Arbeitsblatt, Text, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Griechische Antike - Selbstlernmodule Geschichte

In der Antike (also der Geschichte des Altertums) waren in Europa zwei Kulturen besonders bedeutsam: zuerst die Griechen, später die Römer. Die griechische Antike dauerte vom 8. Jahrhundert bis 146 v. Chr., als Griechenland von den Römern besetzt wurde. Eine der wichtigsten Errungenschaften der Griechen ist die “Erfindung” der Demokratie. In Athen entwickelte sich im 5. und 4. v. Chr. Jahrhundert die erste überlieferte und über ein Jahrhundert funktionierende Volksherrschaft. In dieser Modulserie lernst du die griechische Antike kennen - und wie sie spätere Zeiten geprägt hat. Modul 1 | “Heureka!” - Griechische Wissenschaften Modul 2 | Wettkämpfe für die Götter - Olympische Spiele Modul 3 | Wie lebten die Athener? Modul 4 | “Spartanisch” - Militärische Erziehung Modul 5 | Gründung von Kyrene - Herodots Historien Modul 6 | Demokratie in Athen - für alle? Modul 7 | Scherbengericht


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Der Kaufmann von Venedig

Der angesehene Kaufmann Antonio leiht sich Geld vom Juden Shylock, um seinem Freund Bassanio finanziell das Werben um die zukünftige Ehefrau zu ermöglichen. Michael Radford macht aus dem Shakespeare-Klassiker opulentes Kino von erzählerischer Wucht. Kinofenster.de bietet Unterrichtsvorschläge zu diesem Film.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Macbeth

Schottland im 11. Jahrhundert: Aus der Niederschlagung einer Rebellion gegen König Duncan geht der Feldherr Macbeth als Sieger hervor. Noch auf dem Schlachtfeld prophezeien ihm drei Hexen den Königstitel, seinem Gefolgsmann Banquo jedoch die Gründung eines neuen Herrschergeschlechts. Angetrieben von der verwirrenden Weissagung und dem Ehrgeiz seiner Gattin Lady Macbeth ermordet Macbeth den ihm nahe stehenden König Duncan, besteigt den Thron und verfällt in seiner Machtgier zusehends dem Wahn. Banquo lässt er ebenso ermorden wie die Familie des königstreuen Macduff, der sich mit Dunca...

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR

Nie wieder keine Ahnung! Architektur: Die ganze Architekturgeschichte in zehn Gebäuden

Enie van de Meiklokjes reist zusammen mit Professor Raimund Wünsche und Architekt Andreas Hild zu zehn Bauwerken, an denen die Charakteristika der wesentlichen Stilepochen besonders gut zu sehen sind: Sie besuchen Stonehenge, den Parthenon in Athen, die Hagia Sophia in Istanbul, das Kloster Maria Laach, die Kathedrale von Chartres, den Palazzo Medici in Florenz, mehrere Barockschlösser, den Königplatz in München, den Kristallpalast in London und das Chrysler Building in New York. Folge 1 kann eine Grundlage für eine anschließende vertiefende architekturhistorische Auseinandersetzung sein.
Ausführliche Beschreibung:
Sprungmarken: 00:00 - 02:59 Einleitung (2:59 min) 02:59 - 08:36 Griechische Antike (5:35 min) 08:36 - 10:44 Römische Antike (2:08) 10:44 - 13:11 Romanik (2:27 min) 13:11 - 16:03 Gotik (2:52 min) 16:03 - 18:59 Renaissance (2:56 min) 18:59 - 21:49 Barock (2:50 min) 21:49 - 23:08 Klassizismus (1:20 min) 23:09 - 25:52 Historismus (2:43 min) 25:52 - 28:49 Moderne (2:57min)

Arbeitsblatt, Bild, Text

tibs

Dr. Karl Lueger - eine kurze Lebensgeschichte als PPT - Dr. Karl Lueger und sein Antisemitismus

Informationsvortrag zum Thema Dr. Karl Lueger - Ausschreibung eines schulinternen Wettbewerbes - es wird auf seinen Antisemitismus besonders eingegangen; SchülerInnen sollen Inschrift für eine Glasplatte gestalten und sich dabei kritisch mit der Person Lueger auseinandersetzen; lle OberstufenschülerInnen erhalten diese Information. Sie werden aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und einen kritischen Text bzw. ein Gedicht zur Person Lueger bzw. zu seiner Politik. Der Sieger/die Siegerin bekommt einen Preis. Hinweis: Die Dateien liegen im gezippten (komprimierten) Dateiformat vor und müssen nach dem Download zuerst entpackt werden.

