Text

Verbraucherzentrale NRW, klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Abzocke im Internet - Erst durchblicken, dann anklicken! - arabisch

Flyer in arabischer Sprache. Der Flyer klärt über Internet-Angebote auf, die zunächst umsonst erscheinen, tatsächlich allerdings Kosten oder gar dauerhafte Abonnements nach sich ziehen. Neben Tipps, auf was der Nutzer achten sollte, bevor er sich im Internet registriert, werden Hinweise zum Umgang mit bereits erhaltenen Rechnungen gegeben.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet - Zusatzmodul

Im fünften Unterrichtsmodul zum klicksafe Lehrerhandbuch Knowhow für junge User wird das Thema “Downloaden, tauschen, online stellen - Urheberrechte im Alltag” aufgegriffen. Gerade weil Verletzungen des Urheberrechts im Internet häufig rigoros verfolgt werden, ist es aus medienpädagogischer Sicht unerlässlich, hierüber aufzuklären. klicksafe hat deshalb in Zusammenarbeit mit iRights.info ein Unterrichtsmodul für Lehrkräfte zu diesem Themenfeld entwickelt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Datenschutztipps für Eltern

Der Flyer “Datenschutz TIPPS für Eltern - So sind persönliche Daten im Internet sicher” klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema Datenschutz mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Datenschutz, runden den Flyer ab.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Datenschutztipps für Eltern türkisch

Der Flyer “Datenschutz TIPPS für Eltern - So sind persönliche Daten im Internet sicher” klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema Datenschutz mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Datenschutz, runden den Flyer in türkischer Sprache ab.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Datenschutztipps für Eltern russisch

Der Flyer “Datenschutz TIPPS für Eltern - So sind persönliche Daten im Internet sicher” klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema Datenschutz mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Datenschutz, runden den Flyer in russischer Sprache ab.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Klicksafe: Klicksafe: Datenschutztipps für Eltern arabisch

Der Flyer “Datenschutz TIPPS für Eltern - So sind persönliche Daten im Internet sicher” klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema Datenschutz mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Datenschutz, runden den Flyer in arabischer Sprache ab.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - Fachbereich Erziehungswissenschaften

Index für Inklusion. Lernen und Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln.

Dieser nun von uns auf Deutsch vorgelegte Index für Inklusion stellt mit seinen ausgearbeiteten Materialien einen Fundus dar, aus dem Schulen schöpfen können, die sich als "Schule für alle Kinder", integrative oder inklusive Schulen verstehen, wenn sie vor der verordneten oder selbst gestellten Aufgabe der Selbstevaluation stehen. So muss nicht jede Schule das Rad der Schulentwicklung wieder völlig neu erfinden.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

#MarchForOurLives (Klasse 9-12)

Analysieren von Tweets und Memes als zeitgenössische Form der politischen Partizipation am Beispiel der Protestbewegung #MarchForOurLives. Nach dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland im Bundesstaat Florida im Februar 2018 initiierten vor allem Schülerinnen und Schüler landesweite Proteste für schärfere Waffengesetze in den USA. Allein in Washington demonstrierten mehrere Tausend Menschen beim March For Our Lives. Auffällig ist, dass die jugendlichen Aktivistinnen und Aktivisten ganz gezielt soziale Netzwerke für ihren Protest nutzen. Sie verstehen, wie sie Medien für eigene Anliegen bewusst einsetzen und ihre Zielgruppe mobilisieren. In den Parkland-Demonstrationen zeigt sich eine Form von politischer Partizipation von Jugendlichen jenseits von Parteien. Doch nicht nur das Engagement der Jugendlichen, sondern auch die gewählten Kommunikationsmittel eignen sich für eine Betrachtung im Unterricht. Tweets und Memes, z.B. die Kombination von Text und aussagekräftigem Bild, sind authentische, lebensweltrelevante Formen der Kommunikation der Schülerinnen und Schüler. Memes sind darüber hinaus oft humoristisch und kulturspezifisch. So weit verbreitet sie im Internet auch als Teil des Cyberaktivismus sind, so wenig Aufmerksamkeit wird ihnen bisher in der Schule geschenkt.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

klicksafe (www.klicksafe.de)

Zusatzmodul 7: Rechtsextremismus hat viele Gesichter - Wie man Rechtsextreme im Netz erkennt - und was man tun kann

Um gegen rechtsextreme Agitation vorzugehen, sind neben Engagement auch Informationen und pädagogisch aufbereitetes Material nötig. Die vorliegende Broschüre verbindet das spezifische Know-how verschiedener kompetenter Organisationen. Das Themenspektrum erstreckt sich vom Vermitteln von Grundwerten menschlichen Zusammenlebens über die Sensibilisierung für das Erkennen rechtsextremer Meinungsmache bis hin zu Gegenstrategien und dem Kennenlernen von Aussteigerprogrammen.

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

www.klicksafe.de

Ich bin öffentlich ganz privat - Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Netz

Zusatzmodul zu "Knowhow für junge User" Materialien für den Unterricht und die außerschulische Jugendarbeit Nach den großen Datenskandalen in letzter Zeit ist das Thema Datenschutz scheinbar über Nacht wieder populär geworden. Gleichzeitig lässt sich aber beobachten, wie sich auch viele Erwachsene im World Wide Web zur Scha u stellen und wie leichtfertig vielfach mit persönlichen und sensiblen Daten umgegangen wird. Mit dem Zusatzmodul “Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web” (9 Kapitel, 51 S.) stellt klicksafe Lehrern und Pädagogen Informationen und Arbeitsmaterialien zur Verfügung, mit denen die Thematik praxisnah im Unterricht erarbeitet werden kann. Das Modul wurde vor allem für die Sekundarstufe 1 entwickelt und ist in allen Schularten einsetzbar.