Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Bewegungsaufgaben - GRIPS Mathe Lektion 39

Das Thema Bewegungsaufgaben nimmt Mathelehrer Basti Wohlrab wörtlich und lässt seine Schüler zuerst radeln, um ihre Durchschnittsgeschwindigkeit zu ermitteln. Die Schüler radeln mit unterschiedlichem Tempo, wollen aber zur gleichen Zeit am Ziel ankommen. Dazu übertragen sie ihre Daten in ein Weg-Zeit-Diagramm und berechnen damit, wer wann losfahren muss.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 6 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Dezimalbrüche multiplizieren und dividieren - GRIPS Mathe Lektion 09

Im Supermarkt geht es in dieser Lektion um Dezimalbrüche. Benny und Stina kaufen für eine Party ein und müssen alle Rezeptangaben vervielfachen. Wieviel Hackfleisch kommt ins Chili con Carne für 25 Personen? Mathelehrer Sebastian Wohlrab zeigt, wie ein Dezimalbruch (170 Gramm = 0,17 kg) mit einer ganzen Zahl multipliziert wird. Was kosten die 4,5 Kilo Fleisch? Das ist eine Stufe schwieriger: 2 Dezimalbrüche miteinander multiplizieren. Nach dem Einkaufen müssen die Gesamtkosten wieder aufgeteilt werden - Dividieren eines Dezimalbruchs durch eine ganze Zahl. So können die Schüler zum Schluss auch ausrechnen, wie hoch die Kosten pro Kopf sind.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 4 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Bruchzahlen addieren und subtrahieren - GRIPS Mathe Lektion 05

Linda und Gutierry lernen im Fitnessstudio am eigenen Leib, wie sie unterschiedliche Brüche vergleichen können. Am Beispiel des in Tageseinheiten unterteilten Wochen-Trainingsplans zeigt Lehrer Sebastian Wohlrab seinen beiden Schülern, wie ein Ganzes in Teile aufgeteilt wird. Beim Addieren der unterschiedlich langen Einheiten muss der Bruch erweitert und der gemeinsame Nenner gefunden werden. Umgekehrt kürzt das Team Brüche. Am unterschiedlichen Trainingspensum von Linda und Gutierry wird deutlich wie man gleichnamige und ungleichnamige Brüche ordnet und vergleicht. Die beiden haben nicht alle Einheiten richtig gemacht, daher müssen sie gleichnamige und ungleiche Brüche subtrahieren. Beim Trinken stellt Gutierry fest, dass er mehr als 1 Liter getrunken hat - woran Basti den unechten Bruch erklärt.Die Lektion besteht aus 1 Film, 1 Mediabox, 2 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Durchschnitt und Zentralwert - GRIPS Mathe Lektion 41

Eine ganz besondere Form der Datenverarbeitung erlebt das GRIPS-Team im Landeskriminalamt: Sie werden erkennungsdienstlich behandelt und lernen dabei, wie ihre Daten verarbeitet werden. Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt seinen Schülern, wie man Statistiken richtig liest und wie man mit den Daten arbeiten kann, beispielsweise indem man das arithmetische Mittel bei den Straftaten ausrechnet. In der LKA-Schießanlage zeigt Basti, dass auch die Einschüsse in Zielscheiben eine Form von Datensammlung sind und manchmal der Zentralwert eine bessere Aussage ermöglicht als das arithmetische Mittel.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Zufall und Wahrscheinlichkeit - Zufall und Wahrscheinlichkeit

Die Glücksspiele auf dem Jahrmarkt sind die ideale Umgebung für Mathelehrer Basti Wohlrab um seine Schüler in die Welt von Zufall und Wahrscheinlichkeit einzuführen. Beim Würfelspiel zeigt er, wie man die Wahrscheinlichkeit einer bestimmten Augenzahl berechnet. Ein leckeres Experiment ist die Ermittlung der absoluten und relativen Häufigkeit von unterschiedlichen Sorten in einer Nuss-Mischung. Und natürlich rückt das Team auch dem Los-Glück mathematisch zur Leibe.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundlagen Bruchzahlen - Bruchteile - Grundlagen Bruchzahlen

Überall im Alltag begegnen uns Brüche: beim Kochen (ein Achtel Liter Milch), beim Essen (ein Viertel Stück Pizza) oder beim Einkaufen (ein halber Meter Stoff). Doch was ist ein Bruch noch einmal genau? Wie war das mit dem Zähler und dem Nenner? Basti Wohlrab zeigt in einer Küche am praktischen Beispiel, wie ein Bruch aufgebaut ist und wie die erweiterte Bruchschreibweise geht. Im ersten Teil erfährst du, wie ein Bruch aufgebaut ist und was er überhaupt bedeutet. Außerdem lernst du die erweiterte Bruchschreibweise kennen.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern (Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen ArbeitsblattHinweise und Ideen:Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen Arbeitsblatt “Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Mathematik

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Geometrie Geometrische Figur

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum interaktiven Tafelbild “Symmetrie”

Linkliste:Interessante und unterhaltsame Internet-Links zum Thema Symmetrie.Zusätzliche Information zum Thema “Symmetrie” für den Unterricht (z. B. Bastelanleitungen, interaktive Spiele) bzw. für die Lehrkraft als Hintergrundinformation.


Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundwert - GRIPS Mathe Lektion 11

Was ist eigentlich die Trefferquote beim Fußball? Dieser Frage gehen Sebastian Wohlrab, Eve und Niklas auf den Grund. Dazu lernen sie die Prozentformel kennen. Auf dem Trainingsgelände von 1860 München geht es heute nicht nur sportlich zur Sache. Um die Frage nach der Trefferquote beantworten zu können, werden erst einmal wichtige Begriffe der Prozentrechnung geklärt. Gezeigt wird, was es mit dem Prozentwert, dem Prozentsatz und dem Grundwert auf sich hat. Anschließend wird gelernt, wie diese Größen berechnet werden können.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texte.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Funktionale Zusammenhänge - GRIPS Mathe Lektion 33

Was ist günstiger? Mehrere Einzelfahrten, Kombitickets oder gleich ein Gruppentarif? Solche funktionalen Zusammenhänge bei den Kosten von Sessellift und Rodelbahn sollen Maurice und Julia für eine Klassenfahrt aus dem Wirrwarr von Preisen, Sonderangeboten und Kombitickets herausfinden. Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt am Beispiel des Tarifsystems, wie man auch komplizierte Preistafeln mit Fußnoten richtig liest. Dann rechnen die Schüler alle denkbaren Kombinationen durch um das günstige Angebot zu finden. Mithilfe des Dreisatzes ermitteln sie jeweils die Einzelpreise und rechnen dann mit den einzelnen Preisen in einfachen Funktionen den Gesamtpreis aus. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.