Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft Internet

Das vorliegende Themenheft vermittelt den Lernenden auf 276 Seiten ein Basiswissen zum Thema “Internet”. Es gibt Denkanstöße, die Veränderungen, die mit dem Internet in der Gesellschaft eingeleitet wurden, kritisch zu hinterfragen. Die Inhalte des Themenhefte stellen dabei einen Bezug zum Leben der Lernenden her. Die einzelnen Kapitel des Themenheftes sind so konzipiert, dass sie auch ohne den Sinnzusammenhang des Gesamttextes gelesen und verstanden werden können. Je nach Interesse der Lernenden kann somit an beliebiger Stelle eingesetzt werden. Es können auch Kapitel übersprungen werden.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft Internet - Handreichung für Lehrende

In der Handreichung für Lehrende finden Sie Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten des Themenheftes "Internet" im Unterricht. Sie erhalten Aufgabenvorschläge und Anregungen zur didaktischen und methodischen Aufarbeitung der Themen. Weiterhin erläutern wir, welche Materialien, Bücher und Internetangebote sich eignen, die Unterthemen zu vertiefen. Sie erhalten Informationen zu den Autorinnen, Herausgebern und Kooperationspartnern.

Text

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - Fachbereich Erziehungswissenschaften

Index für Inklusion. Lernen und Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln.

Dieser nun von uns auf Deutsch vorgelegte Index für Inklusion stellt mit seinen ausgearbeiteten Materialien einen Fundus dar, aus dem Schulen schöpfen können, die sich als "Schule für alle Kinder", integrative oder inklusive Schulen verstehen, wenn sie vor der verordneten oder selbst gestellten Aufgabe der Selbstevaluation stehen. So muss nicht jede Schule das Rad der Schulentwicklung wieder völlig neu erfinden.

Video

Digitale Gesellschaft e.V.

Erklärvideo: Umzug in Digitalien - Einfach Daten zwischen Anbietern übertragen

Der Umzug deiner Daten wird einfacher: Mit den neuen EU-Datenschutzregeln hast du das Recht, deine Daten von einem Unternehmen zum nächsten mitzunehmen. Das ist praktisch, wenn du deine Bank, deinen E-Mail-Anbieter oder deinen Streaming-Dienst wechseln möchtest. Im Video erfährst du, was dieses Recht auf Datenübertragbarkeit dir noch bringt und welche offenen technischen Fragen es gibt. Das Video ist Teil von "Deine Daten. Deine Rechte.", dem Informationsportal für Verbraucher*innen zu den neuen EU-Datenschutzregeln. Der Digitale Gesellschaft e.V. setzt das Projekt mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz um.

Video

Digitale Gesellschaft e.V.

Erklärvideo: David gegen Goliath? Im Datenschutz hast du starke Verbündete gegenüber großen Unternehmen!

Vermutest du einen Datenschutzverstoß und das Unternehmen reagiert nicht auf deine Kritik, hast du das Recht, dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Das Gute daran: Eine Beschwerde ist kostenlos und du kannst dich an die Behörde deiner Wahl wenden, wie der kurze Film erläutert. Das Video ist Teil von “Deine Daten. Deine Rechte.”, dem Informationsportal für Verbraucher*innen zu den neuen EU-Datenschutzregeln. Der Digitale Gesellschaft e.V. setzt das Projekt mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz um.

Simulation

Digitale Gesellschaft e.V.

Data Clash - Das Datenschutz-Spiel

“Data Clash - Das Datenschutzspiel” ist ein Online-Lernspiel, das einen interaktiven und niedrigschwelligen Einstieg in das Thema EU-Datenschutzrecht ermöglicht. In sechs Leveln lernen die Spieler*innen ihre Datenschutzrechte als Verbraucher*innen kennen und erfahren, wie diese im Alltag angewandt werden können. Ein Glossar erläutert die Grundbegriffe des EU-Datenschutzrechts. Das Serious Game ist Teil des Infoportals “Deine Daten. Deine Rechte.”, das der Digitale Gesellschaft e.V. mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz umgesetzt hat.

Text

Logo creative commons

klicksafe/handysektor

Smart mobil?! - Ein Elternratgeber zu Handys, Apps und mobilen Netzen

Mit Laptops, Tablet-PCs und Smartphones steht Kindern und Jugendlichen das mobile Internet nahezu überall und ständig zur Verfügung. Auch eher einfache Handymodelle verfügen meist über die Möglichkeit, das Internet “to go” zu nutzen. Zudem wünschen sich viele Kinder immer früher ein Handy - häufig verstärkt durch den Gruppendruck im Freundeskreis. Viele Eltern sind unsicher, wann ein Kind ein Handy bekommen sollte und worauf man hierbei im Einzelnen achten sollte. Die Broschüre will Eltern bei diesen Entscheidungen und Unsicherheiten Unterstützung anbieten.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Verbraucherzentrale

Verträge und Verbraucherschutz

Täglich schließen wir mehrfach Verträge. Aber: was sind überhaupt die Grundlagen des Vertragsrechts? Welche Rechte und Pflichten ergeben sich aus Verträgen und wie kann ich meine Rechte einfordern? Mit aktivierenden Methoden und auf die Fragen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgerichtet, bereitet das neue Unterrichtsmaterial "Verträge und Verbraucherschutz" der Verbraucherzentralen wichtige Inhalte anschaulich und unabhängig auf. Zum Beispiel in Rollenspielen oder als Quiz werden zentrale Elemente der Verträge, die wir alle beinahe täglich eingehen, behandelt. Das Material richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I und II ab Klasse 8 sowie an pädagogische Fachkräfte und kann fächerübergreifend genutzt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen wichtige Grundbegriffe wie Geschäftsfähigkeit, Gewährleistung und Garantie kennen, befassen sich aber auch mit den Problemstellungen des Onlinehandels und erfahren was hinter "Null-Prozent-Finanzierungen" steckt. Das Bildungsmaterial ist in einem durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderten gemeinsamen Projekt aller Verbraucherzentralen entwickelt worden.

Video

Digitale Gesellschaft e.V.

Erklärvideo: Pi mal Daumen minus Adresse = Sorry, du bist uns zu arm

Profiling? Scoring? Was bedeutet das? Bei diesen automatisierten Entscheidungen werden deine Daten genutzt, um Vorhersagen über dein Verhalten zu machen, zum Beispiel dein Kaufverhalten. Welche Grenzen die neuen EU-Datenschutzregeln dem Profiling setzt, erfährst du im Erklärvideo. Das Video ist Teil von “Deine Daten. Deine Rechte.”, dem Informationsportal für Verbraucher*innen zu den neuen EU-Datenschutzregeln. Der Digitale Gesellschaft e.V. setzt das Projekt mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz um.