Website

klicksafe.de (Verbund Saferinternet DE)

klicksafe.de

Alle Themen von klicksafe.de in der Übersicht.


Website

Süddeutsche Zeitung

Timeline der Panik

München, 22. Juli 2016: Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum. Und: Viele Gerüchte über weitere Attentate in der Stadt. Mit "Timeline der Panik" hat die "Süddeutsche Zeitung" recherchiert, wie aus falschen Informationen echte Panik entsteht. Dafür haben die Journalisten unter anderem über 113.000 Tweets ausgewertet, die Anstoß gaben für Gespräche mit den Urhebern, mit Augenzeugen oder Polizisten. So ist eine Dokumentation der unglaublichen Geschwindigkeit entstanden, mit der sich Gerüchte verbreiten.

Text

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - Fachbereich Erziehungswissenschaften

Index für Inklusion. Lernen und Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln.

Dieser nun von uns auf Deutsch vorgelegte Index für Inklusion stellt mit seinen ausgearbeiteten Materialien einen Fundus dar, aus dem Schulen schöpfen können, die sich als "Schule für alle Kinder", integrative oder inklusive Schulen verstehen, wenn sie vor der verordneten oder selbst gestellten Aufgabe der Selbstevaluation stehen. So muss nicht jede Schule das Rad der Schulentwicklung wieder völlig neu erfinden.

Arbeitsblatt, Text

Schulprojekt Mobilfunk/ IZMF e.V.

Mensch, Medien, Umwelt - Projektheft (fächerübergreifend)

Das Projektheft “Mensch, Medien, Umwelt” gibt vielseitige Anregungen für den fächerübergreifenden Unterricht zu Medien- und Umweltthemen. Hauptanliegen des Projekthefts ist die Stärkung der Sozial- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Durch die kritische und gleichzeitig kreative Auseinandersetzung können sie den eigenverantwortlichen Umgang mit gesellschaftlichen, medialen und Umwelt-Einflüssen einüben.

Arbeitsblatt, Text

Schulprojekt Mobilfunk/ IZMF e.V.

Mensch und Mobilfunk - Themenheft für die Fächer Sozialkunde, Arbeits- und Wirtschaftslehre

Das Themenheft “Mensch und Mobilfunk” stellt Lerninhalte zu unterschiedlichen Bereichen aus Sozialkunde, Wirtschafts-/Arbeitslehre und politischer Willensbildung vor. Schwerpunkte des Unterrichtsheftes sind mobile Kommunikation, Schuldenfalle Handy, Mobilfunk und Umwelt, Mobilfunk und Arbeitswelt sowie Mitbestimmung und Meinungsbildung.

Arbeitsblatt, Text

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Video-Podcasts für den Unterricht Themen: Medienkompetenz und Grundgesetz.

Das Download-Paket mit ingesamt vier PDF-Dateien enthält Materialien zur Verwendung unserer Video-Podcasts "Recht haben - an der Bordsteinkante" und "Moritz und die digitale Welt" im Unterricht. Neben einer allgemeinen didaktischen Einführung finden Sie hier ausführliche Unterrichtsmodelle und Arbeitsblätter: 1. Für den Unterricht an Hauptschulen zum Podcast "Recht haben" 2. Für den Einsatz an der Sekundarstufe II zu den Podcasts "Recht haben" und "Moritz". Die Materialien wurden von dem erfahrenen Pädagogen Guido Rütten entwickelt, der auch das Medienzentrum in Heinsberg leitet.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Informationskompetenz im Alltag - Informationen finden, bewerten, weitergeben

Das Internet bietet unermessliche Möglichkeiten, Informationen aufzunehmen und zu veröffentlichen. In dieser Vielfalt ist Informationskompetenz gefragt. Dazu gehört es, zielgerichtet und effektiv zu recherchieren, das Gefundene skeptisch zu bewerten und gegebenenfalls verantwortungsvoll weiterzugeben. Die wichtigsten Grundregeln rund um den Umgang mit Informationen sind in dieser kompakten Publikation zusammengefasst. Sie ist die Kurzversion eines ausführlichen Ratgebers, den die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) herausgegeben hat: der “Info-Kompass”. In diesem finden Sie auch viele Details und Hintergrundwissen rund um die Informationskompetenz.

Website

Andreas Breuer

Apps in der Schule und zum Lernen

Eine Zusammenstellung an Apps für Schule und Lernen, die einen guten Überblick gibt. Auch die Eignung für DaZ wird angezeigt.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Medienscouts NRW: Evaluationsbericht

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat in den Jahren 2011-2012 das Pilotprojekt “Medienscouts NRW” durchgeführt, im Rahmen dessen junge Mediennutzer im Schulkontext zu sog. “Medienscouts” ausgebildet worden sind. Durch die Qualifizierung einer vergleichsweise kleinen Schülergruppe konnten weitreichende Effekte erzielt werden, da die ausgebildeten Scouts anschließend selbst als Referenten agieren und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler qualifizieren sowie diesen als Ansprechpartner bei medienbezogenen Fragen und Problemen dienen. Die hierbei gemachten sehr positiven Erfahrungen und Erkenntnisse haben dazu geführt, dass das Projekt “Medienscouts NRW” nun fortgeführt und breiter aufgestellt wird.