Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

learn:line NRW

Themenfeld: Cybermobbing

Das Thema ist mittlerweile leider zum Dauerbrenner geworden. "Facebook" und "Whatsapp" sind aus dem Leben unserer Kinder nicht mehr weg zu denken. In diesem Themenfeld wird auf Unterrichtsmaterial rund um das Cybermobbing verwiesen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Mobbing: Was das ist und was eine Klasse dagegen tun kann.

Hänseln, schubsen, ausgrenzen: Das gibt es auf jedem Schulhof. Wenn es regelmäßig vorkommt und sich viele gegen einen stellen, ist das kein normaler Streit mehr, sondern Mobbing. Es passiert oft versteckt und ist schwer zu erkennen. Deshalb haben Schüler aus Duisburg einen speziellen Test gemacht, den “KlassenCheckUp!”.

Text

irights.info, klicksafe (www.klicksafe.de)

Spielregeln im Internet 1 - Durchblicken im Rechte-Dschungel

Texte 1-8 der Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz Wer sich im Internet sicher bewegen möchte, sollte die eigenen, aber auch die Rechte und Pflichten der anderen Internetnutzer kennen. Aus diesem Grunde haben klicksafe und iRights.info im Sommer 2009 eine gemeinsame Online-Themenreihe zu Rechtsfragen im Netz gestartet. In regelmäßig erscheinenden Aufsätzen werden Fragen beantwortet wie "Darf man Fotos anderer Personen auf sein Social-Network-Profil hochladen?", "Was tun bei Abmahnungen?" oder "Was tun gegen Cyber-Mobbing?". Die Broschüre Spielregeln im Internet bündelt acht Texte der Themenreihe zu einem kompakten Nachschlagewerk. Zielgruppe(n): Internet-Nutzer, Eltern, Pädagogen, Lehrer und Multiplikatoren


Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Im Niemandsland

Das Jahr 1990 markiert eine bedeutende Zäsur der deutschen Geschichte. Im Oktober jenes Jahres wurde die staatliche Einheit nach mehr als vierzig Jahren Trennung innerhalb jeweils unterschiedlicher Gesellschaftssysteme vollzogen. Florian Aigners Film "Im Niemandsland" fordert geradezu dazu auf, sich mit politischen Vorgängen im Jahr der Deutschen Einheit und deren Folgen zu beschäftigen. Der Handlungszeitraum des Films wird durch Originaldokumente aus Nachrichtensendungen mit Blick auf den Einheitsprozess des Jahres 1990 strukturiert. Parallel leitet sich der Konflikt zwischen den Familien der Liebenden direkt aus Problemen des Einigungsvertrages her. Wenn es auch verlockend erscheint, sich angesichts der zeitgeschichtlichen Einordnung der Filmhandlung vorwiegend auf die angerissenen politischen Themen zu konzentrieren, sollte man dies zunächst zurückstellen. Thematisch geht es primär um eine Liebesbeziehung zweier junger Menschen, die sich unter schwierigen äußeren Bedingungen behaupten muss.

Text

Bildungspartner NRW

Bildungspartner NRW - Gemeinsam Schule stärken Eine Planungshilfe für Schulen - Argumente, Schritte, Unterstützung

Die Schrift will insbesondere Schulleitungen dazu animieren, Kooperationen mit kommunalen Bildungs- und Kultureinrichtungen gezielt in ihre Überlegungen zur Unterrichts- und Schulentwicklung einzubeziehen und in schulinterne Konzepte aufzunehmen. Sie gibt Anregungen, Argumente und Hilfen zur konkreten Umsetzung. Im Fokus stehen Kooperationen mit Archiven, Bibliotheken, Medienzentren, Museen, Musikschulen und Volkshochschulen. Zu jeder Bildungseinrichtung gibt es ein eigenes Kapitel, das exemplarisch die Kooperationsmöglichkeiten vorstellt. Kompetenzteams erhalten Informationen und Anregungen für ihre Beratungs- und Fortbildungstätigkeit im Rahmen der Kernaufgabe "Kooperation mit kommunalen und anderen Partnern".

Text

Bibliothek und Schule, Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW

Praxisbeispiel: Fit für die Facharbeit

Schülerinnen und Schülern, die eine Facharbeit schreiben oder einen Projektkurs belegen, wird eine grundsätzliche Einführung in die Recherchemöglichkeiten in der Stadtbibliothek, aber auch in Katalogen und Fachdatenbanken von zu Hause aus gegeben.

Unterrichtsplanung

Medienberatung NRW

Bildungspartner NRW - Bibliothek und Schule

Die Initiative "Bildungspartner NRW - Bibliothek und Schule" soll öffentliche Bibliotheken dazu motivieren, sich den Schulen ihres Einzugsbereichs als Bildungspartner anzubieten, und möchte Schulen dabei helfen, den außerschulischen Bildungspartner Bibliothek in ihr Medienkonzept zu integrieren, um eine lebendige Zusammenarbeit zu gestalten. Vor Ort sollen so die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen durch erprobte Kooperationsformen systematisch weiter verbessert werden.