Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht

In seinem ersten Spielfilm adaptierte Kevin Macdonald, der im Jahr 2000 einen Oscar für seinen Dokumentarfilm Ein Tag im September über die Geiselnahme während der Olympischen Spiele in München erhielt, den gleichnamigen preisgekrönten Debütroman des britischen Schriftstellers und Guardian-Journalisten Giles Foden. Darin gelingt es ihm, die folgenreiche Begegnung eines naiven jungen Arztes aus Westeuropa mit dem ugandischen Diktator Idi Amin Dada zu einer intensiven Studie über die Faszination der Macht zu verdichten. Es ist der wohl schlüssigste Beitrag in der jüngsten Welle von K...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Casablanca

Casablanca 1941. Während des Zweiten Weltkriegs ist die marokkanische Stadt ein internationales Sammelbecken für politisch Verfolgte, Ganoven, Faschisten und Abenteuerlustige. Allabendlich trifft man sich im Café Américain, das dem Amerikaner Rick Blaine gehört. In diesem Halbweltmilieu begegnet der zynische Einzelgänger Rick der Liebe seines Lebens nach Jahren der Trennung wieder. Ilsa Lund ist gemeinsam mit ihrem Mann, dem tschechischen Widerstandskämpfer Victor Laszlo, auf der Flucht vor der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) der Nationalsozialisten. Verzweifelt bittet sie ihren ehe...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Anna Karenina

Im zaristischen Russland des späten 19. Jahrhunderts ist Anna Karenina ein Mittelpunkt der Sankt Petersburger Gesellschaft. Mit dem Ziel, die Ehe ihres untreuen Bruders Oblonskij zu retten, reist sie nach Moskau. Im Zug lernt sie Gräfin Wronskij kennen, die von ihrem Sohn am Bahnhof erwartet wird und der Anna nach der ersten Begegnung heftig umwirbt. Anna, in einer pragmatischen Ehe mit dem älteren Regierungsbeamten Karenin gefangen, verliebt sich leidenschaftlich in den jungen Kavallerieoffizier. Für ihn verlässt sie Mann und Sohn und wird zur gesellschaftlich Ausgestoßenen. Doch die...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

1949 - der Arzt und Universalgelehrte Albert Schweitzer ist durch seine Ethik der 'Ehrfurcht vor dem Leben' und der selbstlosen Arbeit in seinem Urwaldspital im afrikanischen Lambaréné weltberühmt. Gemeinsam mit seiner Frau bereist er die USA, um Spenden zu sammeln. Im Amerika des Kalten Krieges und der McCarthy-Ära trifft er auf Verehrung, aber auch Feindseligkeit. Als sein Freund Albert Einstein ihn um Unterstützung beim Kampf gegen die Atombombe bittet, startet der Auslandsnachrichtendienst CIA (Central Intelligence Agency) eine gezielte Verleumdungskampagne. Die Schließung des K...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

The King's Speech

Als die vornehm gekleidete Frau im Jahr 1925 um einen Termin für ihren stotternden Ehemann bittet, ahnt der Sprachtherapeut Lionel Logue nicht, dass es sich bei seinem neuen Patienten um Prinz Albert von York, den zweiten Sohn von König George V., handelt. Tatsächlich lässt sich Albert nach anfänglichem Zögern auf die unkonventionellen Behandlungsmethoden des selbstbewussten Australiers ein. Allerdings weigert er sich zunächst nachdrücklich, über Privates zu sprechen. Doch als sein älterer Bruder nach dem Tod des Vaters aufgrund einer Beziehung zu einer geschiedenen Frau nicht das...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

The Bang Bang Club

Im Jahr 1990 verhandelt die südafrikanische Regierung Frederik Willem de Klerks mit Nelson Mandelas African National Congress (ANC) über das Ende der Apartheid. Währenddessen kommt es in den Townships immer wieder zu blutigen, mit archaischer Grausamkeit geführten Auseinandersetzungen zwischen Anhängern des ANC und der rivalisierenden Inkatha Freedom Party (IFP). Ein Quartett weißer südafrikanischer Fotografen dokumentiert diesen Konflikt unter Einsatz ihres Lebens und wird unter Kollegen/innen bald als Bang Bang Club bekannt. Steven Silver hat die Memoiren der zwei überlebenden ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Strajk - Die Heldin von Danzig

Danzig 1961. Die Kranführerin Agnieszka, mehrfach ausgezeichnete 'Heldin der Arbeit', macht den Leitern der Danziger Lenin-Werft das Leben schwer. Kurze Pausen, schlechtes Essen und fatale Schlampereien im Arbeitsschutz - kein Missstand, den die resolute kleine Frau nicht schonungslos anprangern würde. Es sind die Missstände des sozialistischen Polen. Viele leiden unter ihnen, doch nur wenige zeigen so viel Mut wie Agnieszka. Die Reaktion bleibt nicht aus. Ihrem unehelichen Sohn wird der Studienplatz verwehrt, er wendet sich erbittert von ihr ab. 1980 wird sie schließlich nach dreißi...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Space Tourists

Seit dem Ende der Sowjetunion und ihres Raumfahrtprogramms sucht die russische Weltraumbehörde nach neuen Einnahmequellen. Als einträgliches Zusatzgeschäft hat sich der Weltraumtourismus erwiesen. Der Dokumentarfilmer Christian Frei begleitet die vermögende US-Amerikanerin Anousheh Ansari bei den Vorbereitungen auf ihren Flug ins All und zeigt Bilder ihres Aufenthalts in der Internationalen Raumstation ISS. Mit dem Fotografen Jonas Bendiksen erkundet Frei das Leben um den russischen Weltraumbahnhof Baikonur. In einer weiteren Nebenhandlung beobachtet er, wie ein rumänischer Raketenkons...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Sergej in der Urne

Charismatisch und hochintelligent, dabei aber rastlos und egozentrisch - Sergej Stepanowitsch Tschachotin (1883-1973) war eine Ausnahmeerscheinung. Der russische Mikrobiologe war ein politischer Visionär und Aktivist, in dessen 90 Lebensjahren sich das vergangene Jahrhundert in seiner ganzen Komplexität spiegelte. Tschachotin scheint wie die Katze mindestens sieben Leben gelebt zu haben. So war er im Privaten ein notorischer Romantiker und unvergleichlicher Frauenheld. Fünf Mal heiratete er, bekam insgesamt acht Kinder und ließ sich fünf Mal wieder scheiden. Getrieben von seiner Neug...

Video

Westdeutscher Rundfunk

Katzen und Menschen - eine ganz besondere Beziehung

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Wir füttern und umsorgen mehr als 13 Millionen von ihnen, bieten ihnen ein Zuhause in unseren Wohnzimmern und Gärten. Was lieben wir an Katzen - und was nicht? Und lieben Katzen auch ihre Menschen? Autoren: Katja Nelissen, Christoph Goldbeck, Ulf Kneiding, Kerstin Gründer