Arbeitsblatt, Text, Video

Planet Schule, SWR

Experiment Verwandtschaft - Das Tier in Dir (1/3) Vom Ein- zum Vielzeller

So exotisch manche von ihnen auch aussehen mögen - den Tieren ist der Mensch ähnlicher, als man auf den ersten Blick glauben mag. Denn unser Körper ist ein Archiv der Evolution. Die Durchsichtigkeit unserer Augen-Hornhaut, die aus Kollagen besteht, das auch Quallen durchsichtig macht, zeigt dies ebenso deutlich wie unsere Haare, die ein Relikt aus unserer Säugetier-Vergangenheit sind. Der Mediziner Aart Gisolf, Paläontologe Oliver Sandrock und Axel Wagner, Biologe und Wissenschaftsjournalist, präsentieren unsere tierische Vergangenheit in bisher ungesehen Bildwelten.
Ausführliche Beschreibung:
SPRUNGMARKEN:



00:00 - 07:29 Patente der Evolution im menschlichen Körper (7:29 min)

07:30 - 14:27 Einzeller in uns (7:58 min)

14:28 - 21:24 Die Qualle im Knochen (6:56 min)

21:25 - 26:39 Zeitreise ins Kambrium (5:14 min)

26:40 - 28:50 Der Sprung ans Land (2:10 min)

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Evolution of life

Evolution of life - Vom Menschen verursachte Evolution

Der Mensch beeinflusst seine Umwelt auf vielfältige Art und Weise. Durch unser Handeln verändern wir Lebensräume und ganze Ökosysteme, das Klima und die Zusammensetzung von Lebensgemeinschaften. Dabei erzeugen wir - beabsichtigt wie bei der gezielten Züchtung und der Genmanipulation, zumeist jedoch unbeabsichtigt wie beispielsweise im Fall des Klimawandels - ständig neue Selektionsdrücke auf die Lebewesen unseres Planeten. Die dadurch hervorgerufenen evolutiven Folgen unseres Handelns sind oft gravierend und schwer vorhersehbar. Der übermäßige Einsatz von Antibiotika und Pestiziden bewirkt Resistenzen bei den zu bekämpfenden Organismen; gezielte Jagd führt zu Änderungen in Körperbau und Verhalten der bejagten Tiere. Die Ausrottung von Arten und die weltweite Verschleppung von Organismen bewirken ständige Veränderungen lokaler Lebensgemeinschaften, deren ökologische und evolutive Folgen bislang nicht vollständig zu überblicken sind. Da es heute vermutlich kaum noch Lebewesen auf der Erde gibt, die nicht in irgendeiner Art und Weise durch den Menschen beeinflusst werden, ist es ein wichtiges Anliegen, dass wir uns der Folgen unseres Tuns und der daraus erwachsenden Verantwortung bewusst werden.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Gruppe 4: Experimente mit dem CCD-Sensor (Kamera)

Zwei Lernende haben untersucht, welche Experimente mit dem CCD-Sensor des Smartphones im Physik- und Mathematikunterricht möglich sind.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Video

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Projekt: Virtual Reality im Klassenzimmer? Die neue Dimension des Lernens!

Im Physikkurs der Kursstufe II des Jahrgangs 2017 haben sich acht Schülerinnen und Schüler zwischen dem schriftlichen und dem mündlichen Abitur mit dem Thema "Virtual Reality" beschäftigt. Konkret ging es um die Frage, ob die 3D Technik bereits jetzt schon sinnvoll im Klassenzimmer zum Lernen eingesetzt werden kann. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten dazu über drei Wochen hinweg eigenständig in Zweierteams und konnten sich für Ihre Projektarbeit eigene Schwerpunkte setzen.