Anderer Ressourcentyp, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Geometrie mit Papierstreifen

Bei dieser Aufgabe geht es darum, verschiedene geometrische Formen zu erforschen. Die SchülerInnen legen zwei Papierstreifen übereinander und betrachten die Formen, die sich durch die Überschneidung ergeben. Experimentell erzeugen die SchülerInnen verschiedene geometrische Formen und untersuchen ihre Eigenschaften wie z. B. die mögliche Parallelität zweier Seiten, Eigenschaften der Diagonalen und Zusammenhänge zwischen Seitenlängen oder Winkelgrößen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

BR alpha

GRIPS Mathe: Lehrer-Informationen für den Unterricht - Durchschnitt und Zentralwert

Eine ganz besondere Form der Datenverarbeitung erlebt das GRIPS-Team im Landeskriminalamt: Sie werden erkennungsdienstlich behandelt und lernen dabei, wie ihre Daten verarbeitet werden. Mathelehrer Basti Wohlrab zeigt seinen Schülern, wie man Statistiken richtig liest und wie man mit den Daten arbeiten kann, beispielsweise indem man das arithmetische Mittel bei den Straftaten ausrechnet. In der LKA-Schießanlage zeigt Basti, dass auch die Einschüsse in Zielscheiben eine Form von Datensammlung sind und manchmal der Zentralwert eine bessere Aussage ermöglicht als das arithmetische Mittel.

Text

BR alpha

Streckenprofil

Bewegungsaufgaben zählen zum Bereich Zuordnungen und Größen. Darunter fallen Wegstrecken, Fahrzeiten und Durchschnittsgeschwindigkeiten. Einer bestimmten Wegstrecke lässt sich immer eine entsprechende Fahrzeit zuordnen. Diesen Zusammenhang kann man in einem Koordiantensystem mit einer x-Achse und einer y-Achse darstellen. Trägst du die einzelnen Werte in ein Koordiantensystem ein und verbindest sie, dann entsteht ein Graph. Graphen zum Streckenprofil werden hier erläutert.