Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 207

Text

BR alpha

Lehrer-Informationen für den Unterricht

Gute Informationen sind die Grundlage dafür, dass Argumentationen ernst genommen werden. GRIPS zeigt wie man entsprechende Informationen findet und auswertet. Steffi Chita und ihre Schüler üben das im Rahmen einer Feuerwehrübung. Brandursache könnten dort Kanister mit Chemikalien sein und dazu muss vor dem Löschen deren Brandverhalten recherchiert werden. Ein schneller und präziser Informationsfluss ist auch in der Rettungsleitstelle notwendig. Die Retter erklären, wie sie durch gezieltes Fragen an die wichtigen Informationen kommen und Missverständnisse vermieden werden. Zum Abschluss recherchiert das GRIPS-Team selbst, was die Chemikalie Bioethanol ist und was im Umgang damit zu beachten ist.

Bild, Text

Zweites Deutsches Fernsehen

logo!-Lexikon: Länder A bis Z

Auf den Seiten des ZDF finden Schülerinnen und Schüler ein Lexikon mit Informationen zu den Ländern der Erde.

Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung

Bundeszentrale für politische Bildung

HanisauLand Politik-Lexikon

Das junge Politik-Lexikon von hanisauland.de erklärt etwa 750 politische Begriffe für Kinder ab dem Grundschulalter. Aktuelle Fragen von jungen Leserinnen und Lesern auf hanisauland.de werden durch Experten beantwortet und ins Lexikon aufgenommen

Audio, Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Lexikon

Im Lexikon kannst du einzelne Begriffe nachschlagen. Wenn du also nicht weißt, was ein Nickname ist, schau einfach unter N-Z und klicke auf Nickname!


Text

BR alpha

Schriftlich kommunizieren

E-Mails, SMS, Reklamationen und Leserbriefe: All das gehört zur schriftlichen Kommunikation. Wie man damit richtig umgeht lernen die Schüler Jessica und Benny bei der Recherche zu einem Canyoning-Abenteuer. Deutschlehrerin Steffi Chita erklärt den Aufbau einer privaten E-Mail und den Unterschied zu einem Geschäftsbrief. Die beiden Schüler müssen aber auch selbst ans Formulieren: Sie argumentieren in einem Leserbrief gegen ein Canyoning-Verbot und müssen auch noch Bennys zu groß gelieferte Badehose reklamieren. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text und 1 Übung.

Text

BR alpha

Körpersprache

Gesten und Mimik verraten oft mehr als Worte und der erste Eindruck ist oft der entscheidende. Mit der passenden Haltung und Körpersprache kann viel gewonnen werden. Gezeigt werden ein paar Tipps für das richtige Auftreten, gerade bei Prüfungen oder in einem Praktikum. Körpersprache ist allgegenwärtig. Die Körperhaltung, die Gestik und Mimik beeinflussen, wie man einen Menschen einschätzt. Gerade in einer Prüfungssituation ist die Körperhaltung wichtig. Warum, zeigen Steffi Chita und ihre Schüler in einem Rollenspiel. Linda möchte ein Praktikum als Friseurin machen. Deshalb gehen sie und Steffi Chita zu Dilek Sahin. Die Friseurmeisterin erklärt Linda, auf was sie achten soll und wie wichtig Körpersprache, Gestik und Mimik im Umgang mit Kunden ist.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 1 Text und 1 Übung.

Text

Kurt G. Baldenhofer

Lexikon der Fernerkundung

Der Einsatz von Luft- und Satellitenbildern in Wissenschaft, Wirtschaft, Umweltschutz, bei Planungsvorhaben, Sicherheitsüberwachung oder Katastropheneinsätzen gewinnt eine immer stärkere Bedeutung. Dies schlägt sich auch in einem aktuellen und kompetenzorientierten Unterricht nieder, z.B. in den Fächern Geographie, Physik, Biologie oder Natur und Technik. Das laufend aktualisierte Lexikon der Fernerkundung enthält ca. 1.400 Stichworte. Es gibt Auskunft über Ziele und Nutzen der Fernerkundung, über deren organisatorische Strukturen, über Missionen und Sensoren, über physikalische Grundlagen der Fernerkundung und über Verarbeitungsverfahren von FE-Daten.