Text

Logo creative commons

TACCLE - PDF Version des E-Learning-Handbuchs

Dieses Buch wurde für LehrerInnen geschrieben, die mehr zum Thema E-Learning Wissen möchten und mit der Gestaltung von E-Learning-Materialien für den Unterricht experimentieren wollen. Das Buch ist ein Nachschlagewerk und gleichzeitig ein praktisches Handbuch. Dieses Buch ist für Sie geeignet, wenn: • Sie an E-Learning interessiert sind (oder denken, dass Sie sich dafür interessieren sollten!), • Sie zunehmend das Gefühl haben, dass ein Großteil der Dinge, die Sie zum Thema E-Learning lesen und hören, über den Wissensstand von “gewöhnlichen” LehrerInnen hinausgeht, • Sie sich zwar mit dem Computer auskennen, aber keine/kein Computer-ExpertIn sind (Das heißt, Sie können zwar gut mit Textverarbeitungssoftware, E-Mail-Anwendungen und Tabellenkalkulation arbeiten, aber das wäre auch schon alles), • Sie über Umsetzungsmöglichkeiten verfügen möchten, die über die Erstellung von “PowerPoint”-Präsentationen hinausgehen.

Text

Logo creative commons

FILM+SCHULE NRW

Freie Musik & Sounds im Netz Handout über kostenlose Musik für Filmproduktionen

Dieses Handout von FILM+SCHULE NRW informiert Sie knapp und übersichtlich über Urheberrecht, GEMA und Creative Commons-Lizenzen und zeigt an drei Fallbeispielen, wie mannigfaltig Lizenzbestimmungen im Netz sein können. Außerdem gibt es einige Links zu besonders guten Audioplattformen, auf denen Sie kostenlose Musik und Geräusche für Filmproduktionen finden können.

Text

irights.info, klicksafe (www.klicksafe.de)

Spielregeln im Internet 2 - Durchblicken im Rechte-Dschungel

Beim Surfen im Internet spielen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder Verbraucherrechte eine zunehmende Rolle. Auf Nutzerseite bestehen hier vielfach noch Unsicherheiten: Wie kann ich meine eigene Website vor Abmahnungen schützen? Welche Verbraucherrechte habe ich, wenn ich über das Internet einkaufe oder verkaufe? Was darf ich mit digital gekaufter Musik machen? Wie wehre ich mich gegen Online-Betrug? Welche Regelungen gelten bei Zitaten im Internet? Um diese und ähnliche Fragen zu beantworten, haben klicksafe und iRights.info Mitte 2009 online eine gemeinsame Themenreihe zu “Rechtsfragen im Internet” gestartet. Die ersten acht Texte dieser Reihe wurden auch in Form der Broschüre "Spielregeln im Internet 1" veröffentlicht. Nachdem der erste Teil auf großes Interesse gestoßen ist, veröffentlichen klicksafe und iRights.info mit der Broschüre “Spielregeln im Internet 2 - Durchblicken im Rechte-Dschungel” weitere acht Texte der gemeinsamen Themenreihe zusätzlich als Printausgabe.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft Internet

Das vorliegende Themenheft vermittelt den Lernenden auf 276 Seiten ein Basiswissen zum Thema “Internet”. Es gibt Denkanstöße, die Veränderungen, die mit dem Internet in der Gesellschaft eingeleitet wurden, kritisch zu hinterfragen. Die Inhalte des Themenhefte stellen dabei einen Bezug zum Leben der Lernenden her. Die einzelnen Kapitel des Themenheftes sind so konzipiert, dass sie auch ohne den Sinnzusammenhang des Gesamttextes gelesen und verstanden werden können. Je nach Interesse der Lernenden kann somit an beliebiger Stelle eingesetzt werden. Es können auch Kapitel übersprungen werden.

Text

LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.

Freie Musik im Internet (als Download)

Leicht verständlich erklärt der Autor Marco Medkour wichtige Hintergründe rund um das deutsche Urheberrecht und die Rolle der Verwertungsgesellschaften. Im Anschluss wird praxisnah erläutert, unter welchen Bedingungen Musik legal und kostenlos aus dem Internet heruntergeladen, kreativ verarbeitet und im Rahmen von Medienprojekten genutzt und veröffentlicht werden darf. Eine detaillierte Linksammlung mit Bezugsquellen von Creative-Commons-Musik rundet die Broschüre ab. Die Broschüre wendet sich in erster Linie an Pädagoginnen und Pädagogen aus der Kinder- und Jugendarbeit, an Lehrerinnen und Lehrer und Multiplikatoren. Interessierte Eltern finden hier ebenfalls hilfreiche Tipps und Anregungen.


Arbeitsblatt, Text

Stiftung Warentest, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Recht und Unrecht im Internet

Zum Download bereitstehendes Online-Material (1,01 MB, PDF, kostenlos) mit Arbeitsmaterialien für Schülerinnen und Schüler sowie detaillierten Hinweisen für Lehrpersonen. Es geht um Downloadportale und Tauschbörsen im Internet. Es ist konzipiert für die Jahrgänge 9 und 10 an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen. Es gehört zu dem Gesamtkonzeüt Konsumwelt kompakt. Zeitrahmen: Unterrichtssequenz

Text

Logo creative commons

FILM+SCHULE NRW

Freie Fotos und Grafiken im Netz

Für eigene Präsentationen, Fotostories oder Erklärvideos eignen sich oft Fotos und Grafiken aus dem Internet. Bei der Nutzung dieser Inhalte muss man jedoch sehr vorsichtig sein, um keine Urheberrechte zu verletzen. Dieses Handout stellt für Sie die besten Links und Tipps zu freien Fotoplattformen zusammen.

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Online-Communitys / Soziale Netzwerke

Plattformen, die sozialen Austausch und Kommunikation ermöglichen, finden immer mehr Anhänger im Web. Gerade Kindern und Jugendlichen macht der Austausch mit anderen über Communitys wie SchuelerVZ oder MySpace großen Spaß. Leider ist das nicht ganz unproblematisch, besonders dann, wenn es zu Cybermobbing, Datenschutzproblemen oder Urheberrechtsverletzungen kommt. Wir erklären Ihnen, was es mit den Online-Communitys auf sich hat und berücksichtigen dabei Positives wie Negatives.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Foto, Bild und Video

Musik, Bilder und Videos machen das Internet zu einem Erlebnismedium. Welche Technik für den Genuss von Videos und Fotos nötig ist, welche Möglichkeiten sich bieten, Bilder und Videos abzurufen, selbst kreativ zu erschaffen oder sich mit anderen darüber auszutauschen, erklärt das Internet-ABC. Auch Fragen des Jugendschutzes und Urheberrechtes werden berücksichtigt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung