Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Mengenangaben - GRIPS Englisch Lektion 28

Eine Müslifabrik ist der ideale Ort für das GRIPS-Team um sich mit Mengenangaben zu beschäftigen. Dazu erklärt die Britin Camilla Franziska und Paula in ihrer Muttersprache wie Müsli hergestellt wird. Englischlehrer Michael Meisenzahl erläutert seinen beiden Schülerinnen den Unterschied zwischen zählbaren und unzählbaren Nomen. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text, 1 Übung und 1 Vokabelliste.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Simple past: I played - GRIPS Englisch Lektion 36

Der Wilde Westen ist längst Vergangenheit, aber genau deswegen reist das GRIPS-Team in einen Freizeitpark für Cowboys: In dieser Folge dreht sich alles darum, wie man im Englischen die erste Vergangenheit bildet, das simple past. Wie immer müssen die beiden Schülerinnen genau aufpassen, was Ihnen die Britin Camilla in ihrer Muttersprache erzählt, in diesem Fall die Geschichte des Goldrauschs - und auch wie die Jeans entstand. Englischlehrer Michael Meisenzahl erklärt auf Deutsch wie man das simple past bildet. Die Lektion besteht aus 1 Film, 1 Kurzfilm, 2 Mediaboxen, 1 Text, 2 Übungen und 1 Vokabelliste.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Simple past - GRIPS Englisch Lektion 12

Die erste Vergangenheit, das simple past, braucht man im Englischen oft. Der passende Ort dafür ist schnell gefunden: Michael Meisenzahl, Camilla und Paulina erforschen den früheren Schullalltag in einem historisches Klassenzimmer. Dabei lernt Paulina die Bildung der Vergangenheitsform mit “to be” und natürlich alles über das Wortfeld Schule. Außerdem geht es um die Aussprache englischer Jahreszahlen. In einem weiteren Lerntipp erklärt Englischlehrer Michael Meisenzahl die Regeln zur Groß- und Kleinschreibung. Die Lektion besteht aus 1 Film, 3 Kurzfilme, 2 Mediaboxen, 1 Text, 1 Übung und 1 Vokabelliste.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Präpositionen der Zeit - GRIPS Englisch Lektion 31

Bei den Highland Games im Angelbachtal dreht sich alles um Schottland um seine Eigenheiten. Englischlehrerin Camilla erklärt ihren beiden Schülerinnen was die heavy events sind, das traditionelle Kräftemessen in mehreren Disziplinen. Das Wechseln zwischen Deutsch und Englisch steht im Mittelpunkt beim Interview mit einem Dudelsackspieler. Außerdem lernen die Schülerinnen typische Zeitangaben wie “at mitnight”. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text, 1 Übung und 1 Vokabelliste.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Präpositionen Ort und Richtung - GRIPS Englisch Lektion 15

In und into, on und onto, out und out of - das sind alles Präpositionen. Die einen weisen auf einen Ort hin, die anderen geben eine Richtung an. Die beiden Schülerinnen Alexandra und Paulina lernen die Unterschiede bei einem Besuch auf einem Bauhof und beim Betonieren eines Klettergerüsts und trainieren mit den englischen Anweisungen von Camilla zugleich ihr Hörverstehen. Damit Orts- und Richtungsangaben richtig auseinander gehalten werden erklärt Englischlehrer Michael die Unterschiede zuerst nochmals auf Deutsch. Dann müssen die Schülerinnen bei einem Spiel zeigen, dass sie der Britin Camilla die richtigen Anweisungen geben damit diese die Gegenstände an den richtigen Platz legt.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text, 1 Übung und 1 Vokalbelliste.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Englisch: Bindewörter - GRIPS Englisch Lektion 06

Sie führen oft ein Schattendasein, sind aber in fast jedem Satz zu finden: Bindewörter, englisch: conjunctions, verbinden einzelne Wörter oder Wortgruppen. Im Englisch-Vortrag erklärt die Britin Camilla den beiden Schülerinnen Verena und Paulina eine alte Druckerpresse - und druckt gleich eine Liste von Bindewörtern. Lehrer Michael Meisenzahl überprüft kurz das Hörverstehen und übt dann mit den beiden Schülerinnen mit gedruckten Sätzen wie man einen Satz beginnt oder zwei Sätze miteinander verbindet. In einem zweiten Englisch-Gespräch lernen Verena und Paulina von Camilla wie sie ihr eigenes Lesezeichen drucken können.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text, 2 Übungen und 1 Vokabelliste.

Text

BR alpha

Lehrer-Informationen für den Unterricht

Körpersprache ist allgegenwärtig. Deutschlehrerin Steffi Chita zeigt Filmbeispiele wie Gähnen, Flirten oder der brüllende Torwart Oli Kahn und diskutiert mit ihren Schülern, welche Gefühle sie beim Thema Prüfungsangst haben. Im Rollenspiel (im Jugendzentrum) ist die Lehrerin dann der Prüfling und die Schüler kritisieren die Körpersprache. Im zweiten Teil lernt Schülerin Linda bei einem Schnupperpraktikum beim Friseur wie sie selbst wirkt und welche Körpersprache im Kundenkontakt wichtig ist.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Deutsch: Mündliche Kommunikation: Diskutieren - GRIPS Deutsch Lektion 03

Wie überzeuge man jemanden, der anderer Meinung ist? Was muss getan werden, damit eine Diskussion nicht im Streit endet? Diese Lektion zeigt, wie man am besten eine Argumentation aufbaut. Es werden Regeln an die Hand gegeben, die helfen, eine gelungene Diskussion zu führen. Wichtig beim Diskutieren ist, wie man seine Argumente aufbaut und in welcher Absicht man eine Diskussion führt. Aber was ist eigentlich ein Argument und warum ist die Art und Weise, mit der man seine Argumente vorbringt, so wichtig? Mitten in den schönen Alpen diskutieren Schüler über das Für und Wider der Helmpflicht. Dabei gibt es einigen Zoff, denn die Diskussion wird zum Streit. Welche Regeln sollte man befolgen, damit man erfolgreich diskutiert?Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text und 1 Übung.