Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

10 Fragen an den Dalai Lama

Dharamsala, der Sitz der tibetischen Exilregierung des 14. Dalai Lama, ist ein kleiner Ort in Nordindien und das Hauptziel des US-amerikanischen Reisejournalisten Rick Ray. Als dieser im Jahr 2005 zu einer Indienreise aufbricht, sind die jüngsten Unruhen und Gewalteskalationen in Tibet, die Diskussionen über einen möglichen Boykott der 29. Olympischen Sommerspiele in Beijing ausgelöst haben, noch nicht absehbar. Folglich bietet Rays Film zwar keinen aktuellen Beitrag zum sino-tibetischen Konflikt, dafür beleuchtet er deutlich die Hintergründe. Noch bei Antritt der Reise war ungewiss, ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Legende der Prinzessin Kaguya

Ein japanischer Bergbauer findet in seinem Bambuswald ein kleines, puppenhaftes Kindchen. Das Findelkind wächst unter seiner Obhut und der seiner Frau in wenigen Monaten zu einem pubertierenden Teenager von strahlender Schönheit heran, der in der malerischen japanischen Bergwelt unbeschwert aufwächst. Doch der ehrgeizige Adoptivvater will seine Tochter vorteilhaft verheiraten und lässt sie zur feinen Dame erziehen, für die Verehrer Schlange stehen. Die aber revoltiert gegen die Traditionen und verschreckt die Kandidaten mit Prüfungen, die sie nicht erfüllen können, sondern als Aufsc...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Naokos Lächeln

Während die Studierenden 1967 in Tokio auf den Straßen protestieren, trifft der 19-jährige Watanabe seine einstige gute Freundin Naoko wieder. Vor zwei Jahren hatten sich ihre Wege nach dem überraschenden Selbstmord eines gemeinsamen Freundes getrennt. Durch ihre Begegnung brechen nun alte Wunden und Erinnerungen wieder auf. Watanabe verliebt sich erneut in die zurückhaltende Naoko, die sich jedoch bald aufgrund schwerer Depressionen in eine abgelegene Klinik zurückzieht. Unterdessen lernt Watanabe die lebensfrohe Midori kennen, die offensiv um ihn wirbt. Die Adaption des gleichnam...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Still Life

Unabhängig voneinander reisen zwei Menschen in die chinesische Stadt Fengjie, die durch das Drei-Schluchten-Staudammprojekt dem Untergang geweiht ist. Der Bergmann San-ming Han möchte dort seine Ehefrau, die ihn 16 Jahre zuvor verlassen hatte, und seine ihm nahezu unbekannte Tochter wieder finden. Die Krankenschwester She-hong Guo will endlich Klarheit über ihren Ehemann erhalten, der sich nicht mehr bei ihr gemeldet hat, seit er vor zwei Jahren nach Fengjie gezogen war, um dort als Verkaufsleiter zu arbeiten. Mit Hilfe anderer Menschen finden sowohl Han wie auch Guo die Gesuchten, müss...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Bin ich sexy?

Die 15-jährige Mareike lebt mit zwei jüngeren Geschwistern und der allein erziehenden Mutter Jutta in einem Mannheimer Vorort. Seit dem Tod des letzten Lebensgefährten von Jutta ist das Geld knapp geworden. Mareike will unbedingt Model sein und träumt davon, Miss Baden-Württemberg zu werden. Doch Jutta verdient als Kaufhausdetektivin nicht genug, um ihr eine teure Schulung zu finanzieren. Die pummelige Realschülerin gibt aber nicht auf, arbeitet hart und lässt sich einiges einfallen. So besucht sie einen Bauchtanzkurs, um einen arabischen Jüngling zu beeindrucken. Als Mareike plötz...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Bye Bye Berlusconi!

Frühjahr 2005. Ein politisch engagiertes Filmteam aus Genua will die Machenschaften des als korrupt verschrienen italienischen Ministerpräsidenten und Medienmoguls Silvio Berlusconi öffentlich machen und einen Spielfilm über dessen gewaltsame Entführung drehen. Berlusconi, so steht es im Drehbuch, würde dann seine Fehltritte gestehen und endlich einem gerechten Urteil zugeführt werden. Doch bereits am ersten Drehtag kommen dem Produzenten Roberto große Bedenken. Seine Anwälte raten, Berlusconi nicht bei seinem Namen zu nennen, sonst würde dieser das Projekt gerichtlich stoppen las...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Her

Die Welt des Jahres 2025 ist von der unseren nicht weit entfernt. Auf ihrer Suche nach Mitteilung und Zuwendung finden die Menschen Zuflucht in immer fortschrittlicheren Medien der elektronischen Kommunikation. Der einsame Theodore ist von Berufs wegen Teil dieser schönen neuen Welt: Er schreibt Liebesbriefe für andere, die sich wie er mit Beziehungen im wahren Leben schwer tun. Alles ändert sich, als er seinen Arbeitscomputer mit einem neuen Betriebssystem bestückt. 'Samantha' ist gewitzt, eloquent, charmant und - was Theodore besonders beeindruckt - überaus lernfähig. Von seiner...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Good Night, and Good Luck

Der mehrfach ausgezeichnete Film von und mit George Clooney blendet in strengen und atmosphärisch dichten Schwarzweißbildern zurück in das Jahr 1953, als das amerikanische Fernsehen noch in den Kinderschuhen steckte. Damals witterte der US-Senator McCarthy im Zeitalter des Kalten Krieges hinter jeder kritischen Haltung im Land kommunistische Umtriebe, die es mit allen legalen und illegalen Mitteln zu bekämpfen galt. Eine der wenigen Persönlichkeiten, die in diesem restriktiven Klima noch Zivilcourage zeigten und die Lügen des Senators aufzudecken versuchten, war Edward R. Murrow, der ...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

The Green Wave

Ende Mai 2009 erfasst viele Iraner Euphorie und die Hoffnung auf Veränderung, denn es scheint, als könnten die Präsidentschaftswahlen eine politische Wende herbeiführen. Vor allem junge Menschen besuchen in Scharen die Kundgebungen und Wahlreden der Oppositionsführer Mir Hossein Mussawi und Mehdi Karubi. Aber schon am Wahltag wird deutlich, dass die Machthaber ihren Herrschaftsanspruch mit allen Mitteln verteidigen werden. Als sich die Anhänger/innen der Opposition nicht durch gefälschte Wahlergebnisse täuschen lassen, werden sie als Feinde der islamischen Republik verfolgt, verletz...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Antboy

Pelle ist zwölf Jahre alt und leidet sehr darunter, dass ihn niemand beachtet. Doch sein Leben ändert sich grundlegend, als er eines Tages von einer mutierten Ameise gebissen wird. Auf einmal hat Pelle großen Hunger auf Zucker - und ist unglaublich stark. Während Pelle zunächst ratlos ist, erkennt der Comicfan Wilhelm sofort, was Sache ist: Pelle hat Superkräfte! Gemeinsam mit Pelle entwickelt Wilhelm ein Kostüm, um aus Pelle einen echten Superhelden zu machen. Und tatsächlich wird der maskierte Junge als 'Antboy' schon nach kurzer Zeit in der Stadt ein Star. Doch dann wird Pelles...