Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Schnitzelparadies

Nordip Doenia, Sohn eines marokkanischen Einwanderers in den Niederlanden, hat es geschafft: Sein Abitur gelang ihm mit Noten, von denen seine Mitschüler/innen nur träumen können. Kein Wunder, dass sein Vater hofft, Nordip werde nun Medizin studieren. Der Abiturient weiß zwar noch nicht, was er werden will - aber Arzt ganz bestimmt nicht. So jobbt er zunächst heimlich in dem Hotelrestaurant ”Blauer Geier” als Tellerwäscher. Seinem strengen Vater gegenüber behauptet er jedoch, in einer Bibliothek zu arbeiten. Die vergammelte Restaurantküche unter Leitung des ewig betrunkenen, f...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Revision

Eine knappe Zeitungsmeldung steht am Anfang: Zwei rumänische Männer werden 1992 auf einem Getreidefeld in Mecklenburg-Vorpommern nahe der deutsch-polnischen Grenzen von deutschen Jägern erschossen. Man habe die Rumänen in der Dämmerung für Wildschweine gehalten, so die Erklärung der Täter, die beide nach kurzen Ermittlungen freigesprochen werden. Fast 20 Jahre danach rekonstruiert der Filmemacher Philip Scheffner in seinem Dokumentarfilm Revision akribisch den Fall, kontaktiert Familien und Bekannte der Opfer und stellt fest, dass sich nie jemand die Mühe gemacht hat, diese über d...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Black Brown White

Der Fernfahrer Don Pedro transportiert für eine österreichische Spedition Knoblauch aus der Ukraine nach Marokko und lässt ihn dort zur spanischen Ware umetikettieren. Seine Fracht für den Rückweg ist weitaus brisanter: Auf einer abgetrennten Ladefläche drängen sich afrikanische Flüchtlinge. Als die Ghanaerin Jackie und ihr fünfjähriger Sohn sich für ihre teuer bezahlte Passage nach Genf nicht aus der Fahrerkabine vertreiben lassen, beginnen für Don Pedro die Probleme. Angetan von der attraktiven Frau, versucht er nicht nur Polizisten und Zöllner auszutricksen, sondern auch sei...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Biutiful

Uxbal ist ein tragischer Lebenskünstler, der sich und seine zwei Kinder mit illegalen Geschäften in der Unterwelt Barcelonas ernährt. Er vermittelt chinesische Schwarzarbeiter/innen an gierige Profiteure, beliefert afrikanische Straßenhändler mit gefälschter Markenware und verdient sich ein Zubrot als Mystiker. Er profitiert von den Geschäften mit den Migranten/innen, versucht gleichzeitig aber auch, ihnen zu helfen. Als er erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, beschließt er, sein Leben in Ordnung zu bringen. Doch der Versuch, seine psychisch kranke Ex-Frau in die Famil...