Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Im Dialog mit Descartes (Klasse 11-13)

In diesem erprobten Unterrichtsbaustein unterstützen digitale Werkzeuge die Texterschließung der Lernenden. Im Einzelnen können die Schülerinnen und Schüler mindestens den Selbstzweifel als Gewissheit für die eigene Existenz nennen und somit eine mögliche Antwort auf ihre philosophische Leitfrage formulieren. Sie erfassen gemeinsam Überschriften der einzelnen Abschnitte sowie die Dialogform des Textes. Im Idealfall können sie den Dialog zwischen Descartes und seinem Alter Ego mithilfe eines Comics oder einer Videosequenz darstellen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Kollaboratives Arbeiten im Sportunterricht mit digitalen Medien zur Entwicklung eines Sportspiels (Klasse 5-6)

Besonders in den unteren Klassenstufen haben Sportspiele eine große Bedeutung. Nicht nur wegen der sportlichen Aktivität und der damit positiven Effekte auf die Gesundheit, sondern auch hinsichtlich der Vermittlung von Werten. Nur, wenn Regeln von allen eingehalten werden, können Sportspiele einen Beitrag zu einer fairen und gemeinschaftlichen Auseinandersetzung im gegenseitigen Miteinander beitragen. Gewinnen ist toll, verlieren und die Leistung des Gegner anerkennen will jedoch gelernt sein. Die Lernenden erstellen und entwickeln Regeln für ein Sportspiel auf mittlerer Komplexitätsstufe, halten diese ein, modifizieren und reflektieren diese.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Kreative Unterrichtsarbeit mit literarischen Texten (Klasse 11-13)

Comics zu lesen macht Spaß! Comics selbst erstellen noch mehr! Mit diesem Unterrichtsbaustein werden die Schülerinnen & Schüler zu Produzenten von tollen Bildgeschichten. Die Schülerinnen und Schüler erstellen einen inhaltlich zusammenhängenden Comic und führen dabei Informationen und Argumente aus dem Ausgangstext zusammen und wägen hierbei die Wichtigkeit von Informationen gegeneinander ab. Sie verfassen innerhalb der Sprechblasen strukturierte und kohärente Texte und gestalten nach bekannten Mustern selbst einfache, kurze fiktionale und pragmatische Texte (freies und kreatives Schreiben).

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Gesetze am zweiseitigen Hebel (Klasse 9-10)

Die Schülerinnen und Schüler beschreiben die "Kraftersparnis" am zweiseitigen Hebel mit Bezug zum Hebelgesetz. Sie dokumentieren und analysieren Versuchsergebnisse mithilfe digitaler Medien.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Die fünf Klassen der Wirbeltiere (Klasse 5-6)

In diesem Baustein lernen die Schülerinnen und Schüler die fünf Klassen der Wirbeltiere unterscheiden und charakterisieren. Sie können wichtige Merkmale jeder Klasse wie Körperbau, Körperbedeckung, Fortpflanzung und Entwicklung, Lebensraum, Atmungssystem und Körpertemperatur benennen. Ihre Ergebnisse dokumentieren sie in einem eBook.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Einführung in den Nominativ (Latein I) (Klasse 6)

Grammatikerarbeitung in der Lehrbuchphase mithilfe von Lernvideos am Beispiel des Nominativs. Indem die Schülerinnen und Schüler die Regeln des deutschen Nominativs wiederholend beschreiben und aus dem lateinischen Beispieltext die Regelhaftigkeit des lateinischen Nominativs systematisch mithilfe eines Lernvideos gegenüberstellen, schulen sie ihre philologisch-textanalytische Kompetenz im Bereich der Sprache.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Gedichtkontext per Quick-Infos und Hyperlinks erschließen (Klasse 11-13)

Kontextualisierung von Gedichten: produktive Vorbereitung von Interpretationen durch selbstständige Online-Recherche und Wissensvernetzung. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit einem Gedicht auseinander, indem sie unbekannte Worte bzw. Begriffe klären, den historischen Kontext erarbeiten und die biografischen Bezüge ermitteln. Sie recherchieren selbstständig im Internet, selektieren und analysieren Informationen und führen diese zusammen. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren die verwendete Methode.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Auf den Spuren der islamischen Konfessionen (Klasse 7-8)

Per Virtueller Realität Moscheen erkunden und islamische Konfessionen kennen lernen - ein Unterrichtsbaustein für das Fach Religion. Ziel ist es, Antworten auf folgende Fragen zu erlangen: Woran erkenne ich sunnitische oder schiitische Moscheen? Wie gestaltet sich ihr Zusammenleben in Hamburg? Die Unterrichtseinheit lässt sich auf andere Orte übertragen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Bedeutung von Wasser für den menschlichen Körper (Klasse 7-8)

Wie viel müssen Jugendliche täglich trinken und was passiert mit dem menschlichen Körper, wenn wir zu wenig Wasser zu uns nehmen? Ziel des Bausteins ist es, den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von Wasser für den menschlichen Körper aufzuzeigen. Zudem soll thematisiert werden, dass die aufgenommene Nahrung ebenfalls Wasser enthält. Die Erarbeitung erfolgt über Podcasts, die inhaltlich unterschiedlich sind und bei den Schülerinnen und Schülern einen kognitiven Konflikt erzeugen. Hiervon ausgehend recherchieren sie Werte zum täglichen Wasserbedarf.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Cyberbullying (Klasse 7-8)

Eine kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Cyberbullying in einer selbst erstellten Fotogeschichte steht im Mittelpunkt der Einheit. Die Schülerinnen und Schüler lernen in kurzen Fallbeispielen verschiedene Formen von Cyberbulling kennen und entwickeln Ideen zu möglichen Handlungsoptionen von Opfern, Beobachtern, Freunden und Familienmitgliedern. Sie erproben Melde- und Blockierdienste in sozialen Netzwerken und stellen diese ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vor. Sie erarbeiten sich Wortschatz zum Thema Cyberbullying in einer Mindmap und wenden den neuen Wortschatz sowie ihr erworbenes Wissen abschließend kreativ in einer Fotogeschichte an.