Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 116

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Pippi Langstrumpf

Machen Sie einen Test. Fragen Sie einen Passanten oder eine Passantin um die 40 nach dem vollständigen Namen von Pippi Langstrumpf und ein erheblicher Anteil sollte ihnen den linguistischen Bandwurm problemlos referieren können: Denn Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf gehört zum Kanon der heutigen Elterngeneration wie Das Dschungelbuch oder die Augsburger Puppenkiste. Vor allem die erste Verfilmung von 1969 mit der sommersprossigen Inger Nilsson in der Hauptrolle prägte das Bild von Pippi Langstrumpf; mehr noch als die originalen Bücher von Astrid ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das brandneue Testament

Man muss sich diesen Gott als frustrierten Typen vorstellen. Er lebt in einer spießigen Dreizimmerwohnung mit seiner stillen, etwas einfältigen Frau und ihrer rebellierenden zehnjährigen Tochter Éa, schlurft im Bademantel schlechtgelaunt durch die Räume und erschafft die Welt eher aus Langeweile. Das brandneue Testament beginnt chronologisch mit der Genesis, aber aus ungeklärten Gründen, vermutlich einem Systemfehler (Gott arbeitet an einem Computer älterer Bauart), sieht das Paradies wie Brüssel aus. Über dieser Stadt thront Gott in einem Hochhauskomplex, genehmigt sich gelegentl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Maleficent - Die dunkle Fee

Die Fee Maleficent schützt die Reichtümer des Moorlandes vor den gierigen, menschlichen Bewohnern/innen des angrenzenden Königreichs. Eines Tages verliebt sie sich in den Menschen Stefan, der seit Jugendtagen ihr engster Vertrauter ist. Doch Stefan übt grausamen Verrat an ihr, um die Königskrone an sich zu reißen. Verbittert sinnt Maleficent fortan auf Rache. Als Stefan zum König gekrönt wird und seine Tochter Aurora zur Welt kommt, belegt Maleficent das Kind mit einem Fluch: An ihrem 16. Geburtstag soll die schöne Prinzessin in einen ewigen Schlaf fallen, aus dem sie nur ein Kuss ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Krabat

Die Oberlausitz, während der Wirren des 30-jährigen Krieges. Stimmen im Traum locken den 14-jährigen Waisenjungen Krabat zur geheimnisumwitterten Mühle am Koselbruch. Vom zwielichtigen Meister wird er als Lehrling in die Müllerzunft aufgenommen, wo er gemeinsam mit elf weiteren Gehilfen nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Künste der Schwarzen Magie erlernt. Der Preis der machtvollen Zauberei jedoch ist hoch: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen - nur so kann der mit dem 'Herrn Gevatter' paktierende Meister sein eigenes Leben um ein Jahr verl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das magische Haus

Der kleine Kater Thunder wird von seinen Besitzern mitten in einer Wohnsiedlung ausgesetzt. Auf der Suche nach einem Schlafplatz stößt er auf eine alte, verwunschene Villa, in dem der verschrobene Zauberer Lawrence gemeinsam mit der Maus Maggie, dem Hasen Jack und allerlei wunderlichen Dingen und anderen sprechenden Tieren lebt. Schnell machen Maggie und Jack dem neuen Mitbewohner klar, dass er in dem Haus unerwünscht ist. Doch nach einem tragischen Fahrradunfall landet Meister Lawrence im Krankenhaus und sein geldgieriger Neffe Daniel will die alte Villa nun hinter dessen Rücken verkau...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Tomboy

Ein Umzug verspricht die Chance auf ein neues Leben. Denn in dem neuen Ort weiß niemand, dass die zehnjährige Laure eigentlich ein Mädchen ist. Mit ihren kurzen Haaren und ihrem jungenhaften Gesicht gibt sie sich kurzerhand vor den anderen Kindern in ihrem Viertel als Michael aus, trägt von nun an weite Hosen, spielt Fußball und spuckt lässig wie die Jungen. Geschickt umgeht sie alle Situationen, in denen jemand Zweifel schöpfen könnte, indem sie ihren Badeanzug zur Badehose kürzt und rosafarbene Schnürsenkel durch weiße ersetzt. So überzeugend ist ihr Rollenspiel, dass sich sog...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Victoria

Zögerlich befreien sich die ersten Bilder in Sebastian Schippers Victoria aus einem Kokon aus Licht, Sound, Trockeneisschwaden und unscharfen Silhouetten. Langsam erwacht der Film zum Leben, aber sein Herz schlägt bereits auf Hochtouren. Es ist ein pumpender Bass, in dessen Rhythmus sich im Halbdunkel eines Clubs schemenhafte Körper selbstvergessen verlieren. Aus dem Schutz der euphorischen Menge löst sich nach einigen Minuten eine junge Frau, als würde sie in diesem Moment zu Bewusstsein kommen. Leicht verunsichert bahnt sie sich den Weg zur Bar, versucht in gebrochenem Englisch mit d...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Coconut Hero

Der 16-jährige Mike Tyson ist genervt vom Leben in der kanadischen Provinz, seiner Mutter und dass er den Namen eines peinlichen Boxers hat. Sein Selbstmordversuch, den er eher aus Langeweile denn aus Verzweiflung unternimmt, scheitert auf groteske Weise, doch in der Nachfolgeuntersuchung entdecken die Ärzte in seinem Kopf zufällig einen Hirntumor. Mikes Freude könnte daraufhin kaum größer sein. Dummerweise hat er den eigenen Tod bereits in der Zeitung annonciert. Die Anzeige ruft auch den egoistischen Vater auf den Plan, der nach 15 Jahren erstmals wieder bei seiner Familie aufkreuzt...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Rote Kakadu

Im Frühjahr 1961 kommt der 20-jährige Siggi nach Dresden, um am dortigen Theater als Bühnenmaler zu arbeiten. Er verliebt sich in die verheiratete Lyrikerin Luise, die ihm Zugang zu der legendären Tanzbar Roter Kakadu verschafft. Diese ist Zentrum einer lebensfrohen, vom Rock’n’Roll geprägten Jugendszene. Siggi, Luise und ihr Ehemann Wolle verbringen einen kurzen, unbeschwerten Sommer, bevor die Stasi Traum und Treiben beendet und Wolle verhaftet. Siggi kämpft um seine und Luises Zukunft, doch sie bleibt zurück, als er wenige Wochen vor dem Mauerbau nach Berlin flieht....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Als das Meer verschwand

Siebzehn Jahre nach seiner überstürzten Abreise kehrt der mittlerweile als Kriegsreporter und Fotograf bekannt gewordene Paul Prior zur Beerdigung seines Vaters in sein kleines Heimatdorf auf der Südinsel Neuseelands zurück. Der Empfang ist kühl. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Andrew hatte ihm seine 'Flucht' nie verziehen und im Dorf galt Paul schon immer als Außenseiter. Nach anfänglichem Zögern entschließt sich Paul dennoch, für eine Weile in seinem Elternhaus zu bleiben, um gemeinsam mit Andrew die Angelegenheiten der Familie zu regeln. In einer Hütte hinter dem Obstbaumfeld...