Text

BR alpha

GRIPS Deutsch: Texte verfassen: Lehrer-Informationen für den Unterricht - Sprachliche Mittel und Fachsprachen

“Ich versteh' nur Bahnhof!" ist ein typisches Beispiel für bildhafte Sprache. Deutschlehrerin Steffi Chita macht mit ihren Schülern in einem wunderlichen Kreativgarten eine Reise durch die deutsche Sprache. Ob Metaphern, Sprichwörter, Lehn- und Fremdwörter - das GRIPS-Team überlegt, warum diese Begriffe verwendet werden und woher sie stammen und wie man am besten mit unbekannten Formulierungen umgeht. Im nachgebauten U-Boot erfährt das Team vom Kapitän Heli die Herkunft von Fachwörtern wie “Echolot” und “Knoten”. In der Orientexpress-Eisenbahn geht es dann um Fremdwörter und im Titanic-Nachbau um Redewendungen.

Text

BR alpha

GRIPS Deutsch: Sprache untersuchen: Lehrer-Informationen für den Unterricht - Wortfelder

Spannend und anschaulich erzählen - das möchte eigentlich jeder. Aber dazu muss man sich genau und abwechslungsreich ausdrücken. Eine Möglichkeit ist, die Wortfelder zu erweitern, also nicht immer das gleiche Wort zu verwenden, sondern ähnliche zu finden, die vielleicht noch besser passen. Steffi Chita und ihre Schüler lernen beim Einstudieren eines Theaterstücks, dass sie ihre Regieanweisungen verbessern können, indem sie Standardwörter durch besonders treffende ersetzen. Sie suchen aus Synonym-Wörterbüchern eindeutigere Formulierungen aus diesem Wortfeld und bringen damit mehr Dynamik in die Regieanweisungen. Im Wortfeld “Sagen” müssen die Schüler ihre Alternativen wie “flüstern” so vorsprechen, dass die anderen die Begriffe erraten. Theater-Coach Simon Nimar gibt beim Proben des Theaterstücks Tipps, wie man durch den Einsatz präziserer Formulierungen im Regiebuch eine bessere Wirkung erzielen kann. Die Schüler lernen zu überlegen, welche genaue Stimmung sie ausdrücken wollen und wie sich durch die Wahl eines anderen Worts der Charakter einer Situation verändert.