Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Macbeth

Schottland im 11. Jahrhundert: Aus der Niederschlagung einer Rebellion gegen König Duncan geht der Feldherr Macbeth als Sieger hervor. Noch auf dem Schlachtfeld prophezeien ihm drei Hexen den Königstitel, seinem Gefolgsmann Banquo jedoch die Gründung eines neuen Herrschergeschlechts. Angetrieben von der verwirrenden Weissagung und dem Ehrgeiz seiner Gattin Lady Macbeth ermordet Macbeth den ihm nahe stehenden König Duncan, besteigt den Thron und verfällt in seiner Machtgier zusehends dem Wahn. Banquo lässt er ebenso ermorden wie die Familie des königstreuen Macduff, der sich mit Dunca...

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Der Kaufmann von Venedig

Der angesehene Kaufmann Antonio leiht sich Geld vom Juden Shylock, um seinem Freund Bassanio finanziell das Werben um die zukünftige Ehefrau zu ermöglichen. Michael Radford macht aus dem Shakespeare-Klassiker opulentes Kino von erzählerischer Wucht. Kinofenster.de bietet Unterrichtsvorschläge zu diesem Film.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Der Kaufmann von Venedig

Der angesehene Kaufmann Antonio leiht sich Geld vom Juden Shylock, um seinem Freund Bassanio finanziell das Werben um die zukünftige Ehefrau zu ermöglichen. Michael Radford macht aus dem Shakespeare-Klassiker opulentes Kino von erzählerischer Wucht. Kinofenster.de bietet Unterrichtsvorschläge zu diesem Film.

Simulation

BBC,

A Step back into a Victorian House - Victorian House

Es handelt sich um ein Shockwave Plugin der BBC Education, in dem Schüler einen virtuellen Rundgang durch ein altes viktorianisches Haus unternehmen. Die Seiten sind comicsartig aufgebaut mit begleitenden Sprechblasen und Soundeffekten. Einiges an Spezialwortschatz wird angeboten, aber ist durch die grafische Unterstützung leicht verständlich.

Anderer Ressourcentyp

Commerce, Craftsmanship and the Marketplace

In sechs Abschnitten gibt der Film Einblick in das kommerzielle Leben einer mittelalterlichen Stadt. Jeder zweite Stadtbewohner war Handwerker. Organisiert in Zünften sorgten sie zusammen mit den Kaufleuten für die wirtschaftliche Stabilität. Wichtigster Warenumschlagplatz war der Markt und wichtigstes Zahlungsmittel das Geld. Jede Stadt mit Münzrecht konnte eigenes Geld in Umlauf bringen. Die Verbindung zwischen den Städten stellten die Kaufleute her. Sie unternahmen Handelsreisen und füllten die Kontore und Kaufhäuser mit Waren. Eine Revolution in der Verbreitung von Informationen brachte die Erfindung von Papier und Buchdruck. Aus manchem Handwerker wurde ein reicher Verleger.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR

Women, progress and prejudice - Die Stadt im späten Mittelalter

Bilingualer Geschichtsunterricht in Englisch: Die Pest hatte um 1350 ein Drittel der gesamten Bevölkerung Europas dahingerafft. Arbeitskräfte waren knapp. Das verschaffte den Frauen Aufstiegschancen. Sie drängten in das wirtschaftliche Leben der mittelalterlichen Städte. Zwar war das Bild der Frau immer noch von religiösen Vorurteilen geprägt, doch wirkte es sich kaum mehr auf den Alltag aus. Frauen waren bald in allen Berufsfeldern zu finden, jedoch behielten die Männer stets die Oberhand. Allein der Weg ins Kloster ermöglichte die Loslösung vom Mann. Dennoch war das späte Mittelalter eine fortschrittliche Epoche. Mit Beginn der Neuzeit gingen viele Errungenschaften für die Frauen wieder verloren. Wie lebten die Menschen im späten Mittelalter? Was waren ihre Wünsche, was ihre Sorgen und Nöte? Die Sendereihe “Die Stadt im Späten Mittelalter” vermittelt einen Eindruck vom städtischen Dasein in der Zeit um das Jahr 1500. Spielszenen, Dokumentationsteile und authentische Abbildungen veranschaulichen das alltägliche Leben von Handwerkern, Nonnen oder Kaufleuten.

Bild, Text

sheppardsoftware,

USA - Geography - Webgames - Information - Names - USA Geography

Tolle interaktive Flashanimation - SchülerInnen lernen alles über die USA Geographie mit zusätzlichen Informationen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, vom bloßen Anklicken und Erkennen bzw. Benennen bis zum aktiven Drag-and-Drop. Flüsse, Hauptstädte, Provinzen, Gebirge, usw. Sehr vielfältig!!! Allerdings ist die Arbeitssprache Englisch.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR

Streets, ghettos and construction work

Bilingualer Geschichtsunterricht in Englisch: Die Sendung beschäftigt sich mit den Profan- und Sakralbauten sowie dem häuslichen Leben in der Stadt des späten Mittelalters. Geschildert wird das Leben und Arbeiten im Haus in unterschiedlichen sozialen Schichten. In der Beschreibung des Judenghettos von Speyer kommen die besondere rechtliche Stellung der Juden und die Hintergründe der Pogrome zum Ausdruck. Anhand des Straßburger und Freiburger Münsters wird auf die Bauweise der gotischen Kathedralen und ihre Bedeutung für die Stadt eingegangen. Die Sendereihe “Die Stadt im Späten Mittelalter” vermittelt einen Eindruck vom städtischen Dasein in der Zeit um das Jahr 1500. Spielszenen, Dokumentationsteile und authentische Abbildungen veranschaulichen das alltägliche Leben von Handwerkern, Nonnen oder Kaufleuten.