Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

FILM+SCHULE NRW

Erklärvideos im Unterricht - Einstieg in die Filmbildung mit YouTube-Formaten

Auf YouTube & Co boomen verschiedenste Erklärvideo-Formate. Viele Jugendliche nutzen Video-Tutorials und lassen sich von Vloggern komplexe Phänomene erklären. Dieser Workshop bietet den direkten Einstieg in die digitale Filmarbeit mit Erklärvideos im Unterricht. Das Material gibt einen knappen Überblick über die drei Erklärvideo-Formate Explainity-Clip, How-To-Video und Erklärvideo im Vlogging-Stil anhand von Beispielen. Es ermöglicht eine Gruppenarbeitsphase von ca. einer halben bis vollen Stunde, in der die Gruppen selbst ein entsprechendes Erklärvideo produzieren - mit iPad, Smartphone oder Kamera. Die Aufgabenstellungen für diese Gruppenarbeit, die von FILM+SCHULE NRW bereits erprobt sind, finden Sie am Ende dieser Handreichung zum Ausdrucken. Im Anschluss an die Gruppenarbeitsphase sollten die produzierten Filme gemeinsam gesichtet, die Erfahrungen reflektiert und Einsatzmöglichkeiten der Erklärvideo-Produktion im Fachunterricht diskutiert werden. Der Workshop richtet sich zunächst an Lehrkräfte, kann aber auch als Unterrichtsskizze für die Erklärvideo-Produktion mit Schülerinnen und Schülern dienen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Medienübersicht von planet-beruf.de

Die Medienkombination planet-beruf.de versorgt Jugendliche in jeder Stufe des Berufswahlprozesses mit den richtigen Informationen, bietet wertvolle Hinweise und Tipps für Lehrkräfte und Eltern und gibt in regelmäßigen Abständen Hefte für die Zielgruppen zu verschiedenen Themen heraus. Alle Veröffentlichungen können heruntergeladen werden: - Berufswahlmagazin für Schüler/innen: Unterhaltsame Heranführung an das Thema Berufsorientierung - “MINT & SOZIAL for you”: Vorstellung von Berufen, in denen das eigene Geschlecht unterrepräsentiert ist - Lehrerheft “Berufsorientierung in der Schule”: Kompakte Vorstellung der einzelnen Elemente und Einsatzmöglichkeiten der Medienkombination planet-beruf.de, Unterrichtsideen sowie praxisorientierte Tipps - Schülerarbeitsheft “Schritt für Schritt zur Berufswahl”: Handlungsorientiertes Arbeitsheft mit Übungsaufgaben, Checklisten und Texten zum selbstständigen Erarbeiten oder im Klassenverband - Elternheft “Die Berufswahl begleiten” in deutscher und türkischer Sprache: Praxisnahe Hilfestellungen, wie Eltern ihr Kind in allen Phasen des Berufswahlprozesses unterstützen können, Informationen zu Beratungsangeboten u.v.m.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM), Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), Google Deutschland

Meinung im Netz gestalten

Wie wollen wir ein Netz gestalten, das dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und Meinungsfreiheit gerecht wird? In dem auch Meinungen und Ansichten Dritter respektiert werden, aber antidemokratischen Haltungen kein Raum eingeräumt wird? Wie können Jugendliche an der Debatte um die Ausgestaltung eines demokratischen Netzes teilhaben? Wie kann ein Netz aussehen, in dem Jugendliche Teil einer Debatte sind - mit allen damit verbundenen Anforderungen an die Pädagogik?


Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

planet-beruf.de-Unterrichtsidee: Fit für Auswahltest & Assessment-Center

Bei der Umsetzung der Unterrichtsidee werden mögliche Situationen aus einem Auswahltest bzw. Assessment-Center in einem Rollenspiel simuliert. Die Schüler/innen erfahren, mit welchen Aufgaben und Herausforderungen sie rechnen können, und bekommen Tipps zu richtigen Verhaltensweisen, um gut abzuschneiden.

Text, Unterrichtsplanung

Medienberatung NRW

Lernmittelkonzept Englisch Beratungshilfe für Fachkonferenzen und Kompetenzteams Ein Beitrag zur Unterrichtsentwicklung und individuellen Förderung

Durch die Bildungsstandards der KMK und die Kernlehrpläne des Landes NRW hat es auch im Fach Englisch eine Neuorientierung gegeben. Die Vermittlung sowohl inhaltlicher wie auch methodischer Kompetenzen tritt in den Vordergrund. Schwerpunktsetzungen in den Bereichen Sprechen, Hören und Hörsehen machen entsprechende Hör- und Sehmedien erforderlich. Das Internet erleichtert Kommunikation und Zusammenarbeit in der Fremdsprache mit Partnern weltweit, authentische, aktuelle Texte und Medien sind schnell verfügbar; sinnvoll genutzt, bereichern solche Möglichkeiten den Englischunterricht, machen ihn attraktiver und effektiver. Fächerübergreifende Medien- und Methodenkompetenzen unterstützen individuelle Lern- und Unterrichtsszenarien. Die Kompetenzorientierung stellt Fachkonferenzen wie Lernmittelproduzenten vor neue Aufgaben. Daraus ergeben sich Konsequenzen für die Beratungs- und Fortbildungstätigkeit der Kompetenzteams.