Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Selbsterstellte Lernvideos zur Dreieckskonstruktion mittels der Kongruenzsätze (Klasse 7-8)

Im Bereich der Geometrie lernen die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Möglichkeiten, Dreiecke mittels der Kongruenzsätze zu konstruieren, kennen. Mit selbsterstellten Lernvideos üben die SchülerInnen alle Kongruenzsätze und können diese in einer anschließenden Trainingsphase anwenden.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Das Participum Coniunctum mal selbst erklärt (Latein II) (Klasse 8-9)

Mithilfe von Lernvideos komplexe Konstruktionen erklären? Nichts einfacher als das! Erst gucken und dann mit wenigen Klicks selbst erklären. Indem die SuS zunächst die deutschen Adverbialsätze wiederholend zusammentragen und damit die Grundlage für eine adäquate Übersetzung des Participum Coniunctums legen, öffnen sie sich für die anschließende durch das Lernvideo thematisierte Problemstellung, das PC angemessen zu übersetzen. Dieses Problem erfahren sie in vier kurzen zum Thema passenden lateinischen Sätzen und schulen somit ihre philologisch-textanalytische Kompetenz im Bereich Text. Gefestigt wird das Erlernte durch die Erstellung von Lernvideos, sodass die SuS auch digitale Kompetenzen erweitern: Auswahl von Werkzeugen, Teilen von Problemlösungen, kreativer Umgang mit den Werkzeugen.

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

BIMS gem. e.V.

Gute Lernvideos … so gelingen Web-Videos zum Lernen!

Film, Schnitt und Veröffentlichung von kurzen (Lern-) Videos ist mit Tablet-Computern wesentlich einfacher als mit herkömmlichen Ausrüstungen bei akzeptabler Qualität. Das Buch handelt nicht nur von Videotechniken wie Trickfilm und Greenbox, sondern beschäftigt sich auch mit der einfachen Frage: Was ist eigentlich ein gutes Lernvideo?

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Selbsterstellte Lernvideos zur objektorientierten Programmierung und Modellierung (Klasse 11-13)

Die Schülerinnen und Schüler visualisieren ein bestimmtes Unterthema der objektorientierten Programmierung und Modellierung in Form eines Lernvideos. Sie sichern und vertiefen dabei ihr Wissen bzgl. der OOP und fördern ihre Fachsprache. Außerdem steht die Analyse von Informatiksysteme und das Verständnis dieser sowie das Kommunizieren und Kooperieren im Mittelpunkt. Sofern das Erstellen von Lernvideos für die Schülerinnen und Schüler Neuland ist, können sie in diesem Bereich erste Erfahrung bzgl. verschiedener Videotechniken und Schnittprogramme sammeln.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Einführung in den Nominativ (Latein I) (Klasse 6)

Grammatikerarbeitung in der Lehrbuchphase mithilfe von Lernvideos am Beispiel des Nominativs. Indem die Schülerinnen und Schüler die Regeln des deutschen Nominativs wiederholend beschreiben und aus dem lateinischen Beispieltext die Regelhaftigkeit des lateinischen Nominativs systematisch mithilfe eines Lernvideos gegenüberstellen, schulen sie ihre philologisch-textanalytische Kompetenz im Bereich der Sprache.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Projekt PIKAS - TU Dortmund

SOMA-Würfel

Nachstehend finden Sie Unterrichtsmaterial, das Sie vor der Einführung des “SOMA-Würfels" (Herleiten der “SOMA-Bausteine", Einheit 6 unter Lehrer- und Schüler-Material) und im Anschluss an eine Reihe zu Aktivitäten mit dem “SOMA-Würfel" (Eigenproduktionen, Einheit 11) einsetzen können

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V

Geometrische Ortslinien und Ortsbereiche auf dem Tablet - sketchometry im Unterricht

sketchometry, die dynamische Computersoftware für den Mathematikunterricht kann auf elektronischen Tafeln, Tablets oder Smartphones angewendet werden. Durch Skizzieren mit dem Finger entstehen geometrische Objekte und Konstruktionen, die sich mit einem oder zwei Fingern verändern, verschieben und drehen lassen. Schülerinnen und Schüler lassen sich unmittelbar zu forschend-entdeckendem Lernen anregen. Der Band bietet Unterrichtsmaterialien für den Geometrieunterricht der Sekundarstufe I unter Verwendung der kostenlosen und frei verwendbaren Mathematiksoftware sketchometry.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Würfelbauten perspektivisch zeichnen (Klasse 5-6)

In diesem Baustein geht es darum, nach Bauplänen Würfelbauten nachzubauen & dann Erfahrungen mit verschiedenen Perspektiven zu machen. In diesem Baustein sollen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sichten auf ein Würfelbauwerk nachvollziehen, selbst Würfelbauten erstellen und perspektivisch zeichnen.