Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 103

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das brandneue Testament

Man muss sich diesen Gott als frustrierten Typen vorstellen. Er lebt in einer spießigen Dreizimmerwohnung mit seiner stillen, etwas einfältigen Frau und ihrer rebellierenden zehnjährigen Tochter Éa, schlurft im Bademantel schlechtgelaunt durch die Räume und erschafft die Welt eher aus Langeweile. Das brandneue Testament beginnt chronologisch mit der Genesis, aber aus ungeklärten Gründen, vermutlich einem Systemfehler (Gott arbeitet an einem Computer älterer Bauart), sieht das Paradies wie Brüssel aus. Über dieser Stadt thront Gott in einem Hochhauskomplex, genehmigt sich gelegentl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Sommer der Gaukler

Im Sommer 1780 strandet die Theatergruppe um Emanuel Schikaneder und dessen Frau Eleonore auf dem Weg nach Salzburg in einem bayrischen Bergdorf. Die Stimmung in der Kompanie ist schlecht: Es gibt kein Geld in der Kasse, kein Engagement in Aussicht und in Bezug auf künstlerische Ansprüche keine Einigkeit. Doch der leidenschaftliche Theatermann Schikaneder glaubt fest an den großen Durchbruch mit seinem neuen, 'großen' Stück. Allerdings fehlt ihm für sein 'Weltentheater' noch der passende Stoff. Den findet er, als sich vor seinen Augen ein 'wahres Drama' abspielt: Die Bergarbeiter im D...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Krabat

Die Oberlausitz, während der Wirren des 30-jährigen Krieges. Stimmen im Traum locken den 14-jährigen Waisenjungen Krabat zur geheimnisumwitterten Mühle am Koselbruch. Vom zwielichtigen Meister wird er als Lehrling in die Müllerzunft aufgenommen, wo er gemeinsam mit elf weiteren Gehilfen nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Künste der Schwarzen Magie erlernt. Der Preis der machtvollen Zauberei jedoch ist hoch: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen - nur so kann der mit dem 'Herrn Gevatter' paktierende Meister sein eigenes Leben um ein Jahr verl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Melodie des Meeres

Magische Muscheln, Feenwesen und Hexen - Ben liebt die Geschichten der Lieder, die seine Mutter ihm vorsingt. Mit Vater Conor leben sie hoch oben im Leuchtturm an der irischen Küste. Wenn bald seine Schwester Saoirse auf die Welt kommt, können sie zusammen das Meer erkunden. Doch nach der Geburt ist die Mutter plötzlich verschwunden. Der Verlust trifft Vater und Sohn schwer und Ben kann nicht anders, als Saoirse die Schuld daran geben. Sie sucht trotzdem seine Nähe, nur gesprochen hat sie noch nie. Beide ahnen nicht, dass Saoirse eine Selkie ist. Wie ihre Mutter verwandelt sie sich im...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Gänsehaut

Nach dem Tod seines Vaters zieht der 16-jährige Zach mit seiner Mutter von New York in die Kleinstadt Madison. Schnell wirft der Teenager ein Auge auf die gleichaltrige Nachbarin Hannah. Er findet heraus, dass ihr Vater der berühmte 'Gänsehaut'-Autor R.L. Stine ist - und die Monster aus dessen Gruselgeschichten real sind. Durch ein Versehen befreit Zach die verschlagene Mörderpuppe Slappy und andere Horrorkreaturen, die aus den Buchseiten buchstäblich in die Realität springen. Während eine Horde Gartenzwerge, ein mutiertes Rieseninsekt und Zombies die Kleinstadt ins Chaos stürzen,...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Unplugged Leben: Guaia Guaia

Die Neubrandenburger Luis Zielke und Elias Gottstein sind zwei Schlackse mit wildem Haar und großen Träumen. Mit 17 haben sie sich entschieden, die Schulbank gegen die Straße zu tauschen und reisen seitdem mit Instrumenten, Schlafsack und Generator quer durch die Bundesrepublik. Ein Leben ohne doppelten Boden: kein Schulabschluss, keine Ausbildung, keine Krankenversicherung. Heute sind sie Anfang 20 und singen mit rauen Stimmen von Revolution, fliegenden Autos und dem täglichen Kampf zwischen Bequemlichkeit und Ideal. Sie verbringen ihre Nächte in fremden WG-Zimmern, verlassenen Bahnw

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

Im Alter von 21 Jahren beschließt der englische Musiker Mark Reeder, seiner Heimatstadt Manchester den Rücken zu kehren. Aufgrund seiner Vorliebe für deutsche Elektronik-Acts wie Tangerine Dream und Klaus Schulze zieht es ihn Ende der 1970er-Jahre nach West-Berlin, wo er in besetzten Häusern lebt und die Anfänge einer Szene zwischen Post-Punk und bildender Kunst miterlebt. Reeder wird zum Zeugen dieser Subkultur. Der Dokumentarfilm von Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck und Heiko Lange beschreibt aus seiner persönlichen Erfahrung das Klima in der Mauerstadt zwischen Endzeitstimmung und trotz...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Victoria

Zögerlich befreien sich die ersten Bilder in Sebastian Schippers Victoria aus einem Kokon aus Licht, Sound, Trockeneisschwaden und unscharfen Silhouetten. Langsam erwacht der Film zum Leben, aber sein Herz schlägt bereits auf Hochtouren. Es ist ein pumpender Bass, in dessen Rhythmus sich im Halbdunkel eines Clubs schemenhafte Körper selbstvergessen verlieren. Aus dem Schutz der euphorischen Menge löst sich nach einigen Minuten eine junge Frau, als würde sie in diesem Moment zu Bewusstsein kommen. Leicht verunsichert bahnt sie sich den Weg zur Bar, versucht in gebrochenem Englisch mit d...