Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 31 - 40 von 54

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

10 Fragen an den Dalai Lama

Dharamsala, der Sitz der tibetischen Exilregierung des 14. Dalai Lama, ist ein kleiner Ort in Nordindien und das Hauptziel des US-amerikanischen Reisejournalisten Rick Ray. Als dieser im Jahr 2005 zu einer Indienreise aufbricht, sind die jüngsten Unruhen und Gewalteskalationen in Tibet, die Diskussionen über einen möglichen Boykott der 29. Olympischen Sommerspiele in Beijing ausgelöst haben, noch nicht absehbar. Folglich bietet Rays Film zwar keinen aktuellen Beitrag zum sino-tibetischen Konflikt, dafür beleuchtet er deutlich die Hintergründe. Noch bei Antritt der Reise war ungewiss, ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Alle Kinder dieser Welt

Acht international renommierte Regisseure/innen aus mehreren Kontinenten drehten sieben Kurzfilme über die spezifischen Probleme von Kindern auf der ganzen Welt. Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Gemeinschaftsprojekt hatte die italienische Produzentin Chiara Tilesi in Zusammenarbeit mit Stefano Veneruso, der zugleich einen der Kurzfilme beisteuerte. Nach vierjähriger Vorbereitungszeit konnten die Filmemacher/innen ihren individuellen Zugang zu dem Thema zeitgleich in sieben verschiedenen Ländern realisieren. Ihre persönliche Betroffenheit hält die formal und inhaltlich sehr unterschie...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

9 Leben

Sunny, Toni, Krümel, JJ, Stöpsel, Soja und Za haben eines gemeinsam: Als Jugendliche sind sie von zu Hause wegzulaufen, um in Berlin auf der Straße zu leben. Im Dokumentarfilm 9 Leben erzählen sie, was sie dazu bewogen hat, von ihren Erlebnissen als Straßenkind, und wie es ihnen heute ergeht. In ihren gebrochenen Lebensläufen, Hoffnungen, Wünschen und Ängsten spiegeln sich zum einen gesellschaftliche Konfliktfelder: Vernachlässigung durch Eltern, häusliche Gewalt, soziale Vorurteile, Obdachlosigkeit und Suchtprobleme. Zum anderen geben die sieben filmischen Porträts dem Phänomen...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Vielleicht lieber morgen

Das neue Schuljahr auf der Highschool beginnt für Charlie, wie das letzte aufgehört hat: einsam. Charlie ist ein introvertierter, schüchterner 16-Jähriger, der am liebsten zu Hause ist und Briefe an einen imaginären Freund oder kleine Geschichten schreibt. Doch nun - das hat er sich fest vorgenommen - soll alles anders werden. Er will kein Mauerblümchen mehr sein, sondern echte Freunde finden, auf Partys gehen und sich außerdem trauen, im Unterricht mitzumachen. Zum Glück trifft er schnell die richtigen Leute: den extrovertierten Patrick, dessen Stiefschwester Sam, die wie Charl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

Im Alter von 21 Jahren beschließt der englische Musiker Mark Reeder, seiner Heimatstadt Manchester den Rücken zu kehren. Aufgrund seiner Vorliebe für deutsche Elektronik-Acts wie Tangerine Dream und Klaus Schulze zieht es ihn Ende der 1970er-Jahre nach West-Berlin, wo er in besetzten Häusern lebt und die Anfänge einer Szene zwischen Post-Punk und bildender Kunst miterlebt. Reeder wird zum Zeugen dieser Subkultur. Der Dokumentarfilm von Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck und Heiko Lange beschreibt aus seiner persönlichen Erfahrung das Klima in der Mauerstadt zwischen Endzeitstimmung und trotz...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

Mit seiner Rolle als Superheld Birdman feierte der Schauspieler Riggan Thomson einst große Erfolge. Doch nun will er sich von der Rolle lösen und plant ein Comeback als Broadway-Regisseur. In den Tagen vor der Premiere wird der Druck immer größer: Schauspieler springen ab, neue stoßen zum Ensemble hinzu, seine Tochter kämpft mit den Folgen einer Drogensucht, die Finanzierung steht auf tönernen Füßen und über allem hängt das Damoklesschwert einer schlechten New York Times-Kritik. Immer lauter wird die dunkle Stimme des Birdman, die anfangs nur in Riggans Kopf existiert, sich bald ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Legende der Prinzessin Kaguya

Ein japanischer Bergbauer findet in seinem Bambuswald ein kleines, puppenhaftes Kindchen. Das Findelkind wächst unter seiner Obhut und der seiner Frau in wenigen Monaten zu einem pubertierenden Teenager von strahlender Schönheit heran, der in der malerischen japanischen Bergwelt unbeschwert aufwächst. Doch der ehrgeizige Adoptivvater will seine Tochter vorteilhaft verheiraten und lässt sie zur feinen Dame erziehen, für die Verehrer Schlange stehen. Die aber revoltiert gegen die Traditionen und verschreckt die Kandidaten mit Prüfungen, die sie nicht erfüllen können, sondern als Aufsc...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Naokos Lächeln

Während die Studierenden 1967 in Tokio auf den Straßen protestieren, trifft der 19-jährige Watanabe seine einstige gute Freundin Naoko wieder. Vor zwei Jahren hatten sich ihre Wege nach dem überraschenden Selbstmord eines gemeinsamen Freundes getrennt. Durch ihre Begegnung brechen nun alte Wunden und Erinnerungen wieder auf. Watanabe verliebt sich erneut in die zurückhaltende Naoko, die sich jedoch bald aufgrund schwerer Depressionen in eine abgelegene Klinik zurückzieht. Unterdessen lernt Watanabe die lebensfrohe Midori kennen, die offensiv um ihn wirbt. Die Adaption des gleichnam...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Still Life

Unabhängig voneinander reisen zwei Menschen in die chinesische Stadt Fengjie, die durch das Drei-Schluchten-Staudammprojekt dem Untergang geweiht ist. Der Bergmann San-ming Han möchte dort seine Ehefrau, die ihn 16 Jahre zuvor verlassen hatte, und seine ihm nahezu unbekannte Tochter wieder finden. Die Krankenschwester She-hong Guo will endlich Klarheit über ihren Ehemann erhalten, der sich nicht mehr bei ihr gemeldet hat, seit er vor zwei Jahren nach Fengjie gezogen war, um dort als Verkaufsleiter zu arbeiten. Mit Hilfe anderer Menschen finden sowohl Han wie auch Guo die Gesuchten, müss...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Bye Bye Berlusconi!

Frühjahr 2005. Ein politisch engagiertes Filmteam aus Genua will die Machenschaften des als korrupt verschrienen italienischen Ministerpräsidenten und Medienmoguls Silvio Berlusconi öffentlich machen und einen Spielfilm über dessen gewaltsame Entführung drehen. Berlusconi, so steht es im Drehbuch, würde dann seine Fehltritte gestehen und endlich einem gerechten Urteil zugeführt werden. Doch bereits am ersten Drehtag kommen dem Produzenten Roberto große Bedenken. Seine Anwälte raten, Berlusconi nicht bei seinem Namen zu nennen, sonst würde dieser das Projekt gerichtlich stoppen las...