Text

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW

Richtlinien, Lehrpläne und Kernlehrpläne für die Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen

Unter diesem Angebot stehen die Kernlehrpläne für Gesamtschulen in NRW in einer Online-Fassung zur Verfügung. Sie eignet sich für das gezielte Nachschlagen und Recherchieren im Arbeitsprozess. Außerdem werden in enger Anbindung an den Lehrplantext Aufgabenbeispiele, Hinweise und Unterrichtshilfen angeboten, die Unterstützung bei der unterrichtlichen Umsetzung der Lehrpläne bieten.

Text

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW

Richtlinien, Lehrpläne und Kernlehrpläne für die Hauptschule in Nordrhein-Westfalen

Unter diesem Angebot stehen die Kernlehrpläne für die Hauptschule in NRW in einer Online-Fassung zur Verfügung. Sie eignet sich für das gezielte Nachschlagen und Recherchieren im Arbeitsprozess. Außerdem werden in enger Anbindung an den Lehrplantext Aufgabenbeispiele, Hinweise und Unterrichtshilfen angeboten, die Unterstützung bei der unterrichtlichen Umsetzung der Lehrpläne bieten.

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Schulfachnavigator

Im "Schulfachnavigator" sind die besten Linktipps für die Schule und Hausaufgaben zusammengestellt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SUPRA - Goethe-Universität Frankfurt am Main

SUPRA - Schall - Einheit 3: Musikinstrumente basteln

Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht. Ziele der Einheit: Das Basteln eigener Musikinstrumente aus einfachen Materialien kann der Schulung feinmotorischer Fähigkeiten als übergeordnetes Lernziel für den Kunstunterricht, das Erzeugen von Geräuschen und das gemeinsame Musizieren hingegen dem Bereich Musik zugeordnet werden. Im Lehrplan Musikerziehung in der dritten Klasse ist dabei explizit das Experimentieren mit selbst gebauten Instrumenten und das Improvisieren und Gestalten eigener Klangspiele mit Instrumenten und Stimme genannt.

Video, Website

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeugenportal - Zeitzeugeninterviews zum Thema "SPORT"

Persönlich, konkret, verständlich: Unterschiedlichste Zeitzeugen lassen durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden. Zwischen 1949 und 1989 ist auch der Sport Schauplatz des Ost-West-Konflikts. Zeitzeugen erzählen, wie sie den Wettstreit der Systeme erlebt haben - beim Fußball, Tennis oder Rudern, bei Leistungswettkämpfen oder in der Kreisliga. Ob Berufssportler oder begeisterte Anhänger, Sport schafft Leidenschaft und Gemeinschaftsgefühl, Identifikation und Alltagsfluchten, auch im Dienste der jeweiligen Politik, die Karrieren und Privilegien für Sportler ermöglicht.

Audio, Bild, Karte, Text, Video

Theiler & Theiler GBR & Bärbel Theiler

Lernspaß für Kinder

Auf der Seite “Lernspaß für Kinder” finden Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren interessante Texte, Bilder und Filme zu den Themen: Bundesländer, Geographie, Sport, Politik & Geschichte, Natur, Verkehrswege, Zeitleiste und Europa. Die “Aktuellen News” halten die Besucher über Neuigkeiten auf dem Laufenden. Zudem wird ein “Tier des Monats” vorgestellt und Beiträge zu aktuellen Themen veröffentlicht. Die beliebte Figur CALLI CLEVER begleitet durch die Seite und vermittelt den Kindern spannende Informationen. Die Kinder erlangen durch das multimediale Angebot, besonders durch die vielen unterschiedlichen Filme spielerisch neues Wissen, das sie anschließend in einem Quiz überprüfen können. Nach dem absolvierten Quiz dürfen sie dann ein Spiel spielen. In dem Bereich “Meine Seite” können die Kinder kostenlos ein Profil einrichten und Sterne sammeln. Diese erhalten sie z.B. für ein erfolgreich absolviertes Quiz oder eine eingesendete Idee. Mit den gesammelten Sternen, die in Aquarium Bewohner umgetauscht werden können, lässt sich ein wunderschönes Aquarium zusammenstellen. Auf einer Bestenliste können die Kinder sehen, wer am meisten Sterne gesammelt hat.

Bild, Text

Archäologisches Institut der Uni Göttingen,

Wandel von antiker zu christlicher Bildsprache auf VIAMUS - E-Learning-Modul zur antiken Philosophie

In diesem Text wird durch einen Vergleicher zweier Dyptichen die Übernahme der antiken in die christliche Bildsprache während der Spätantike beschrieben. Schwierige Begriffe werden mittels Hyperlink erklärt. Die Schüler erfahren, wie Lehrer und Richter in der Antike typisch dargestellt wurden und wie diese antike Bildsprache auf Christus in Abbildern angewendet wurde. Im Anschluss an die Darstellungen gibt es einen Wissenstest. Für diesen Test benötigt man FlashPlayer 6.0. Wer ihn nicht hat, kann ihn sich von der Seite herunter laden. Der Wissenstest kann ausgewertet und für die Unterrichtsbeurteilung verwendet werden. Nach dem Test können SchülerInnen die richtigen Antworten zur Selbstkontrolle abrufen.

Bild, Text

Archäologisches Institut der Uni Göttingen,

Rollenbilder in antiken Darstellungen auf VIAMUS - E-Learning-Modul zur antiken Porträt-Kunst

Dieses Modul widmet sich der Erläuterung der unterschiedlichen Rollenzuweisungen von Männern und Frauen während der Antike. Im Mittelpunkt steht die Auffassung der Frau als Mutter des Hauses und des Mannes als des "guten Bürgers" bzw. des "älteren Weisen" sowie deren Spiegel in den Darstellungen. Darüber hinaus werden auch die Rollen der Priester und Priesterinnen, der Helden, aber auch der einfachen Leute besprochen. Gleichzeitig verweist der Text immer wieder auf die Wertvorstellungen der Antike, die Stellung von Männern und Frauen, die in den Porträts zum Ausdruck kam. Schwierige Begriffe und Fremdwörter werden interaktiv in Fly-Out-Menüs erklärt. Im Anschluss an das Modul können die SchülerInnen auf der Leitseite einen Wissenstest absolvieren, der aus Multiple-Choice, eigenständigen Formulierungen und Verständnisfragen zusammengesetzt ist. Man benötigt für den Test den FlashPlayer 6.0, den man sich direkt von der Seite herunter laden kann.