Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 88

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Gilles

Gilles ist 12 Jahre alt und ein talentierter Fußballer. Sein großes Ziel ist es, später einmal in der belgischen Nationalmannschaft zu spielen. Die Familie unterstützt ihn nach Kräften, allen voran sein Vater Bert, der ehrgeizig mit ihm trainiert. Doch unerwartet stirbt Bert. Für Gilles ist es trotz der Zuwendung seiner Mutter schwierig, mit dem Verlust des geliebten Vaters fertig zu werden, er verliert gar die Lust am Fußballspielen. Aber dann geschieht etwas Seltsames: Nur für ihn wahrnehmbar taucht sein Vater plötzlich wieder auf und trainiert ihn weiter. Dadurch gewinnt Gilles ...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Tiger & Dragon

China zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der ehrenwerte Schwertkampf-Meister Li Mu Bai hat sich entschlossen, sein Dasein als Krieger zu beenden und sein Jade-Schwert, das unbesiegbar machen soll, dem Hohen Rat Te in Bejing zu schenken. Überbringen soll es seine Vertraute Yu Shu Lien, die wie er die geheime Wudang-Kampfkunst beherrscht. Die beiden lieben sich seit Langem, doch haben sie sich ihre Gefühle nie gestanden. Als das wertvolle Schwert in Bejing gestohlen wird, führt die Spur zum Palast des Gouverneurs, dessen Tochter Jen Yu in Kürze heiraten soll. Das Leben der jungen Adligen ist...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

11 Freundinnen

Ganz im Gegensatz zum Männerfußball steht Frauenfußball nur selten im Fokus des öffentlichen Interesses. Als jedoch im Sommer 2011 die Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland stattfindet und die deutsche Nationalmannschaft als Favorit ins Turnier startet, sind die Spielerinnen plötzlich Mittelpunkt der Berichterstattung. Der Dokumentarfilm 11 Freundinnen, der das Geschehen rund um die WM von den langwierigen Vorbereitungen bis nach dem Ausscheiden im Viertelfinale nachzeichnet, ist zum einen selbst Zeugnis dieser erhöhten medialen Aufmerksamkeit. Zum anderen vermittelt der Film einen ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Karate Kid

Im Kinojahr 1984 mauserte sich der US-amerikanische Teenagerfilm Karate Kid (The Karate Kid, John G. Avildsen) zu einem großen Überraschungserfolg. Es geht darin um einen 16-jährigen Halbwaisen, der mit seiner Mutter von New York nach Los Angeles zieht und in seiner neuen Heimat nicht glücklich wird. Nachdem er mit dem 'falschen' Mädchen angebändelt hat, wird er von einem Schulschläger mit schwarzem Karate-Gürtel fortwährend schikaniert. Seiner Mutter und den Lehrern/innen mag er sich nicht anvertrauen, stattdessen nimmt sich ein japanischer Hausmeister seiner an. Der unscheinbare ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Nowitzki - Der perfekte Wurf

In den USA kennt jedes Kind den 2,13 Meter langen Dirk ‚Dirkules’ Nowitzki, den Dunkin’ Deutschman. In Deutschland war der Basketballstar lange nur als Werbeträger für eine Online-Bank ein Begriff. Inzwischen kann Nowitzki auf eine außergewöhnliche Sportlerkarriere zurückblicken. 1999 wechselte er vom Zweitliga-Aufsteiger DJK Würzburg in die amerikanische Profiliga NBA zu den Dallas Mavericks, mit denen er 2011 als erster Deutscher den Meistertitel holte. Regisseur Sebastian Dehnhardt porträtiert den Aufstieg des Ausnahmetalents zu einem der erfolgreichsten Spieler in der Gesch...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

The Wrestler

Randy 'The Ram' Robinson war in den 1980ern ein berühmter professioneller Wrestler. Doch aus dem Star von einst wurde ein menschliches Wrack, dessen körperlicher Verfall auch durch Steroide nicht aufzuhalten ist. Billigschaukämpfe für die wenigen verbliebenen Anhänger sichern seine Existenz. Als er während eines Kampfes eine Herzattacke erleidet gelangt er an seine Grenzen. Er lässt sich daraufhin auf einen Supermarktjob ein und versucht Kontakt zu seiner erwachsenen Tochter aufzunehmen, die er schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hat. Parallel dazu entwickelt sich eine kompli...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Maleficent - Die dunkle Fee

Die Fee Maleficent schützt die Reichtümer des Moorlandes vor den gierigen, menschlichen Bewohnern/innen des angrenzenden Königreichs. Eines Tages verliebt sie sich in den Menschen Stefan, der seit Jugendtagen ihr engster Vertrauter ist. Doch Stefan übt grausamen Verrat an ihr, um die Königskrone an sich zu reißen. Verbittert sinnt Maleficent fortan auf Rache. Als Stefan zum König gekrönt wird und seine Tochter Aurora zur Welt kommt, belegt Maleficent das Kind mit einem Fluch: An ihrem 16. Geburtstag soll die schöne Prinzessin in einen ewigen Schlaf fallen, aus dem sie nur ein Kuss ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das brandneue Testament

Man muss sich diesen Gott als frustrierten Typen vorstellen. Er lebt in einer spießigen Dreizimmerwohnung mit seiner stillen, etwas einfältigen Frau und ihrer rebellierenden zehnjährigen Tochter Éa, schlurft im Bademantel schlechtgelaunt durch die Räume und erschafft die Welt eher aus Langeweile. Das brandneue Testament beginnt chronologisch mit der Genesis, aber aus ungeklärten Gründen, vermutlich einem Systemfehler (Gott arbeitet an einem Computer älterer Bauart), sieht das Paradies wie Brüssel aus. Über dieser Stadt thront Gott in einem Hochhauskomplex, genehmigt sich gelegentl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Krabat

Die Oberlausitz, während der Wirren des 30-jährigen Krieges. Stimmen im Traum locken den 14-jährigen Waisenjungen Krabat zur geheimnisumwitterten Mühle am Koselbruch. Vom zwielichtigen Meister wird er als Lehrling in die Müllerzunft aufgenommen, wo er gemeinsam mit elf weiteren Gehilfen nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Künste der Schwarzen Magie erlernt. Der Preis der machtvollen Zauberei jedoch ist hoch: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen - nur so kann der mit dem 'Herrn Gevatter' paktierende Meister sein eigenes Leben um ein Jahr verl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Love & Dance

Eigentlich hat Chen mit Tanzen gar nichts am Hut, lieber filmt er mit seiner Videokamera die Menschen in seiner Umgebung. Der sensible 13-jährige Junge lebt mit seiner russischen Mutter und seinem israelischen Vater in der israelischen Hafenstadt Ashdod. Seine Eltern streiten sich häufig und haben auch unterschiedliche Vorstellungen über die Erziehung ihres Sohnes. Als Chen einmal seine Mutter zu einem Tanzabend der russischen Gemeinde begleitet, verliebt er sich in die gleichaltrige Natalie, die an einem Tanzkurs für ältere Kinder teilnimmt. Um ihr nahe zu sein, interessiert sich Chen...