Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Strom speichern und Strom tanken

Mithilfe des interaktiven Arbeitsblattes zur Stromspeicherung wird den Schülerinnen und Schülern die Funktionsweise eines Pumpspeicherkraftwerkes erklärt. Kleine Rechenaufgaben sorgen für eine tiefergehende Behandlung des Themas. Das Arbeitsblatt, welches per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® sowohl über MAC als auch Windows Rechner geöffnet und bearbeitet werden kann, eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13. Es kann aber auch im Fach Mathematik eingesetzt werden.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Rollenspiel zur Zukunft der Stromversorgung

Mit dem interaktiven Arbeitsblatt lernen die Schülerinnen und Schüler fünf verschiedene Standpunkte zum Thema Zukunft der Stromversorgung kennen und sind aufgefordert, die genannten Argumente zunächst zu Schlagworten zuordnen. Anschließend sollen sie im Rahmen eines Rollenspiels ihre eigene Meinung formulieren. Das Arbeitsblatt im PDF-Format eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden. Es lässt sich per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® über MAC sowie Windows Rechner öffnen und bearbeiten.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Energiesparhaus

Wie kann in einem Wohnhaus optimal Energie eingespart werden? Das interaktive PDF-Arbeitsblatt zu diesem Thema gibt darauf auf spielerische Weise eine Antwort. Die Schülerinnen und Schüler werden darüber hinaus zum Weiterdenken angeregt, indem sie zusätzliche Ideen zum Energiesparen entwickeln. Eine anschließende Internetrecherche und ein Vergleich mit dem Energieverbrauch eines konventionellen Hauses soll Aufschluss über die Energiekosten eines Passivhauses geben. Das Arbeitsblatt, welches sowohl über MAC als auch Windows PC geöffnet und per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® genutzt werden kann, eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Speichern - Was ist das?

Zu viel erzeugten Strom zu speichern ist schwierig, aber nicht unmöglich. Pumpspeicherkraftwerke oder Batteriespeicher sind dafür zwei mögliche Methoden. Diese werden in dem vorliegenden interaktiven Arbeitsblatt in kurzen Informationstexten vorgestellt. Darauf aufbauend sind die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, sich zum “Speichern” von Strom, Wärme oder auch Geld Gedanken zu machen. Es kann per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® sowohl über MAC als auch Windows Rechner geöffnet und bearbeitet werden.


Arbeitsblatt

Zeitbild Verlag und Agentur für Kommunikation GmbH

Neue Formen des Transports

Der boomende Onlinehandel führt durch kürzere Zyklen der Warenlieferungen, steigende Retourenzahlen von Paketsendungen zu einem höheren Transportaufkommen. Nutzfahrzeuge übernehmen den größten Anteil beim Transport in der Stadt. In Zukunft werden weitere Transportformen den Lkw ergänzen.

Arbeitsblatt

Zeitbild Verlag und Agentur für Kommunikation GmbH

Intelligente Mobilität

Bis zum Jahr 2050 werden voraussichtlich 70 Prozent der Menschen in Städten leben und die Zahl der Fahrzeuge wird sich verdoppeln. Weltweit entwickeln deshalb Regionen und Kommunen Konzepte, um die Leistungsfähigkeit von Verkehrsinfrastrukturen sowie die Effizienz und Sicherheit von Fahrzeugen zu erhöhen.

Arbeitsblatt

Zeitbild Verlag

IAA Pkw 2015

Auf der 66. IAA-Pkw können Besucher die volle Bandbreite innovativer Technologien kennenlernen, mit den Anbietern ins Gespräch kommen, auch zu neuen beruflichen Wegen. Die Internationale Automobil-Ausstellung findet vom 17. bis 27. September 2015 in Frankfurt am Main unter dem Motto “Mobilität verbindet” statt. Neben dem Thema Vernetzung können direkt vor Ort auch alle Entwicklungen rund um konventionelle und alternative Antriebe, Elektromobilität, urbane Lösungen und Leichtbaumaterialien in Augenschein genommen werden.