Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht

In seinem ersten Spielfilm adaptierte Kevin Macdonald, der im Jahr 2000 einen Oscar für seinen Dokumentarfilm Ein Tag im September über die Geiselnahme während der Olympischen Spiele in München erhielt, den gleichnamigen preisgekrönten Debütroman des britischen Schriftstellers und Guardian-Journalisten Giles Foden. Darin gelingt es ihm, die folgenreiche Begegnung eines naiven jungen Arztes aus Westeuropa mit dem ugandischen Diktator Idi Amin Dada zu einer intensiven Studie über die Faszination der Macht zu verdichten. Es ist der wohl schlüssigste Beitrag in der jüngsten Welle von K...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Casablanca

Casablanca 1941. Während des Zweiten Weltkriegs ist die marokkanische Stadt ein internationales Sammelbecken für politisch Verfolgte, Ganoven, Faschisten und Abenteuerlustige. Allabendlich trifft man sich im Café Américain, das dem Amerikaner Rick Blaine gehört. In diesem Halbweltmilieu begegnet der zynische Einzelgänger Rick der Liebe seines Lebens nach Jahren der Trennung wieder. Ilsa Lund ist gemeinsam mit ihrem Mann, dem tschechischen Widerstandskämpfer Victor Laszlo, auf der Flucht vor der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) der Nationalsozialisten. Verzweifelt bittet sie ihren ehe...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Anna Karenina

Im zaristischen Russland des späten 19. Jahrhunderts ist Anna Karenina ein Mittelpunkt der Sankt Petersburger Gesellschaft. Mit dem Ziel, die Ehe ihres untreuen Bruders Oblonskij zu retten, reist sie nach Moskau. Im Zug lernt sie Gräfin Wronskij kennen, die von ihrem Sohn am Bahnhof erwartet wird und der Anna nach der ersten Begegnung heftig umwirbt. Anna, in einer pragmatischen Ehe mit dem älteren Regierungsbeamten Karenin gefangen, verliebt sich leidenschaftlich in den jungen Kavallerieoffizier. Für ihn verlässt sie Mann und Sohn und wird zur gesellschaftlich Ausgestoßenen. Doch die...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

1949 - der Arzt und Universalgelehrte Albert Schweitzer ist durch seine Ethik der 'Ehrfurcht vor dem Leben' und der selbstlosen Arbeit in seinem Urwaldspital im afrikanischen Lambaréné weltberühmt. Gemeinsam mit seiner Frau bereist er die USA, um Spenden zu sammeln. Im Amerika des Kalten Krieges und der McCarthy-Ära trifft er auf Verehrung, aber auch Feindseligkeit. Als sein Freund Albert Einstein ihn um Unterstützung beim Kampf gegen die Atombombe bittet, startet der Auslandsnachrichtendienst CIA (Central Intelligence Agency) eine gezielte Verleumdungskampagne. Die Schließung des K...