Text

Vision Kino

Die Königin von Niendorf

Sommerferien in Niendorf, endlich! Lea (10) ist eigentlich ganz froh, dass sie diesmal nicht mit ihrer Freundin Lara ins Feriencamp fährt, denn Lara ist in letzter Zeit so komisch geworden, posiert vorm Spiegel und redet nur noch über Jungs. Da klettert Lea lieber weiterhin auf Bäume oder besucht den Musiker Mark auf seinem Bauernhof. Bei ihren Streifzügen auf dem Fahrrad beobachtet sie fünf Jungen, die ein blaues Ölfass "bergen". Neugierig folgt sie ihnen und entdeckt ihr Floß. Das ist aber nur für Bandenmitglieder, und in die Bande dürfen keine Mädchen, weil die immer Angst haben. "Ich nicht!", entgegnet Lea. Um das zu beweisen und um in die Bande aufgenommen zu werden, soll Lea "das Mysterium vom Feuerwehrmann" aufklären: Der Vater der Zwillinge Tim und Tom verschwindet nämlich jeden Abend in seinem Keller.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft “Liebe, Sex und Zärtlichkeit”

Der Umgang mit dem Thema “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” im Unterricht ist nicht immer leicht. Während sich Lehrkräfte nicht immer schlüssig darüber sind, welche Themen für Jugendliche interessant sind, haben Schüler oft wenig Lust auf Vorträge über Verhütung, sexuelle Gewalt und ungewollte Schwangerschaft. Dennoch ist es bei der Auseinandersetzung mit dem Thema wichtig, persönliche Einstellungen zu hinterfragen und mögliche Risiken zu thematisieren. Auf 236 Seiten hat das Projekt a³ in dem neuen Themenheft “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” genau diese Vorgehensweise umgesetzt. Das Themenheft ist leicht lesbar gestaltet, so dass geübte und ungeübte Leser ihr Wissen über das Thema “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” erweitern können.

Unterrichtsplanung

polyband Medien GmbH

Mein Leben als Zucchini - Begleitmaterialien

Die folgenden Begleitmaterialien sind so angelegt, dass sie bereits Anregungen für die jüngste empfohlene Zielgruppe ab 9 Jahren bieten. Einer knappen Wiedergabe der Handlung folgt eine Vorstellung ausgewählter Themen des Films. Diese werden mit einem Ausblick auf Arbeitsblätter verbunden, die im Unterricht als Kopiervorlagen verwendet und sowohl vor als auch nach dem Kinobesuch bearbeitet werden können. Eine inhaltliche Auseinandersetzung ist dabei ebenso wichtig wie eine Beschäftigung mit der filmischen Gestaltung, durch die die Wahrnehmung sensibilisiert werden soll.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” - Handreichung für Lehrende

In der Handreichung für Lehrende finden Sie Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten des Themenheftes "Liebe, Sex und Zärtlichkeit" im Unterricht. Sie erhalten Aufgabenvorschläge und Anregungen zur didaktischen und methodischen Aufarbeitung der Themen. Weiterhin erläutern wir, welche Materialien, Bücher und Internetangebote sich eignen, die Unterthemen zu vertiefen. Sie erhalten Informationen zu den Autorinnen, Herausgebern und Kooperationspartnern. Weiterhin erhalten Sie unter dem Punkt "Methodenkoffer" eine Fülle an Methodenvorschlägen und Arbeitsblättern.Auf 236 Seiten hat das Projekt a³ in dem neuen Themenheft “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” genau diese Vorgehensweise umgesetzt. Das Themenheft ist leicht lesbar gestaltet, so dass geübte und ungeübte Leser ihr Wissen über das Thema “Liebe, Sex und Zärtlichkeit” erweitern können.

Unterrichtsplanung

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM)

Besonders bewegte Bilder - Action(im)Film: Kletter-Ida

Der filmsprachliche Schwerpunkt A des Unterrichtsmaterials widmet sich dem Genre als wichtiger Kategorie auch des filmischen Erzählens und greift mit "Kletter-Ida" ein bei Schülerinnen und Schülern besonders beliebtes Genre auf: den Actionfilm. Der Schwerpunkt B des Unterrichtsmaterials beschäftigt sich mit zentralen inhaltlichen Filmthemen: zum einen mit dem moralischen Dilemma, das die Filmheldin durchlebt, zum anderen mit der Darstellung von geschlechtsspezifischen Rollenbildern - beides in Bezug auf die genrebezogene Darstellung wie auch im Vergleich mit Konflikten und Rollenbildern im realen Leben der Schülerinnen und Schüler.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Fireworks & Farewells

Die gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende zu und die vier Freunde feiern noch eine gemeinsame Abschiedsparty. Holly und Hannes überlegen, wie sie ihre Beziehung in Zukunft weiterführen. Die zweite Staffel der beliebten Reihe Flirt English ist für den Englischunterricht in der 9. und 10. Klasse konzipiert. Wie bei der ersten Staffel gibt es ein begleitendes Lernspiel. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet.

Text, Website

Bundeszentrale für politische Bildung

Fluter - Geschlechter

Wenn es um das Verhältnis der Geschlechter geht, wird das Einfache schwierig. Dabei hat doch die Natur eine klare Ordnung vorgegeben - es gibt Mann und Frau. Auf deren biologischen Unterschieden baut die Ordnung der Gesellschaft auf, weist beiden Geschlechtern ihre Rollen zu und sichert so den Zusammenhalt des Ganzen. Diese einfache Erzählung ist immer noch machtvoll.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Chancengleichheitsstelle der Stadt Konstanz, www.bodenseekreis.de

Unterrichtsmappe "Mach es gleich!"

Unterrichtsmappe "Mach es gleich!" zu den Themen Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit Das Projekt bietet Schülern und Schülerinnen an Hauptschulen (7./8. Klasse) die Möglichkeit, ihre Geschlechterrollen zu reflektieren und eine geschlechterspezifische Förderung zu bewirken. Damit eröffnet sich Raum für die Diskussion zur Thematik Mann sein/Frau sein, Partnerschaft, Familie, Berufswahl, Lebensplanung und Gesellschaft unter Berücksichtigung des Migrationsthemas.