Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt

Logo creative commons

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandradio

Arbeitsblatt Nr. 4: Berlin ist in vier Sektoren geteilt

In diesem Arbeitsblatt befassen sich die Lernenden mit der Teilung Berlins in die vier Sektoren. Durch das eigenständige Nachzeichnen des Verlaufs der Grenzen werden sie zum genauen Betrachten angehalten und erfassen die unterschiedlichen Ausdehnungen der Sektoren.

Arbeitsblatt, Bild

Logo creative commons

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandradio

Arbeitsblatt Nr. 1: Teilung des Klassenraums

In der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 wurde die Stadt Berlin geteilt. Für die Berliner kam die Errichtung dieser befestigten und bewachten Staatsgrenze überraschend. Plötzlich konnten die Menschen nicht mehr in die andere Hälfte der Stadt zu ihren Arbeitsstellen, oder um Freunde und Verwandte zu besuchen. Diese zunächst provisorische Grenze aus Stacheldraht wurde innerhalb weniger Tage durch eine befestigte Grenzanlage, die Berliner Mauer, ersetzt. Das Arbeitsblatt sensibilisiert die Lernenden für die Teilung Berlins und die daraus erwachsenen Konsequenzen für die Menschen.

Arbeitsblatt, Audio, Website

Logo creative commons

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandradio

Arbeitsblatt 10: Die Grenzsperranlagen - der Todesstreifen in Berlin

Die direkte Flucht über die Mauer war besonders risikoreich, denn wer diesen Weg einschlug, musste den von Grenzsoldaten mit Maschinenpistolen bewachten Todesstreifen überwinden.

Arbeitsblatt, Audio, Website

Logo creative commons

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandradio

Arbeitsblatt 8: Flucht aus der DDR in den 1970er und 1980er Jahren

Nach dem Bau der Mauer war eine Flucht aus der DDR mit dem Risiko behaftet, getötet, verletzt und/oder inhaftiert zu werden. Dennoch ließen sich viele Menschen von einem Fluchtversuch nicht abhalten. Das Arbeitsblatt thematisiert die Fluchtversuche und statistische Zahlen.

Arbeitsblatt, Website

Logo creative commons

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandradio

Arbeitsblatt 3: Fluchtmotive vor dem Mauerbau 1961

Vor dem Bau der Berliner Mauer im August 1961 verließen viele Menschen die DDR. Was waren ihre Gründe? Das Arbeitsblatt thematisiert die Fluchtmotive der DDR-Bürger.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin

Die Epoche des Kalten Krieges hat die Geschichte Europas und speziell Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg geprägt. Die Stadt Berlin stand nicht nur für die Teilung eines ganzen Volkes, sondern auch als Symbol zweier konkurrierender politischer Systeme. Drei Filme zeichnen die Geschichte der Berliner Mauer vom Bau 1961 bis zu ihrem Fall im Wendejahr 1989 nach. Auch Politik, Wirtschaft und der Alltag der Menschen in Ost- und Westberlin werden thematisiert. Zeitzeugen aus Ost und West berichten in Interviews von ihren Erfahrungen und Erlebnissen, die sie in der Zeit der Teilung Berlins geprägt haben. Die Filme eignen sich für den Einsatz im Geschichtsunterricht der Klassenstufen 8 bis 10 und der Oberstufe sowie zur Vorbereitung auf die Abiturprüfungen.

Video

Logo creative commons

explainity

Die Geschichte der Berliner Luftbrücke einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

Am 30. September vor 68 Jahren wurde die Berliner Luftbrücke offiziell beendet. Aber wie genau kam es zu der Blockade die die Luftbrücke erst nötig machte? Und wer steckte hinter dieser logistischen Meisterleistung? Wir erklären es euch in unserem neuen Video.