Anderer Ressourcentyp, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Zahlenpyramiden

In diesem Übungsformat beschäftigen sich die Lernenden mit Zahlenpyramiden. Die algebraischen Ausdrücke in den Pyramidenzellen werden durch Multiplikation der Ausdrücke in den beiden unmittelbar darunter liegenden Zellen gebildet.

Anderer Ressourcentyp, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Geometrie mit Papierstreifen

Bei dieser Aufgabe geht es darum, verschiedene geometrische Formen zu erforschen. Die SchülerInnen legen zwei Papierstreifen übereinander und betrachten die Formen, die sich durch die Überschneidung ergeben. Experimentell erzeugen die SchülerInnen verschiedene geometrische Formen und untersuchen ihre Eigenschaften wie z. B. die mögliche Parallelität zweier Seiten, Eigenschaften der Diagonalen und Zusammenhänge zwischen Seitenlängen oder Winkelgrößen.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Modellierungsaufgaben für die Sek. I

Im Projekt LEMA (Learning and Education in and through Modelling and Applications) wurden Aufgaben entwickelt, um das Modellieren in den Mathematikunterricht der Sekundarstufe I aller Schularten zu integrieren. Die Aufgabensammlung kann heruntergeladen werden. Zum Konzept des Modellierens im Mathematikunterricht ist ein Fortbildungsprogramm für Lehrer entstanden.


Anderer Ressourcentyp, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Falten von Papierstreifen

Das Falten von Papierstreifen wird in dieser Aufgabe zum Anlass, in die Welt mathematischen Arbeitens einzutauchen.

Anderer Ressourcentyp, Text

MatheGuru

Funktionsschar, Kurvenschar

Mit über 150 Artikeln und über 100 interaktiven Übungen gehört MatheGuru.com zu den umfangreichsten Mathematikseiten im deutschsprachigen Internet. Zahlreiche farbige Abbildungen visualisieren die einzelnen Sachverhalte und helfen beim Verständnis. Die Funktionsschar, auch Kurvenschar genannt, wird hier definiert und an Beispielen erläutert.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Ein Tischtennisturnier organisieren

In diesem Übungsformat organisieren die Lernenden in Teamarbeit ein Tischtennisturnier. Die Aufgabe kann je nach Schulart und Klassenstufe bestimmte Vorgaben und Hilfestellungen enthalten. Auf der folgenden Seite wird die Aufgabe in verschiedenen Varianten vorgestellt.

Anderer Ressourcentyp, Text

MatheGuru

Scheitelpunktform

Mit über 150 Artikeln und über 100 interaktiven Übungen gehört MatheGuru.com zu den umfangreichsten Mathematikseiten im deutschsprachigen Internet. Zahlreiche farbige Abbildungen visualisieren die einzelnen Sachverhalte und helfen beim Verständnis. Hier finden Sie verschiedene Methoden zur Scheitelpunktform.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Schätzen und Messen - GRIPS Mathe Lektion 21

Im Fußballstadion trainiert Mathelehrer Basti Wohlrab mit den Schülern Milton, Erkan und Sadrullah das Schätzen. Wie viele Zuschauer passen in das Stadion? Die Schülern lernen das Aufteilen in überschaubare Einheiten, hier einzelne Sitzblöcke, und sie zählen zudem ab, wie viele Sitze ein Block hat. Dann zeigt Basti Wohlrab, wie man kleine Strecken beispielsweise mit Handspannen abschätzen kann. Für größere Strecken schlagen die Schüler die Körperlänge vor - und müssen die Spielfeldbreite gleich durch Hinlegen abmessen. Bei der Länge versuchen sie es dann lieber mit Schritten. Schwieriger ist die Abschätzung der Fläche der weit entfernten Anzeigetafel. Eine hilfreiche Bezugsgröße ist hier die Höhe das Geländers der Wartungstreppe. Das Abschätzen eines Volumen zeigt Basti Wohlrab indem er 1l-Milchpackungen in einem Aquarium stappelt. Auch beim Abschätzen von zusammengesetzten Größen helfen Bezugsgrößen: Zur Abschätzung einer Laufzeit stoppen die Schüler die Zeit für eine kurze Referenzstrecke und rechnen dann das Endergebnis hoch.Die Lektion besteht aus 1 Film, 1 Mediabox, 5 Texte und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Mit dem Spiegel rechnen

Rechenaufgabe, interaktiv:Fünf Münzen liegen auf dem Tisch - wie muss der Taschenspiegel platziert werden, damit die Münzenzahl verdoppelt wird? (Und vier andere Aufgaben.) Vorgegeben sind jeweils drei Möglichkeiten, den Taschenspiegel zu positionieren. Die richtige Spiegelposition wird nach Klick auf den Häkchen-Button angezeigt. Gleichzeitig wird ein Foto, das die richtige Lösung zeigt, eingeblendet.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern (Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen ArbeitsblattHinweise und Ideen:Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen Arbeitsblatt “Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.