wurd gezeigt, wie man diese Funktionen graphisch darstellt. Anschließend geht es um Minutenpreise. Stina und Benny wollen wissen, wie viel sie eigentlich pro Minute zahlen. Denn so können sie vergleichen, wer den günstigeren Handytarif hat. Außerdem interessiert es sie, wie lange sie für einen bestimmten Betrag telefonieren können. Die Antworten erfahren sie mithilfe des Zweisatzes, Dreisatzes und Graphen. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 6 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

Rabatt

Ein Fußballclub feiert Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es im Fanshop Rabatt auf alle Artikel. Doch wie viel kosten die Fanartikel jetzt eigentlich? Gezeigt wird, wie man die Preise berechnet. Auch wird gelernt welche Arten von Rabatt es gibt. Und uns wird gezeigt, wie man Rabatt, Mehrwertsteuer und Skonto berechnen kann. Zudem wird erläutert, was “brutto" und “netto" bedeuten.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 4 Texten und 2 Übungen.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Tages- und Monatszinsen - GRIPS Mathe Lektion 14

Sebastian Wohlrab, Maruice und Julia treffen sich heute im Bayerischen Hauptmünzamt in München. Dort sehen sie, wie die deutschen Euro-Münzen hergestellt werden. Außerdem beschäftigen sie sich mit Zinsrechnung. Zu Beginn der Lektion werden noch einmal die wichtigsten Begriffe der Zinsrechnung behandelt: Kapital, Zinssatz und Zinsen. Anschließend wird die Zinsformel unter die Lupe genommen. Mit dieser Zinsformel werden die Zinsen für ein Jahr berechnet. Was ist aber, wenn man nur die Zinsen für einen Monat berechnen möchte Oder aber die Zinsen für einen Tag? Auch wird gezeigt, wie die Monats- und Tageszinsen auch mit dem Dreisatz berechnet werden können.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Konstruieren im Koordinatensystem - GRIPS Mathe Lektion 27

Sebastian Wohlrab zeigt im Billardclub, dass mathematisches Wissen direkt Erfolg im Alltag bringt. Der Mathelehrer zeigt seinen Schülern Julia und Marius wie man die Lage der Kugeln auf dem Billardtisch anhand eines Koordinatensystems bestimmt und damit auch den Weg einer Kugel berechnen kann. Zuerst konstruieren die drei aus dem Billardtisch ein Koordinatensystem und bestimmen die Koordinaten der Kugeln. Dann konstruieren sie auf dem Papier ein Koordinatensystem. Anschließend verrät Basti wie man mithilfe eines Spiegels vorhersagen kann, wohin sich eine Kugel bewegt. Der Trick: Er arbeitet mit einer Spiegelachse.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 6 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Terme - GRIPS Mathe Lektion 34

Ein Ferienjob im Sealife, das klingt doch gar nicht schlecht! Doch welche Tätigkeit ist am interessantesten und vor allem wo verdient man am meisten? Die Schüler Janine und Ibo vergleichen die verschiedenen Verdienstmöglichkeiten mithilfe von Termen. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Komplizierte Gleichungen - GRIPS Mathe Lektion 37

Mathelehrer Basti Wohlrab und seine Schüler sind bei einer Geschwindigkeitskontrolle dabei und berechnen aus ein paar wenigen Informationen der Polizisten, wie viele Autofahrer insgesamt kontrolliert wurden. Dazu entwickeln sie aus einer Wortgleichung eine mathematische Gleichung mit der Variablen x auf und berechnen Schritt für Schritt die Ergebnisse. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 1 Text.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundwert - GRIPS Mathe Lektion 11

Was ist eigentlich die Trefferquote beim Fußball? Dieser Frage gehen Sebastian Wohlrab, Eve und Niklas auf den Grund. Dazu lernen sie die Prozentformel kennen. Auf dem Trainingsgelände von 1860 München geht es heute nicht nur sportlich zur Sache. Um die Frage nach der Trefferquote beantworten zu können, werden erst einmal wichtige Begriffe der Prozentrechnung geklärt. Gezeigt wird, was es mit dem Prozentwert, dem Prozentsatz und dem Grundwert auf sich hat. Anschließend wird gelernt, wie diese Größen berechnet werden können.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texte.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Funktionale Zusammenhänge - GRIPS Mathe Lektion 33

Was ist günstiger? Mehrere Einzelfahrten, Kombitickets oder gleich ein Gruppentarif? Solche funktionalen Zusammenhänge bei den Kosten von Sessellift und Rodelbahn sollen Maurice und Julia für eine Klassenfahrt aus dem Wirrwarr von Preisen, Sonderangeboten und Kombitickets herausfinden. Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt am Beispiel des Tarifsystems, wie man auch komplizierte Preistafeln mit Fußnoten richtig liest. Dann rechnen die Schüler alle denkbaren Kombinationen durch um das günstige Angebot zu finden. Mithilfe des Dreisatzes ermitteln sie jeweils die Einzelpreise und rechnen dann mit den einzelnen Preisen in einfachen Funktionen den Gesamtpreis aus. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Lineare Gleichungen - GRIPS Mathe Lektion 35

Eine Gleichung ist wie eine Wippe, nur wenn beide Seiten “gleich schwer" sind, befindet sich die Wippe im Gleichgewicht. Das lernen die Schüler im Selbstversuch auf einer selbstgebastelten Wippe. Aber Mathelehrer Basti Wohlrab hat zum Thema lineare Gleichungen in der Kulissenhalle der Fernsehstudios noch andere praktische Herausforderungen auf Lager: Wie man eine Gleichung mit einer Variablen ausrechnet lernen die Schüler, als sie sich mit Strohballen wiegen müssen. Die Notwendigkeit der Klammerregel wird beim Pizzabacken in der Fernsehküche deutlich: Da schütten die Schüler zuerst einmal alle Zutaten zu einer Pizza auf einmal zusammen - inklusive Belag. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 6 Texten.