Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

Meine Daten und ich | Unterrichtsidee zum Datenschutz

Der Impulsgeber “Meine Daten und ich” sensibilisiert die Jugendlichen für das Thema Datenschutz und für den Wert von persönlichen Daten. In der Auseinandersetzung mit den Fragen, was Daten über einen Menschen aussagen können, wie und wofür sie genutzt werden und wo Menschen tagtäglich persönlichen Angaben hinterlassen, entwickeln sie ein Bewusstsein für das Ausmaß der Verbreitung ihrer persönlichen Daten und erwerben wichtige Kompetenzen für den richtigen Umgang damit.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

45 Minuten in Sachen Finanzen | Drei Vertretungsstunden zu Haushaltsbuch, starken Passwörtern und AGB

Drei praxisnahe Themen für drei verschiedene Unterrichtsstunden: Die Vertretungsstunde “Drei Buchstaben, die alles regeln - AGB” klärt die Jugendlichen darüber auf, was allgemeine Geschäftsbedingungen sind und welche Rolle sie beim Vertragsabschluss spielen. “Nicht zu knacken - Starke Passwörter” vermittelt, wie wichtig starke Passwörter sind und wie man gute Passwörter kreiert. Und die Unterrichtsidee “Gut bei Kasse? - Haushaltsbuch” zeigt den Jugendlichen, welchen Nutzen das Führen eines Haushaltsbuches für sie hat, wie sie ein Haushaltsbuch richtig anlegen und worauf sie beim Führen des Haushaltsbuches achten müssen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

Das Kleingedruckte | Unterrichtsidee zu Verträgen und Krediten

Der Impulsgeber “Das Kleingedruckte” macht die Jugendlichen mit der Thematik Verträge und Kredite vertraut. Dazu werden verschiedene Vertrags- und Finanzierungsformen sowie die mit einer Vertragsunterzeichnung verbundenen Rechte, Pflichten und finanziellen Folgen beleuchtet. Als anschauliches und alltagsnahes Beispiel dient der Abschluss eines Mobilfunkvertrags mit und ohne Finanzierung der Handyanschaffung.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

Doing Family | Wir gründen unsere eigene Familie

Das Themenheft “Doing Family” widmet sich ausführlich allen Aspekten, die bei der Gründung einer Familie beachtet werden sollte. Behandelt werden in diesem Unterrichtsmaterial u.a.Themen wie mögliche Lebensformen, Versorgungsmodelle, Auto - ja oder nein sowie die üblichen Stolpersteine des Alltagsmanagements. Mithilfe didaktischer Methoden und verschiedenster Checklisten, kann das Familienleben im Unterricht platziert und diskutiert werden.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

Smart Home | Ich gründe meinen eigenen Haushalt

Das Themenheft “Smart Home - Ich gründe meinen eigenen Haushalt” widmet sich den Herausforderungen, mit denen Jugendliche und junge Erwachsene bei der Gründung eines eigenen Haushalts konfrontiert werden. Ausführlich erörtert das Heft diesen wichtigen Schritt ins Erwachsenenleben mit all seinen praktischen, persönlichen, finanziellen und rechtlichen Konsequenzen, die sich für die jungen Menschen ergeben.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

SCHUFA Holding AG

Jung und kaufkräftig | Unterrichtsidee zum Konsumverhalten

Der Impulsgeber fördert das Bewusstsein der Jugendlichen für ihr eigenes Konsumverhalten und für ihre Rolle als umworbene Akteure in der Konsumwelt. Er liefert die Grundlage für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Konsum und mit praktischen sowie sozial- und wirtschaftspolitischen Aspekten der Konsumwelt.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), in Kooperation mit Lehrer-Online

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Gerade Jugendliche und junge Erwachsene unterschätzen die Gefahren von Alkohol und Drogen und halten sich nach dem Genuss von Rauschmitteln für fitter als sie wirklich sind. Wenn sie dann mit ihrem Fahrrad, Moped oder Auto losfahren, begehen sie unter Umständen nicht nur eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat, sondern gehen ein lebensgefährliches Risiko ein. Dieses Lernmodul liefert Hintergrundinformationen zu Rechtsfragen, Unfallstatistiken sowie der Wirkung von Alkohol auf den menschlichen Körper. Im Sinne der Mobilitäts- und Verkehrserziehung möchte die Einheit Jugendliche dazu ermuntern, die eigene Überzeugung zu vertreten und sich dafür einzusetzen, akzeptierte Werte und Normen im Umfeld zu etablieren, mit denen sie sich sicher und regelkonform am Straßenverkehr beteiligen. In Rollenspielen erproben die Schülerinnen und Schüler eigene Verhaltensmuster im Umgang mit berauschenden Stoffen und diskutieren, welche Regeln in ihrem Freundeskreis oder ihrer Peergroup gelten sollten, um Verantwortung füreinander zu übernehmen. Der Fokus dieses Lernmoduls liegt auf der Selbstevaluation und der Frage, wie man sich gegen einen Konformitätsdruck behaupten kann.